Frage von Farbton2, 31

Wie kann man sich die Zahlen im Spanischem besser erklären und merken?

Gibt es dafür Eselsbrücken oder muss man die sich einfach nur reinpauken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 3007lady, 19

 Versuch es mal damit;)

Antwort
von OlliBjoern, 11

Ich weiß nicht, ob du Französisch kannst. Falls ja: die spanischen Zahlen sind sehr ähnlich. Nur die 8 ist bei den kleinen Zahlen verschieden
(Spanisch "ocho" und Französisch "huit"). Katalanisch nimmt "vuit" soweit ich weiß.

Auch 10-15 sind bei beiden Sprachen sehr ähnlich. Die 16 ist span. "dieciséis" (10+6) und frz. "seize" (kürzer).

Das spanische System ist streng dezimal und damit "einfacher" als das französische bei den Zahlen > 60. Also heißt es "setenta" (70) und "ochenta" (80) und "noventa" (90).

77 = setenta y siete (70 und 7), also die kleine Zahl hintendran hängen

Die komischen "vigesimalen" Anwandlungen im Französischen (quatre-vingt und quatre-vingt-dix) kann man im Spanischen vergessen. Diese Eselsbrücken nehme ich, weil Französisch meine erste Fremdsprache war.

 

Kommentar von Farbton2 ,

Leider nicht, aber trotzdem danke :D

Antwort
von sol88, 15

Die Zahlen von 1 bis 15 solltest du dir merken.Dann merkst du dir 10,20,30,40,... wenn du zB 45 sagen willst musst du nur vierzig und fünf sagen(cuarenta y cinco) genauso bei den anderen zahlen bis 100

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community