Frage von natasaan, 19

wie kann man zwei erwachsene unkastrierte kater zusammenhalten?

Antwort
von FeeGoToCof, 19

Besser nicht!! Die Tiere haben in Gefangenschaft als Rivalen keine Möglichkeiten, sich - wie in der freien Natur - aus dem Wege zu gehen. Daraus folgt, dass es blutige Kämpfe und/oder Verhaltensauffälligkeiten, aber in jedem Falle einen bestialischen Gestank zweier markierender Kater geben wird.


Kommentar von natasaan ,

ja, aber ich habe jetzt schon die zweite zu hause und die sind jetzt in unterschiedliche zimmern, andere will streiten und zweite ist ganz nett und rennt weg! ich habe insgesamt jetzt 4katzen und alle sind erwachsen zu mir gekommen, und war am anfang immer bisschen stress, aber mit viel geduld war okay. jetzt sind alle freunde, nur jetzt der neue ist unkastriert und meine alte kater ist jetzt frisch kastriert- seit 2 wochen, die neue geht in zwei wochen zu kastration.. wird dann was besser???

ich hoffe, das bis Weihnachten die sollen in ruhe zusammenleben.. geht das?

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ganz ehrlich? Nein, da wird nichts wirklich besser. Getrennte Haltung und Auseinandersperren. Das ist Tierquälerei. Der kastrierte Kater "fühlt" noch immer, wie ein echter Kater. Das vergeht nicht von heute auf morgen. Dein alter Kater wird Dir die Decke hochgehen. Du lässt ihn kastrieren und setzt ihm frisch kastriert einen Nebenbuhler vor die Nase, der potent ist.

Gib den neuen Kater schnellstmöglich wieder ab.

Du hältst viel zu viele Katzen. Das grenzt schon an Animal-Hording. Warum tust Du das?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community