Frage von Maldyolo, 62

Wie kann man überhaupt noch Abstand vom lernen bekommen?

Hallo habe ich mich gerade mal gefreut endlich Ferien zu haben und mich zum Neujahr ausruhen zu können aber nichts da. Drei Klassenarbeiten stehen schon wieder an und noch eine Physik Leistungskontrolle lernen und noch eine Klassenarbeit in bio nachschreiben dazu noch eine bio Ausarbeitung für zu Hause und ein kleines Hamburger heftchen von Schiller über die Räuber lesen. Wie soll man sich da ausruhen ? Und wie soll man das schaffen wenn man nur 1 Woche und eine halbe frei hatt :( (Gymnasium g8) wie schafft ihr das ?

Antwort
von 0Besserwisser0, 22

Du wirst in 20 Jahren zurückdenken und darüber lachen wie viel du frei hatteSt frag mal deine Eltern :)

Für alles zusammen braucht du maximal 20 - 30 Stunden und du hast zwei Wochen Zeit !

Das wirst du schaffen und dich daneben entspannen können.

Kommentar von Maldyolo ,

Ich würde mich ja gerne mal wieder mit Freunden treffen selbst dafür habe ich schon lange keine Zeit mehr und auch nicht mal mehr für ein Hobby was einmal in der Woche war. musste ich auch abbrechen :(

Kommentar von Maldyolo ,

Ich denke sogar das ich später mehr Freizeit habe als jetzt :o

Antwort
von so000, 23

Ich verstehe das, bin selber in der 10 Gymnasium und bei mir ist hier das gleiche Problem. Wenn man in der Oberstufe ist,kennt man das Wort „Freizeit“ nicht mehr. Ich muss jetzt in den ganzen 2 Wochen Ferien für meine Klausuren lernen und das tat ich auch bzw. ich mach es immer noch. Ist schwer, aber ich stell es mir so vor: ich lerne jetzt sehr hart und dafür bekomme ich eine gute Note und dann bin ich natürlich glücklich und erleichtert. Also noch lernen,dann schaffst du es auch schon. Noch bisschen Geduld, dann schaffst du es schon und dann hat man Ferien und gleichzeitig Freiheit  :D

Kommentar von so000 ,

Mit Ferien meine ich Sommerferien 😅😊

Kommentar von CalvinSchneider ,

wenn du noch in der 10. bist dann konzentrier dich nur auf die fächer die du "abwählst" und im abi stehen. der rest reicht es verstanden zu haben. spar dir die energie/motivation für die kursstufe.

Kommentar von so000 ,

Danke :) also ich konzentriere mich auf die Fächer natürlich ( also die ich wählen möchte für die 11/Q1) aber für das zweite Halbjahr muss ich noch in allen Fächern gut sein,damit ich weiter komme :D aber ansonsten konzentriere ich mich schon auf die Fächer wo ich schon sehr gut bin. Das reicht schon :)

Antwort
von CalvinSchneider, 29

also ich hab eh nicht viel für schule gemacht (war auch so recht gut),
aber wenn du noch nicht in der kursstufe bist dann sag dir 4gewinnt denn die noten davor interssieren keinen (wenn du nicht versetzungsgefährdet bist), konzentrier dich nur auf die fächer die du "abwählst" und dann gib Gas in der Kurstufe!

Kommentar von Maldyolo ,

Ich will auch dann nicht weiter machen ich will jetzt nur die 10.klasse klasse schaffen :(

Kommentar von CalvinSchneider ,

hui dann streng dich aber an, denn einen "schulabbrecher" nehmen Ausbildungbetriebe nicht gerne an, da sind denen Realschüler mit schlechterem schnitt und mehr praxis erfahrung lieber. ein gymnasium ist für ein späteres studium gedacht

Kommentar von Maldyolo ,

ist das wirklich so :o auch wenn man den real mit einer schulischen Ausbildung super gut dann abschließen würde ?

Kommentar von CalvinSchneider ,

Ich dachte du machst eben nicht realschulabschluss.

Als zumindest bei gleichem Notenschnitt wird fast immer ein richtiger Realschulabschluss dem Zeugnis einer 10.Gymnasialklasse vorgezogen.

Antwort
von Ysosy, 21

Früher war das leichter... viel leichter. Das kann Jeder heute auch haben. Einfach das Smartphone, die Konsole, den PC und den Fernseher, an die Eltern abgeben. Und immer wenn man Langeweile zuhause hat nimmt man sich irgend ein Schulheft und liest was man gemacht hat.

Kommentar von Maldyolo ,

Ich lerne ja schon immer jedes wochenende und jede Ferien durch :(

Kommentar von Ysosy ,

Das brauchst du eigentlich nicht. Ich habe nicht mal für die ABI Abschluss Prüfungen gelernt ( Bis auf Deutsch).

Es reicht eigentlich wenn man die Hausaufgaben macht. In der Schule Jederzeit zuhört, mitarbeitet und mitschreibt. Wenn man dann noch Jeden Tag vor dem zu Bett gehen, sich 30 min das neue unverständliche ansieht, sollte man die Schule schaffen.

So bekommt man sicher nicht nur Einsen auf dem Zeugnis, aber man kommt locker durch.

Antwort
von TTurbo, 24

Du tust es für dich!

Reiß dich zusammen dann packst du das auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community