Frage von Bratapfel11, 90

Wie kann man sich auf die Polizeiausbildung vorbereiten?

Ich fange im März meine Ausbildung in Biberrach an und will mich auf den Unterricht etwas vorbereiten. Z.b welche Themen werden in Geschichte, deutsch etc. durch genommen? Außerdem weiß jmd was für bestimmte Leistungen im Sport erfordert werden? z.B Weite im Weitsprung oder Zeit auf eine bestimmte Laufstrecke...

Antwort
von Maja567, 34

Hallo:)

Es gibt viele Bücher die empfehlt werden , wo man sich auf die schriftliche Prüfung vorbereiten kann . Sonst halt Joggen gehen für die Ausdauer , Schwimmen und Krafttraining :)

Kommentar von Bratapfel11 ,

Weiß nicht ob wir das gleiche meinen... Ich meine nicht die Tests im Auswahlverfahren denn da weiß ich von Büchern mit denen ich auch darauf gelernt habe. Aber giebt es wirklich Bücher für den tatsächlichen Unterricht der Ausbildung?

Kommentar von Bratapfel11 ,

*gibt

Antwort
von Campus21, 62

Hallo,

Die Polizeiausbildung ist eine der härtesten Ausbildungen unserer Bundesrepublik. Egal ob du dich bei der Bundespolizei oder bei Der Landespolizei bewirbst, die Anforderungen sind sich sehr ähnlich. Zu den Fächern ist nichts bestimmtes bekannt. Doch für Sport sollte es eigentlich genügen wenn du beim Auswahlverfahren in Sport einigermaßen gut abgeschnitten hast. Auf der Website der Bundespolizei kannst du dir einige Formulare downloaden. Darunter auch Übungen für den Sporttest. Wenn du diese beherrscht und dich mit Ausdauertraining (wie Joggen oder Schwimmen) fitt hälst sehe ich keinerlei Probleme dass du dich darum sorgen müsstest.

Hier der Link: (https://www.komm-zur-bundespolizei.de/mediathek/pdf/) Ganz unten auf der Seite

Einfach nochmals üben.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei deiner Ausbildung

Campus21

Antwort
von TomBeerens, 61

Du kannst dich da nur bedingt vorbereiten. Wenn du einen ordentlichen Abschluss hast, brauchst du gar nichts zu machen. Evtl Sport, kraftsport oder Ausdauer (joggen gehen).

Kommentar von Bratapfel11 ,

Ja aber wäre ja trz ganz gut zu wissen auf welche Bereiche die Polizei wert legt und vorallem in sportlichen Bereich, dass man bestimmte Sachen gezielt trainieren kann. :)

Kommentar von Bratapfel11 ,

*im

Kommentar von Sirius66 ,

Was willst du denn VORAB trainieren? Ich denke, du bist eingestellt? Warte doch ab, was an Stoff kommt! Es geht nicht nur um Themen allein, sondern auch darum, was der Dozent/Lehrer draus macht und hören will.

Gruß S.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 42

WAS? Deutsch und Geschichte? In der Polizeiausbildung? Na - du weißt ja genau, was auf dich zukommt ...

Gruß S.

Kommentar von Bratapfel11 ,

Was soll das heißen? Ich hatte einen Stundenplan bekommen vom ausbildungsberater wie ein Stundenplan aussehen kann, und Fächer wie deutsch und Geschichte( in Kombination mit Politik) waren dabei ... Belehr mich eines Besseren falls das nicht stimmt :)

Kommentar von Sirius66 ,

Nun, ich habe gedacht, du beginnst ein Studium an der Hochschule der Polizei in Biberach. Vielleicht gibt es ja ein anderes, mit zwei "r" und du meinst etwas ganz anderes.

Ein Studium bei der Polizei sieht mit Sicherheit KEINE Fächer der Allgemeinbildung vor.

Anwärter im Mittleren Dienst sind nicht selten noch schulpflichtig und haben ihre 12 Jahre nicht voll. Ich weiß nicht, wie es in BaWü ist (auch Schule ist Ländersachse) aber es scheint so zu sein, daß man diese Fächer noch mit aufnehmen muss, denn es heißt:


Der Institutsbereich Ausbildung mit seinen fünf
Fachbereichen Streife, Verkehr, Kriminalitätsbekämpfung, Fachpraxis und
Allgemeinbildung ist verantwortlich für die Ausbildung der Beamtinnen
und Beamten in der Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst  sowie
der Vorausbildung zum gehobenen Polizeivollzugsdienst.


Eine Vorbereitung halte ist trotzdem für sinnlos. Es müsste aber - falls du unbedingt willst - eine Ausbildungsordnung geben. Für das Studium wäre es ein Modulhandbuch. Wie das Kind im mD heißt, weiß ich nicht.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten