Frage von MickyC86, 30

Wie kann man sich von Gernerdener am Telefon höflich abwehren?

Im Telefonsales sowie beim aus- sowie eingehenden Kundentelefonate, welchen Techniken sind die besten, das Gespräch mit Vielrednern im Griff zu halten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArbeitsFreude, 21

"Bitte entschuldigen Sie mich, ich habe hier eine Terminsache - Ich melde mich bei Bedarf/wenn ich alles erledigt habe zurück."

Das ist nie gelogen, denn ne Terminsache hat man immer und erledigt hat man nie wirklich alles - also brauchst Du Dir auch keine Gedanken zu machen dass Du gelogen hättest:)

Trotzdem hat auch 1999 recht: Du kannst auch einfach sagen "Sorry, ich habe überhaupt keine Zeit" - oder sogar "Entschuldigung, da muss ich Sie jetzt abwürgen, weil mich das überhaupt nicht interessiert" (selbst das ist immer noch höflich...)

Kommentar von Liberty66 ,

@ArbeitsFreude:

Zitat: "Entschuldigung, da muss ich Sie jetzt abwürgen, weil mich das überhaupt nicht interessiert" (selbst das ist immer noch höflich...)

Dazu möchte ich sagen, dass ich so einen Satz im Telefonverkauf überhaupt nicht als höflich empfinde.

Ich wäre ziemlich verägert. Denn es gibt nichts schlimmeres als von jemandem anderen zu hören, dass es ihn nicht interessiert, was man ihm sagt.

Das ist mal eine richtig üble Absage. Reflektieren Sie das bitte am besten einmal für sich selbst.

Das würde man vertriebstechnisch sogar als ein "nogo" bezeichnen.

Kommentar von ArbeitsFreude ,

Achso: hatte das falsch verstanden: Was kann man tun, wenn man selbst von jemandem angerufen wird - Neinnein, klar, wenn ich selbst der Telefonverkäufer bin, geht das natürlich über haupt nicht!

Dann eher: "Oh, entschuldigung, ich sehe gerade es ist ....Uhr - Ich habe einem Kunden einen Anruf um diese Zeit versprochen"

- oder

"autsch, ich kriege Zeichen von meinem Chef - Er bittet mich zu einem Gespräch, da muss ich jetzt leider hin."

oder

"Verzeihung - jetzt sehe ich gerade, gerade kommt ein Anruf rein, auf den ich dringend gewartet habe - Also ich fasse ganz kurz zusammen: Wir sind so verblieben, dass: ... - Ist das ok für Sie?" - Danken und auflegen."

Antwort
von j1999j, 20

Einfach sagen das du grade keine Zeit hast , oder kein Interesse . Andere Möglichkeit wäre einfach aufzulegem

Kommentar von j1999j ,

Sorry hab die Frage falsch verstanden

Antwort
von Liberty66, 7

Einfach bei einer Sprechpause sagen:

"Dann bedanke ich mich für das interessante Gespräch und werde mich sofort um XXX... (Ihr Anliegen) kümmern."

oder

"Ich werde gleich nach XXX sehen". Dazu muss ich Sie nun erst einmal aus der Leitung werfen / Dazu muss ich nun erst einmal unser Gespräch unterbrechen. Ich melde mich in Kürze wieder bei Ihnen und freue mich auf unser nächstes Telefonat.

Herzlichen Dank und bis dahin. Auf Wiederhören."

- Fertig -

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten