Wie kann man Thrombose frühzeitig erkennen? -Pille

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich selber bin wie in meiner Packungsbeilage beschrieben, die eine von 1000 gewesen, die letztes Jahr durch die Pille an einer schweren Lungenembolie erkrankte.
So schlimm es sich anhört, aber oft merkt man es erst wenn es soweit ist. Sprich ein Thrombus deine Lunge verstopft und du somit eine Lungenembolie erleidest.
Am Morgen fühlte ich weitestgehend normal. Im Laufe des Tages bekam ich Atembeschwerden. Jede kleinste Tätigkeit brachte mich sofort außer Atem. Abends bin ich zum Hausarzt, der aber zu dem Zeitpunkt keine Lungenembolie diagnostizieren konnte, da ich keine Anzeichen wie z.B. Schmerzen in den Beinen hatte.
2 Std später bin ich Zuhause bewusstlos zusammengebrochen und wurde durch meinen Hausarzt, den wir sofort angerufen haben in letzter Sekunde gerettet. Der Notarzt, der 5 min später kam hätte nichts mehr für mich tun können.
Ich würde dir aufjedenfall raten viel zu trinken, damit dein Blut dünn bleibt. Nach Möglichkeit nicht rauchen. Denn Pille + rauchen ist die beste Kombi für eine Thrombose und daraus resultierender Lungenembolie. Bewegung ist auch gut, gerade wenn man einen Job ausübt indem mal viel sitzt.
Ich wünsche dir alles Gute und hoffe das dir sowas nicht passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.risiko-pille.de dort findest du eine tabelle mit pillen der 3. Und 4. Generation, bei denen ein erhöhtes thrombose risiko besteht.

Sofern du den bericht von stern tv noch nicht kennst, könnte der dir auch infos geben.

Worab man thrombose erkennt, zb plötzlichr schmerzen in einem bein, kannst du googlen.

Das thromboserisiko ist zb bei schlanken frauen niedriger und bei denen die nicht rauchen.

Mir macht das alles auch etwas sorgen, weshalb ich zur kupferkette wechseln möchte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?