Frage von ChantalH, 71

wie kann mein Kaninchen stressfrei abnehmen?

Mein Kaninchen hat ein bisschen viel auf den rippen das man schon am bauch sieht. Ich habe öfters versucht das sie abnimmt z.b mehr grünfutter und weniger Trockenfutter. Leider hat sie von dem grünfutter immer durchfall (kein flüssigen) am hinterteil bekommen und ich musste es ihr immer sauber machen...hat jemand eine idee wie sie abnimmt und trodtzdem normale köttel macht ;) oder ist das eine normale reaktion von ihrem körper ?(wegen mehr grünfutter durchfall zu bekommen).

Antwort
von Jerne79, 31

Am einfachsten ist eine artgerechte Haltung. D.h. genug Platz, sich bewegen zu können, einen Partner, der motiviert, sich zu bewegen und artgerechte Ernährung, die beschäftigt hält und nicht dick macht. Und nein, für nichts davon gibt es irgendeine Ausrede.

Wenn ein Tier Durchfall von Grünfutter bekommt, sollte man erstmal hinterfragen, was das Grünfutter war. Es gibt genug Sachen, die einfach nicht gut vertragen werden. Ansonsten sind in der Regel nur halb abgewaschene Spritzmittel oder schlicht die Menge schuld am Durchfall. Zuletzt wäre auch die Frage, ob das Kaninchen auf Darmerkrankungen untersucht wurde.

Wenn nein: Letzteres zuerst machen. Dann Partner besorgen. Offenbar ist es eine Häsin, also am besten einen kastrierten Rammler holen, der vom Alter und der Größe her paßt. Die beiden dann in einem vernünftigen Gehege (innen mind. 4qm) vergesellschaften ohne falsches Mitleid.

Sollte im Futter Getreide enthalten sein: auf getreidefreie Fütterung umstellen. Heu, Grünfutter, wenn Trockenfutter, dann bitte gesundes ohne Zucker, Getreide und irgendwelche anderen Zusatzstoffe. Fütterung allmählich umstellen, damit der Darm nicht völlig durcheinander kommt.

Jetzt hast du ein zufriedenes Tier, das sich bewegt und auch mehr Zeit mit Futteraufnahme verbringt, statt dauernd von handelsüblichem Trockenfutter nach ein paar Minuten sattgefressen in der Ecke zu liegen.

Vernünftige Informationen zu allen angeschnittenen Punkten findest du beispielsweise auf www.diebrain.de

Kommentar von ChantalH ,

Danke das hilft mir und einen partner hat sie ;)

Kommentar von Jerne79 ,

Das ist schonmal gut.

Haben die beiden genug Platz, um sich auch bewegen zu können?

Kommentar von ChantalH ,

im winter ein bisschen begrenzter aber wenn es wärmer ist kommen sie auf den balkon (eher länglich aber viel zum toben) mit dem bloßem auge schätze ich haben sie ca 5-6 quadratmeter im winter drinnen zur verfügung (können tag und nacht im auslauf hoppeln)

Kommentar von Jerne79 ,

Okay, dann ist euer Hauptproblem wirklich die Ernährung. Stell auf getreidefreies Futter um, schau dir die Futterlisten im Link an. Biete rund um die Uhr gutes (!!!) Heu an, nicht diese dürre Zeug aus dem Supermarkt. Achte beim Frischfutter darauf, daß es nicht allzu gehaltvoll ist. Du findest beim Link auf Fütterbeispiele.

Gestalte das Gehege abwechslungsreich, rege die beiden zur Bewegung an.

Antwort
von JonasV, 43

Was meinst du mit Trockenfutter. Meinst du diese Palletts? Die sind ziemlich blöd für Kaninchen und machen schnell dick. Wir füttern nur mit getrocknetem Grünzeugs und haben die Palletts als Leclerlies und es klappt alles super. Heißt also: (Getrockneter Löwenzahn, Spitzwegerich, Kräuter, Petersilie, usw...) und natürlich immer Heu. Ab und an ein paar Möhrenstücke, aber da unserer eine Krankheit hat, kriegt er auch immer schnell Durchfall davon, deswegen füttern wir allgemein so trocken.
Das Zeug kaufen wir auf Zooplus.de online ein.

Kommentar von ChantalH ,

es ist gekauftes futter in dem schon pallets drin sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten