Frage von Flummy86, 55

Wie kann man vorgehen, wenn man bei seiner ersten eigenen Wohnung so arm ist, dass man sich nicht einmal eine gebrauchte Küche kaufen/besorgen kann, weil?

man niemanden mit Auto hat, der die Sachen transportieren kann? Gibt es irgendwie geartete Unterstützung? Die Person,um die es geht, macht gerade eine Ausbildung und ist bald 25.

Antwort
von Weisefrau, 31

Hallo, warum holt sich dieser Mensch keine Unterstützung vom Amt? Niemand muss in Deutschland wirklich Arm sein.

Kommentar von Flummy86 ,

Haha, ich frage für eine Freundin, aber manche müssen wirklich arm sein, wenn ihre Familie wenig Geld hat und sie nicht bereit sind, den Abbruch einer begabungsgerechten Ausbildung hinzunehmen - Studenten :D Besagte Freundin hat jedenfalls Probleme, sich eine Küche zu finanzieren - und das tut mir leid. Hat sie denn Anspruch darauf, eine Erstausstattung seitens des Amtes zu erhalten, wenn sie erst knapp 24 ist?

Kommentar von Weisefrau ,

Das kann ich nicht genau sagen. Ich gehe eher davon aus das es eher Familien bzw Menschen mit Kindern zusteht.

Antwort
von MTbear, 36

Man koennte vielleicht online an die Gemeinde einen Aufruf machen. 
Jeder Ort hat ja meist eine Seite fuer Kaufgesuche bzw. Verkauf,  bzw. Seiten fuer gemeinsame Interessen der Bewohner. 

Vielleicht ist ja jemand froh eine loszuwerden.

Antwort
von Detlef32, 4

Arm ist sicherlich ein dehnbarer Begriff - aber für mich ist "keine Küche" nicht der Inbegriff von arm.

Also wenn ich eine Wohnung bezahlen kann die ohne Küche ist dann ist das so. Ich kann dann schon mal dort im Warmen leben.

Also brauche ich einen Tisch (bekomme ich gebraucht / kostenlos) mit Hilfe von einem Freund oder Taxifahrer oder in Einzelteilen per Bus transportiert. Falls kein Tisch zur Hand oder zu teuer schau bei Ikea rein. Eine Tischplatte kostet je nach Größe zwischen 10 und 60 Euro. Billiger geht es noch beim Baumarkt - einfach eine Platte aus entsprechendem Holz zu schneiden lassen.

Ein Tischbock (davon braucht man 2) gibt es neu auch bei Ikea (Oddvald) für je 10 Euro also 20 Euro.

Einen Stuhl  (gibt es gebraucht und kostenlos) und kann per Bus transportiert werden. Und dann brauche ich noch eine Matratze oder ähnliches als Minimum - die würde ich eher neu bei Aldi oder Lidl kaufen. Und als Minimum Europaletten als Bett (besser als auf dem direktem Fußboden) - kann man übereinander stapeln damit man eine vernünftige Höhe hat. Oder halt nach einem billigem gebrauchten Bett ausschau halten.

Und nun zur Küche. Je nach Möglichkeit sich ein Auto zu leihen oder jemanden mit Auto zu bitten. Ich  würde also nach Kühlschränken Ausschau halten die kostenlos angeboten werden (ebay Kleinanzeigen) - ich habe jedenfalls vor 4 Wochen eine Waschmaschine und einen Kühlschrank verschenkt und das machen auch andere.

Ich brauche dann noch eine Arbeitsplatte (damit ich den Arbeits-/Esstisch nicht andauernd abräumen muss) und das ist das gleiche wie bei dem Tisch.

Und fürs Kochen reicht für den Anfang auch eine Doppelkochplatte (bei Kleinanzeigen in Hamburg für 10 Euro gesehen) oder ein einzelne Induktionskochplatte für (gleiche Quelle 30 Euro gebraucht).

Nun noch ein paar gebrauchte oder neue Regale von Ikea und Co und das selbstständige Leben kann losgehen.

Und wer denkt ich spinne - ich habe jedenfalls so angefangen als ich mit 21 aus dem Elternhaus bin. Ist allerdings auch schon einige Zeit her.

Antwort
von Sonnenstern811, 39

Wieder bei den Eltern einziehen? Wo hat dieser Mensch denn bislang gewohnt?

Möbel werden mitunter auch verschenkt. Kleianzeigenteil hilft. Billigen Transport suchen (Freunde) oder Wagen mieten vom wenigen Geld, stundenweise am besten.

Antwort
von implying, 41

berufsausbildungsbeihilfe oder wohngeld beantragen, und erkundigen ob anspruch auf erstausstattung einer wohnung besteht.

Antwort
von herzilein35, 9

Unter 25 müssen wieder zu ihren Eltern

Kommentar von Flummy86 ,

Sicherlich nicht, wenn die Person bereits 24 ist und der Wohnraum der Familie so klein ist, dass die alleinerziehende Mutter im Wohnzimmer schlafen muss.
Sie lebte lieber ohne Küche, als dass sie wieder zu Hause einzöge, ist ja lächerlich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten