Frage von hungryle, 62

Wie kann man sich vor Ideenraub schützen?

Liebe User, angenommen man möchte mit einer Unternehmensberatung einen Businessplan erörtern. Wie schützt man sich davor, dass der Berater die Idee gleich selbst kopiert? Natürlich wird er dies nicht selbst, sondern über einen Strohmann tun.

Wird man zu solchen brisanten Terminen am besten von einem Notar begleitet? Filmt man alles, oder muss tatsächlich gleich weltweit Patente anmelden?

Was, wenn man wirklich eine so gute Idee hat, dass man Gefahr läuft ein solventer Geschäftmann schnappt sich das Ding?

Besten Dank

Antwort
von berkersheim, 35

Das ist schwierig und Ideenklau ist gang und gäbe. Patente anmelden ist sinnvoll, aber es dauert und ist teuer. Bei internationalen Anmeldungen - je nach Land - wer garantiert, dass die Idee nicht schon bei Prüfung weitergegeben und dann mit fadenscheinigen Gründen abgelehnt wird. Ehrlichkeit, Verschwiegenheit, Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit sind nicht umsonst hohe Güter. Dass sie heute mit Füßen getreten werden, kostet viel Geld und Fortschritt. Einen Notar hinzuziehen funktioniert nur, wenn die Gegenseite einverstanden ist. Videos werden kaum als Beleg anerkannt, weil heute stark manipulierbar ebenso wie Fotos.

Antwort
von Falkenpost, 37

Hallo!

Ideen sind  grundsätzlich nicht schutzbar. Ich würde aber grundsätzlich eine Vertraulichkeitsvereinbarung mit ihm abschließen.

Gruß
Falke

Antwort
von Businessprofi, 9

Hallo Hungryle,

ausmeiner täglichen Arbeit kann ich Dir sagen, dass deine Angst ziemlich unbegründet ist. 

Von 1000 Geschäftsideen die mir vorgestellt werden ist vielleicht 1 dabei die wirklich etwas besonders ist. In der Regel sind diemeisten Ideen irgendwie bereitsauf dem Markt vorhanden. Trotz allem wird ein seriöser Berater in seienen AGB das Thema Vertraulichkeitsvereinbarung geregelt haben. 

Ein seriöser Berater wird nicht hingehen und deine idee klauen, da er sein Geld anderweitig verdient. Viel mehr ist sein Interesse, dass er den Gründer erfolgreich macht um so langfristig einen Mandanten aufzubauen und daran Geld zu verdienen.

Daher rate ich Dir such dir einen Berater mit dem du "auf einer Wellenlänge" bist.



Antwort
von nowka20, 12

da ist fast nichts zu machen

Antwort
von KuarThePirat, 29

Geheimhaltungsvertrag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community