Frage von NosUnumSumus, 273

Wie kann man sich vor der Wirkung von Chemtrails schützen?

Antwort
von dataways, 140

Indem man sich umfassend über dieses Phänomen informiert, z.B. mithilfe von http://www.der-postillon.com/search?q=chemtrails . Das ist lustig und wie heißt es so schön: "Lachen ist die beste Medizin".

Antwort
von nordlyset, 55

Mit Bildung und indem man aufhört, irgendwelchen Kram von irgendwelchen zwielichtigen Webseiten, wo jeder irgendwas behaupten kann, unhinterfragt als Wahrheit zu akzeptieren und auch nicht auf jedes schön inszenierte Youtube-Filmchen reinfällt ;-)

Beschäftige dich ein wenig mit Physik, ein paar Themen, die dich da besonders interessieren sollten, wären relative Luftfeuchte, Temperatur in der oberen Atmosphäre, Taupunkt, Kondensation und wie all das zusammenhängt.

Mal angenommen, es gäbe Chemtrails. Zu welchem Sinn und Zweck sollten die, deiner Meinung nach, dienen? Habe das mehrere gefragt, sinnvolle Antworten habe ich keine bekommen, zudem war sehr offensichtlich, dass die "Erklärungen" überhaupt nicht logisch durchdacht waren. Das lustige war, dass einige sich unabhängig voneinander gegenseitig widersprochen haben, was den angeblichen Zweck angeht :-)

Dann: sowas kostet Geld. Die Umrüstung der Flugzeuge mit zusätzlichen Tanks usw., dann die Herstellung der richtigen Chemikalien in den richtigen Mengen, dann die Leute, die das herstellen würden und sicher nicht ehrenamtlich arbeiten wollen. Das würde alles Geld kosten und einen enormen logistischen Aufwand erfordern. Nur um dir mal einen kleinen Vorgeschmack für die Kosten zu geben: du hast sicher von den sogenannten Hagelfliegern gehört, die an einigen Orten Silberjodid in bereits bestehende Unwetter streuen, um diese dazu zu bringen, sich vorher auszutoben. Sowas kostet schon einige 100.000€ und wir reden hier von einem kleinen Gebiet, denn Gewitterzellen sind meist lokale Ereignisse. Überleg mal, was das kosten würde, wenn man das - wie die Anhänger der Chemtrails glauben - weltweit machen würde. Das wäre eine unvorstellbar große Summe Geld. Wer soll das bezahlen und was soll es wert sein, eine so unvorstellbar hohe Summe dafür auszugeben? Kosten vs. Zweck sage ich nur.

Würde man die Menschen vergiften wollen, würde man damit riskieren, sich selber zu vergiften. Da es, wie du sicher schon mal gemerkt hast, auch so eine Naturerscheinung namens Wind gibt, und dieser nicht in jeder Höhe in der gleichen Richtung und Geschwindigkeit weht, können die angeblich verstreuten Giftpartikel nicht senkrecht nach unten fallen. Wo die niedergehen würden, wäre absolut unberechenbar.

Und bevor du auf meinen Beitrag antwortest: ich bin kein Schlafschaf, schaue kein RTL, die Bild lese ich auch nicht, außer zur Erheiterung, ich bin auch nicht dumm, ich habe mein Abi in der Tasche und studiere an einer Uni. Nur, um den Standardgegen"argumenten" schon mal vorzubeugen.

Alternativ zu meiner Antwort kannst du dir, wenn du mir nicht glauben solltest, natürlich auch einen Aluhut aufsetzen und mit einer Gasmaske rumlaufen. Darfst dich dann aber nicht wundern, wenn du in vollen Bahnen immer einen Vierer für dich alleine hast und die Leute die Straßenseite wechseln, wenn die dich sehen ;-)

Antwort
von AlphaundOmega, 121

Leider gar nicht oder du lebst nur noch von deinem eigenem

Treibhausgemüse und Sauerstoffzelt...allerdings müsstest du auch deinen Wasserhaushalt auf Kreislaufsystem umstellen...

Antwort
von voayager, 163

Du solltest dich nicht mit Eso-Quatsch beschäftigen, dann blickste auch besser durch, wenn du bei bestimmten Wetterlagen ausgeprägte Kondensstreifen am Himmel siehst. Mit der Zeit fällt dir dann auf, dass diese je nach Wetterlage unterschiedlich lang und unterschiedlich intensiv sind. Schau halt öfters mal nach Oben, ohne dabei ein Hans-Guck-in-die-Luft zu sein oder zu werden.

Antwort
von earnest, 182

Ich denke, das Tragen eines Aluhuts wäre schon ein recht ordentlicher Schutz.

Gruß, earnest

Kommentar von earnest ,
Kommentar von andreasolar ,

Komisch, dass man diese Chemtrails nur bei blauem Himmel wahrnehmen kann. ;-)

Kommentar von Bevarian ,

Och Menno: darauf wollte ich doch hinweisen, daß das Tragen eines trichterförmigen Aluhutes das obligate Erkennungszeichen dieses Fan-Clubs ist...

Kommentar von earnest ,

Halb so schlimm: Zwei Aluhüte sind besser als einer.

Antwort
von GuidoFawk, 123

Schnuffi
(also Atemschutzmaske) hilft etwas ).

Kommentar von PatrickLassan ,

Gegen etwas, das nicht existiert, muss man auch nichts unternehmen.

Kommentar von GuidoFawk ,

Nur weil man nicht hinsieht , heißt es nicht dass es nicht existiert !

Kommentar von PatrickLassan ,

Nur, weil man jeden Unsinn glaubt, der im Internet behauptet wird, heißt nicht, dass es etwas auch in der Realität gibt.

Kommentar von GuidoFawk ,

Du kennst selber die Wahrheit Patrick ! Warum sonst verfolgst du mich hier ? Du kennst ja alle Verschwörungstheorien und alles ist Humbug deiner Meinung . So naiv kann niemand sein.

Kommentar von PatrickLassan ,

Du kennst selber die Wahrheit Patrick

Im Gegensatz zu Verschwörungstheoretiker behaupte ich nicht, im Besitz der einen Wahrheit zu sein. Das nennt man übrigens Skepsis, und daran mangelt es dir anscheinend.

PS: Wie naiv jemand sein kann, demonstrierst du hier ständig.

Antwort
von Wopsel, 92

Hut aus Alufolie soll helfen!

Antwort
von egglo2, 136

Hier gibt´s seriöse Info´s dazu :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community