Frage von xoLara242xo, 48

Wie kann man testen ob man wirklich depressiv ist?

Hallo! Ich habe das Gefühl, dass ich seit 4 Jahren depressiv bin. Zuerst war ich nur vermehrt traurig, aber es wurde immer schlimmer. In letzter Zeit ist es besonders schlimm, ich halte das einfach nicht mehr aus! Ich bin auch schon fast zwei mal ohnmächtig geworden. Also habe ich beschlossen etwas zu ändern. Habe auch schon Tests im Internet gemacht, ob ich wirklich Depressionen habe und mich umfassend informiert. Alles deutet darauf hin. Eigentlich bin ich mir zu 100% sicher, aber ich möchte mich nicht "selbst ernennen". Ich habe mal gehört, dass ich einen Bluttest beim Arzt machen kann und man dann sieht ob ich Depressionen habe, aber stimmt das auch wirklich? Wie kann ich das sonst noch herausfinden?

Danke schonmal für hilfreiche Antworten!

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 14

Internettests sind leider sehr ungenau. Es hilft mehr sich mit den wissenschaftlichen Kriterien bzw. den 3 Haupt- und 7 Nebensymptomen vertraut zu machen. Alles dazu findest du hier: http://deprimed.de/depressionen/

Ein Arzt geht von den im oberen Link beschriebenen Diagnosekriterien vor. Falls sich der Verdacht auf Depressionen bestätigt gibt es weitere Fragebögen bzw. Diagnoseskalen wie z.B. die Hamilton-Skala oder den BDI.

Einen Bluttest ob man Depressionen hat gibt es leider nicht. Zwar wird ein Ungleichgewicht bzw. Mangel gewisser Botenstoffe (Hormone) im Gehrin verantwortlich gemacht (vor allem Serotonin und Noradrenalin), im Blut sieht man dies jedoch nicht.

Der einzige Weg um sicher zu gehen ist dich von einer Fachperson untersuchen zu lassen. Gehe also zu einem Psychiater oder Psychologen. Du kannst auch erst zu deinem Hausarzt gehen, welcher dich anschliessend an eine Fachperson überweist.

Antwort
von gretah02, 22

Ich würde dir auf jedenfall raten zu einem Arzt zu gehen und deine Eltern ins vertrauen ziehen wenn alle deine Tests zu 100% auf Depressionen hinweisen würde ich einfach schnell mit jemandem reden

Antwort
von Loveschocolate, 21

Du kannst zu deinem Hausarzt gehen und der kann dich dann zu einem Psychologen überweisen und der kann dann deine Diagnose stellen.

Man kann sehen, ob "Glückshormone" im Körper sind oder nicht, bzw. in welcher Konzentration. Aber das ist soweit ich weiß keine richtige Diagnosemöglichkeit.

Also geh zu deinem Hausarzt und schildere ihm, wie es dir geht

Antwort
von FelinasDemons, 14

So was kann man nur bei einem Psychologen testen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community