Frage von MegaTussi95, 45

Wie kann man sich Envia M gegenüber wehren wenn ein betrug wahrscheinlich vorliegt?

"Hallo liebe Leser

ich hätte mal eine frage

un zwar ich und mein freund sind am 11.09.2014 in die Wohnung von mein freund gezogen die er von seiner Verstorbenen Tante vererbt bekommen hat so und nun mein Propleme

Ich un mein freund hatte NUR 1 ml eine Rechnung bekommen in höhe von 17,00 Euro

und danach keine weiteren Rechnungen.

waren auch dort gewesen und nach gefragt und die sagten zu uns es wären keine offenen Beträge vorhanden.

un jetzt mein Propleme

wir sollen knapp 700,00 Euro zahlen und als betreff steht Jahres Abrechnung obwohl keiner kam zum Ablesen kam.

wie soll ich mich verhalten ich bin am verzweifeln ich bin Schwanger un bin in Mutterschutz und mein freund hat wegen seiner Krankheit seine Ausbildung verloren.

und wie sollen wir das denn jetzt bezahlen bzw uns verhalten

ich bedanke mich schon für die antworten"

Antwort
von ElektroKDD, 45

Da liegt kein Betrug vor. So eine Schätzung eures Stromverbrauches ist vollkommen normal. Mein Energieversorger macht das auch so. 

Schwierig wird es wenn jemand zum Zähler ablesen kommt und sich herausstellt, dass die Schätzung vom Energieversorger zu niedrig war. Dann steigt euer monatlicher Abschlag und evtl auch die Jahresabrechnung. 

Ihr könntet euren Abschlag den ihr jeden Monat zahlt erhöhen. Aber nicht nur um 2-3 Euro. Eher um 15 Euro. 

Ich zahle z.B. für drei Personen ( alle Berufstätig/ Kindergarten) einen Abschlag von 60 Euro im monat. Und ich bekomme noch was zurück am Jahresende. 

Versucht auf alle fälle mit dem Energieversorger zu reden. Evtl. gewährt euch dieser Ratenzahlung des offenen Betrages. 

LG 

Antwort
von enviaM, 30

Hallo,

mein Name ist Claudia Anke und ich bin Pressesprecherin bei enviaM. Sollten Sie zwischenzeitlich Ihr Anliegen mit unserer Kundenbetreuung noch nicht geklärt haben, helfen wir gern weiter.

Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrer Kundennummer und eine Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können an socialmedia@enviaM.de

Vielen Dank und beste Grüße

Claudia Anke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten