Wie kann man sie dazu bringen, ein Taschentuch zu benutzen wie es jeder normale Mensch macht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist nur deine Art ein Taschentuch zu benutzen richtig? In anderen Kulturen ist die lauten ins Taschentuchschnäuzerei ungefähr so elegant wie bei uns ein saftiger Furz in der Straßenbahn mit anschließendem Gekicher.

Wie es in Spanien gehandhabt wird, weiß ich nicht. Aber jemanden als dumm darzustellen, weil er mit Schnupfen anders umgeht als du, ist auch der Gipfel der Klugheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerArsch
03.04.2016, 11:14

Ich sag ja nicht, dass sie genau das tun muss, aber IRGENDENTWAS sollte sie schon tun, um nicht alle anderen so sehr zu belästigen. Was genau das ist, darüber kann man reden.

Und du willst mir sagen, dass in den Kulturen, in welchen das Schnäuzen in ein Taschentuch mit einem Furz bei uns in der UBahn vergleichbar wäre, das ständige Hochziehen des Schleims als elegantere Methode angesehen wird? Das glaubst du selbst nicht.

0

Du kannst ihr ja ne Packung Taschentücher schenken und ihr ne gute Besserung wünschen 😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haha ok! Nimm das nächste mal ein Packerl  Taschentücher mit und gibt's ihr ganz Freundlich wie wenn du ihr nur helfen möchtest! Vielleicht macht sie es dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerArsch
03.04.2016, 11:10

Das Witzige ist, dass das letztens WIRKLICH jemand getan hat!! (nicht ich). Aber sie hat dann abgelehnt und gesagt, dass sie selbst Taschentücher hat. Sie hat den Wink mit dem Zaunpfahl scheinbar nicht verstanden..... :/

0
Kommentar von Wonnebrocken
03.04.2016, 11:12

Ok dann würd ich kurz bevor du oder sie aussteigt (wer halt als erstes aussteigt) ihr einfach mal ins Gesicht sagen das sie sich mal ordentlich die Nase putzen soll! Oder erzähl irgendwas das das total schlecht für den Körper ist! 😉

0

Ich glaube, du hast ein Problem mit Ekel. Leute, die immer versuchen, andere dazu zu bewegen etwas zu tun, wollen sie nur ändern und befolgen damit die Anleitung zum Unglücklichsein, wie sie im Buch von Paul Watzlawik steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DummerArsch
03.04.2016, 14:04

Ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn sie das einmal, zweimal, dreimal oder von mir aus 10x gemacht hätte!  Aber nicht gefühlte 200 Mal am TAG!! Also wenn du das immernoch "ein Problem mit Ekel" nennst - ja, dann habe ich eins.

0

Was möchtest Du wissen?