Frage von likegeile, 34

Wie kann man sich selber Mut machen?

Ich habe immer eine Riesenangst vor Prüfungen.
Genau deswegen schreibe ich auch öfters schlechte Noten...
Auch wenn ich das Thema gut beherrsche, kommt mir immer der Gedanke "ich weiss, ich werde den Test nicht schaffen, egal ob ich jetzt das Thema verstehe oder nicht".
Dieser Gedanke nervt mich einfach, aber ich kann ihn nicht loswerden beim Lernen, Immer denke ich daran - "was machst du, wenn du eine schlechte Note schreibst?".

Habt ihr irgendwelche Ideen, wie ich diesen Hintergedanken loswerde?
Ich hoffe, ihr konntet mich überhaupt verstehen.
Ich danke euch schon mal im Voraus

Antwort
von Frutini, 12

Also wenn das bei mir so ist dann nehm ich das Kreuz das in meinem Mäppchen ist (da geht aber auch was andres das man oft dabei hat), schließe meine Augen und denk an was anderes, atme langsam ein und aus und komm einfach runter. Die Augen öffne ich erst wieder wenn der Prüfungszettel vor mir liegt.

Bei mir hilft das immer gut, aber ich glaub da muss jeder seine Technik entwickeln.

Kommentar von likegeile ,

Ich bin keine Christin aber trotzdem danke für die liebe Antwort;)

Kommentar von Frutini ,

Du kannst ja auch nen Schlüsselanhänger oder so nehmen, es kommt eher drauf an das man in den Momenten davor an was anderes denkt :)

Antwort
von Glueckskeks01, 21

Du musst dich locker machen. Was passiert, wenn du eine schlechte Note schreibst? Die Welt geht nicht unter. Also weniger Gedanken machen. Es gibt schlimmeres. Dann klappt es auch. Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten