Frage von CLMNSKRSE, 60

Wie kann man sich die Zeit im Unterricht vertreiben OHNE Banknachbar und Ärger vom Lehrer?

Antwort
von Sonnenstern811, 25

Indem du wenigstens versuchst zu lernen. Viel Erfolg. Du tust es für dich, nicht für den Lehrer.

Erinnert mich an den Witz, wo der Vater aufgrund der schlechten Noten den Sprössling fragt, wie er so später seinen Hartz4 Antrag ausfüllen will.

Antwort
von LF1990, 23

Mach mit! Es ist das beste! Wie schon gesagt wurde, du tust es für dich! Ich bin jetzt 14 und hab´ es "endlich" eingesehen. Ich will mal einen guten Realschulabschluss machen und dann entweder auf´s Gymnasium oder eine Ausbildung als Fachinformatiker machen! Also wenn ich in der Schule sitze, dann weiß ich genau wofür ich das mache! Es ist natürlich okay, wenn du noch nicht weíßt was du mal machen willst (vom Alter abhängig)...

Antwort
von Wonnepoppen, 17

Die Schule ist nicht dazu da, um sich die Zeit zu vertreiben!

Antwort
von paulklaus, 6

Gott erhalte deine Sorgen, um die dich ganze Schüler-Generationen beneiden !

pk

Antwort
von Sunnycat, 39

Aufpassen, zuhören, gelegentlich melden, Notizen machen, mitschreiben......

Antwort
von Othetaler, 35

Lernen und mitarbeiten

Antwort
von fLawLess4rm, 23

Ja, das ist jetzt noch schwer die Zeit tot zu schlagen, aber später, wenn du dann erstmal keine Arbeit findest, da dein Zeugnis, deiner jetzigen Langweile entsprechend aussieht, wirst du garantiert etwas finden um die Zeit tot zu schlagen, sofern dir die ca. 400€ reichen oder was auch immer man ungefähr so bekommt.  Halt noch etwas durch ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten