wie kann man sich gesund ernähren um schnell abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das kann funktionieren, wenn du sehr viel über ernährung weisst. wenn man allerdings nachfragen muss, sollte man sich das eine oder andere buch zulegen und zur ernährungsberatung gehen.

mit einer vernünftigen low-carb ernährung kannst du körperfett abbauen. die frage ist, ob du es schaffst, die dazu notwendige menge fett zu essen.

in der hauptsache ist eine zeitweilige lowcarb ernährung dazu geeignet, das natürliche sättigungsgefühl wieder zu entwickeln und dem körper beizubringen, nicht mehr energie zu verlangen, als er wirklich benötigt.

damit stellst du dann die weichen für eine dauerhafte komplette ernährungsumstellung. ist oft die einzige möglichkeit, dauerhaft zu einer normalfigur zu kommen, wenn du eine stoffwechselerkrankung hast.

wenn du keine stoffwechselerkrankung hast ist das grosse problem annähernd immer die mangelnde selbstdisziplin und schlechtes durchhaltevermögen bei langfristigen zielen (das zieht sich ausser in die ernährung auch in andere lebensbereiche, wie z.b. beibehalten einer längst kaputten partnerschaft oder konsequenz bie der kindererziehung etc.)

da ist dann mit mentaltraining, persönlichkeitscoaching und guter ernährungsberatung mehr zu erreichen, als mit unzähligen diätversuchen, die ständig durch ausnahmen unterbrochen werden und daher gar nichts bringen - ausser frust, dass man es wieder nicht geschafft hat.

lowcarb nach atkins funktioniert z.b. bestens, wenn man maximal 10-15kg abnehmen möchte. je dicker du am anfang bist, desto schneller nimmst du hab - weil dein grundumsatz höher ist und der stoffwechsel anders funktioniert. je dichter du am normalgewicht bist, desto langsamer wird das abnehmen. ernährungstechnisch beinhaltet die atkins-diät und die normalen low carb diäten ein paar eklatante denkfehler. in der phase, in der der grundumsatz schlagartig weniger wird (so nach den ersten 6kg), werden mehr kohlenhydrate zugeführt. die folge ist meist eine gewichtszunahme.

anhand deiner fragestelle würde ich dir unbedingt zu einem mentalcoach und einer ernährungsbertatung raten. alles andere funzt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annakocher
09.08.2016, 09:54

danke erstmal für deine antwort 

also der beste weg ist wirklich erstmal zur einer ernährungsberaterin  zu gehen die kann mir dann vielleicht auch ein diät plan erstellen oder ?

0

1 Um richtieg abzunehmen must du erst mal das schnell streichen dann nimmt du nur deine Tageskalorien zu dir um abzunehmen irgendwelche Ergänzungspillen helfen da nicht du ist normal aber bewusster und rechnest dann zb deine Kalorien zusammen und ist deine Tageskalorien die läst du dir am besten vom Arzt nennen.Esse normal weiter und lass das weißbrot weg und die Leichte Küche ist nur als Ergänzung gedacht also kein Salat als Hauptmahlzeit aber als Zwischenmahlzeit ist er wie auch Obst ideal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesünder, fitter und schöner aussehen. Das ist der innere Wunsch von jedem von uns!❣

Diese Ergebnis erzielst du nur mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung, die mit etwas Disziplin und ein wenig Motivation verbunden ist.
Wem es anfangs noch schwer fällt kontinuierlich Sport zu treiben, der fängt erstmal bei der Ernährung an. Das allein ist schon mal die halbe Miete!
Spätestens nach den ersten sichtbaren Erfolgen kommt die Motivation und der Ehrgeiz Sport zu machen von ganz alleine!
Für deine Motivation sorgen ich, versprochen!

Wenn du dein Leben positiv verändern möchtest, dann meld dich einfach 💪🏻😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-> Low Carb Ernährung .. Ist gesund und man nimmt mit nix anderem schneller auf natürlichem Wege ab :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annakocher
05.08.2016, 18:38

also kohlenhydratarm ?

wie siehst es aus mit Nahrungsergänzungsmittel schonmal ausprobiert?

0
Kommentar von MrPriViLeG
05.08.2016, 18:44

Ja wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß .. ich nutze Low-Carb vor Wettkämpfen (~4 Monate vorher fange ich an) und als unterstützende Supplements nehme ich Whey Protein Pulver (habe bei Low Carb ~400g Eiweißbedarf pro Tag) + BCAAs + Kreatin + Fischöl (Omega 3 Fettsäuren) + Vitamin/Mineralstoff Tabletten + HMB .. Wen du dir das nicht auch alles gehen willst ; das Wichtigste ist das (Whey) Protein Pulver ..

1
Kommentar von MrPriViLeG
05.08.2016, 19:52

Mir hatte damals viel geholfen eine Kalorienzähler App zu nutzen in der ich alle meine Sachen die ich esse eintrage (mein Favorit ist Lifesum) .. Und dann kannst du auch ein gutes Gefühl entwickeln was wieviel Carbs hat und dann langsam senken :)

1
Kommentar von MrPriViLeG
05.08.2016, 20:36

Ja Lifesum hat die mit Abstand größte Datenbank an Nahrungsmitteln die ich kenne :) Viel trinken hilft gegen Hunger und langsam senken damit dein Körper die Schritt für Schritt daran gewöhnt ..

0