Frage von Eule1234567,

wie kann man verschiedene arten von Kaufmänner bestimmen?

wie geht das? wie macht man das?

Antwort
von newcomer,

https://de.wikipedia.org/wiki/Kaufmann

Kaufmännische Berufsabschlüsse

Absolviert man ein betriebswirtschaftliches Studium an einer Universität oder einer gleichgestellten Hochschule, bekommt man die Bezeichnung Betriebswirt im Rahmen des akademischen Grades des Bachelors oder des Masters verliehen. Der Abschluss Diplom-Kaufmann wird in der Regel nur noch bei auslaufenden Studiengängen vergeben, wenngleich einzelne Hochschulen wie die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald oder die Hochschule Wismar nach wie vor ein Diplomstudium im Bereich der Betriebswirtschaft anbieten.[18]

Hat man eine kaufmännische Berufsausbildung absolviert, trägt man die Bezeichnung Kaufmannsgehilfe.[19] In der Liste der Ausbildungsberufe findet man viele kaufmännische Ausbildungsberufe.[20]
Je nach Art der Ausbildung werden verschiedene Spezialkenntnisse und
Fertigkeiten vermittelt. Zu den beliebtesten kaufmännischen Ausbildungsberufen in Deutschland zählen:

    Kaufmann im Einzelhandel
    Kaufmann für Büromanagement
    Industriekaufmann
    Kaufmann im Groß- und Außenhandel
    Bankkaufmann. [19]

Zu dem kaufmännischen Berufsfeld gehören beispielsweise auch die Ausbildungen zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Schifffahrtskaufmann, Immobilienkaufmann, Automobilkaufmann und zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen.
Das statistische Bundesamt registrierte im Jahr 2012 31.902 neu
abgeschlossene Ausbildungsverträge zum Kaufmann im Einzelhandel.[21]
Allerdings unterscheiden sich männliche und weibliche Jugendliche in
der Berufswahl. Bei den Neuabschlüssen von weiblichen Jugendlichen liegt
der Beruf Kauffrau im Einzelhandel auf Rang eins. 7,9 % der weiblichen
Auszubildenden mit neu abgeschlossenem Vertrag begannen im Jahr 2012
eine Ausbildung in diesem Beruf. Auch die schulische Vorbildung
beeinflusst die Berufswahl. Bei Jugendlichen mit
Hochschulzugangsberechtigung waren Industriekaufmann, Kaufmann im Groß-
und Außenhandel und Bankkaufmann die häufigsten Ausbildungsberufe.

Kommentar von Eule1234567 ,

verstehe ich irgendwie nicht:/

Antwort
von herja,

Dazu brauchst du nur ein bisschen lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Kaufmann_%28HGB%29

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten