Frage von andy1296, 97

Wie kann man sich am besten verteidigen wenn man körperlich unterlegen ist und keine Kampftechniker kann?

Ich bin ziemlich dünn und habe kaum Muskeln und man sieht sogar meine Rippen und habe auch ziemlich dünne Arme, also keine Kraft. Wenn ich jetzt in eine Situation komme, in der ich mich verteidigen soll, wie oder was kann ich denn da tun, wenn ich keine Kampfsport-Taktiken beherrsche, um mich zu verteidigen oder Schaden abzuwehren?

Abgesehen von "Um Hilfe rufen" und "wegrennen" und ausgehend von der Situation, dass mein Gegenüber mir schaden will...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hankey, 97

Kein Mann ist stark genug, dass er nicht bei einem gezielten Eiertritt in die Knie geht.

Und wer jetzt meint: "Das hat keine Ehre" dem antworte ich: Wo liegt im Kampf denn bitte überhaupt Ehre?

Vor allem dann wenn man von Räubern oder anderen Kriminellen angegriffen wird und man sich verteidigen muss? Zack, in die Eier, und wenn er sich beugt nen Tritt ins Fressbrett hinterher und dann wegrennen.

Kommentar von andy1296 ,

und was ist, wenn der angreifer keine eier hat? also wenn es eine frau ist? (ich spreche von einem ganz bestimmten fall...)

Kommentar von hankey ,

Wenn es eine Frau ist, und sie ist Dir tatsächlich körperlich überlegen, solltest Du eventuell anpeilen, etwas Sport zu treiben. Das wäre selten.

Generell heisst es: Man solle Frauen nicht schlagen. Ich unterstütze das auch. ABER es gibt Ausnahmen. Wenn eine Frau - bei vollem Bewusstsein und mit voller Absicht - einen Versuch unternehmen sollte, mich ernsthaft und vielleicht sogar lebensgefährlich zu verletzen (z.B. ein gezielter Angriff mit einem Messer) dann gilt dieser Grundsatz nicht mehr.

Wenn sie Dich nur herumschubst und Du Dich nicht dagegen wehren kannst ... tja, es ist nie zu spät für Krafttraining.

Kommentar von andy1296 ,

Naja es geht in diesem Fall um meine kleine Schwester. Ich bin 19 und wiege bei 1m80 ein bisschen unter 50kilo, bin also dünn und habe dementsprechend auch echt dünne Oberarme und auch sonst ist an mir nichts dran. Da wo andere Brustmuskeln haben, sieht man bei mir leicht die Rippen durch, aber ich nehme leider kaum zu.

Meine kleine Schwester ist kürzlich 14 geworden, ist 1m65 groß aber wiegt schon 88 kilo! Und sie ist leider nicht nur dick, sondern auch stark, und zwar vielviel stärker als ich. Vor 2 Jahren ging das schon los, da war sie 12 und ich 17, als sie merkte, dass ich mich nicht wehren kann. Seitdem ist es immer die Hölle für mich, wenn unsere Eltern auf Geschäftsreise sind und ich "auf sie aufpassen" muss, weil sie mich dann echt rumkommandiert wie ihren Sklaven und wenn ich nicht mache, was sie will, dann zwingt sie mich dazu.

Ja, sie schubst mich rum, weil ich keine Muskeln hab braucht sie da noch nicht mal viel Kraft aufwenden und lieg am Boden, sie auf mir drauf, hält meine Hände fest und ich kann rein gar nichts tun, nennt mich Schwächling, weil ich so leicht zu "besiegen" bin und mich null wehren kann gegen sie.

Ich will meine Schwester nicht schlagen, aber ich will mich verteidigen können, aber wenn ich mich wehren will, lacht sie nur, was ich mit meinen dürren Stohhalmen, die ich Arme nenne, denn gegen sie ausrichten will und lieber gleich aufgeben soll. Sonst drückt sie mich, dass ich kaum Luft kriege und schubst mich rum und ich kann da nichts dagegen tun. Ich weiß, ist ziemlich peinlich...

Kommentar von hankey ,

Ich bin mir nicht wirklich sicher, was ich darauf jetzt antworten soll ... 1,80m und weniger als 50kg ... weisst Du mein 10jähriger Sohn wiegt momentan fast 50 kg. Verstehe mich nicht falsch, ich möchte mich nicht über Dich lustig machen. Ganz im Gegenteil.

Ich würde Dir empfehlen - und zwar dringend - eine Ernährungsberatung aufzusuchen und per ärztlichem Befund festzustellen, ob das nicht einen medizinischen Hintergrund hat. Das kann nichts damit zu tun haben, dass Du keinen Sport treibst. Ich bin auch nicht besonders sportlich, wiege aber trotzdem meine gute 90kg, ohne etwas besonders dafür getan zu haben.

Was die konkrete Situation mit Deiner Schwester angeht ... hast Du leider recht. Das IST peinlich. Aber so wie ich das lese, ist das aus der Historie so entstanden. Ihr beide habt Euch schon daran gewöhnt, dass es so ist. Dass Deine Schwester das nicht ändert, kann man in Anbetracht ihres momentanen Alters irgendwo verstehen. So sind Teenager. Dass Du hingegen Dir das noch immer gefallen lässt, ist eigentlich mehr der Grund, weswegen es sich noch nicht geändert hat.

Dein grösster Fehler den Du begehst ist nicht der, körperlich schwächer als Deine Schwester zu sein. Wenn das so ist, dann ist das so. Aber

weil sie mich dann echt rumkommandiert wie ihren Sklaven und wenn ich nicht mache, was sie will, dann zwingt sie mich dazu.

Du scheinst zusätzlich auch psychisch schwächer zu sein als sie. Ein älterer Bruder sollte für die jüngeren Geschwister auch irgendwo eine gewisse Vorbildfunktion inne haben. Vielleicht hast Du Dich zuvor in jüngeren Jahren nur für Dich selbst interessiert und Dich nie genug mit Deiner Schwester beschäftigt. Nur so kann man Euer schwieriges Verhältnis verstehen.

Wie kann sie Dich, egal ob stärker oder nicht, zu irgend etwas zwingen? Und vor allem, zu was genau "zwingt" sie Dich?

Versuch: Wenn Sie Dich mal wieder zu etwas zwingen will, lass sie Dich drücken, lass sie Dich rumschubsen, lass sie nur machen. Tu einfach nicht das was sie von Dir verlangt. Egal ob Du Schmerzen hast, es peinlich ist oder unangenehm. Geh nicht auf ihre Forderung ein. Werd geschubst, gehauen, was auch immer. Wenn sie weiter macht, und weiter und nicht aufhört, MUSST Du mal ein ernstes Wörtchen mit Deinen Eltern reden. Vielleicht hat sie dann schon aus Gewohnheit den Überblick über das Mass verloren, was noch ok ist unter Geschwistern und was nicht. Dann müssen Deine Eltern Gegenmaßnahmen treffen.

Es geht nämlich nicht nur darum, dass Sie DICH so behandelt wie sie es tut. Wenn sie bei Dir keine Grenzen kennt, wer weiss wie sie sich dann anderen körperlich unterlegenen verhält?

Lass Dir das mal alles durch den Kopf gehen.

Kommentar von andy1296 ,

Ich war schon immer ziemlich dünn, aber mit 16 wog ich noch über 55kg, als ich dann 17 wurde und meine Schwester 12 wurde, ging der Terror so langsam los mit ihr und ich nahm dann immer ab. Ich nehme einfach nur voll schwer zu und schnell ab und schaffe es meistens nicht, wieder auf mein altes Gewicht zu kommen, wenn meine Eltern wieder da sind. Dann müssen sie wieder auf Geschäftsreise und der Mist geht dann wieder los, dass ich ihr Handy und Geld geben muss und sie mir nichts zu essen gibt. Ich kann auch meinen Eltern nichts sagen, weil sie nur so zu mir ist und nur wenn wir alleine sind - sonst spielt sie immer die nette artige Vorzeigetochter. Und falls sie's mir überhaupt glauben, dass eine grad 14jährige einen 19jährigen größeren Bruder so behandelt, würden sie mit ihr reden, ich wäre die Petze und bekäme dann bald von ihr die Retour-Kutsche! Also .. nicht so einfach...

Meine Eltern wissen, dass ich nicht sooo der gute Esser bin, musste letztes Jahr deshalb auch zum Arzt, Blutcheck, alles gut, Schilddrüse in Ordnung, der sagte nur, ich hätte Untergewicht und soll mehr essen wegen schnellem Stoffwechsel...

Zu was sie mich zwingt? Wir bekommen immer Geld für's Essen, wenn unsere Eltern losfahren. Dieses mal bekam sie 70 Euro und ich auch. Sobald die Haustüre zu war hatte ich ihren Arm von hinten über meinem Bauch und sie drückte zu und sagte "Du weißt ja, was Du mir jetzt gibst!" ich wollte nicht und habe mich beiden Händen versucht, ihren Griff zu lockern, da drückte sie nur noch fester zu und meinte "mit Deinen dürren Ärmchen schaffst Du das sowieso nicht! Gib mir Dein Handy und das Geld, sonst drück ich noch fester!" Da blieb mir nichts anderes übrig und gab ihr eben, was sie verlang hatte.

Und dadurch hat sie mich dann natürlich in der Hand. Sie schubst oder zerrt mich in mein Zimmer und schließt mich oft ein und isst dann und gibt mir nichts ab. An mein Geld wieder zu kommen brauch ich gar nicht zu denken. Sie sagt, wenn ich die Küche aufräume oder die Pizzakartons aus dem Wohnzimmer, vielleicht bekomme ich dann morgen was zu essen, also muss ich das machen. Aber meistens findet sie immer einen Grund, warum ich "bockig" war oder so und gibt mir dann nichts. Das Problem ist, ich bin sowieso schon recht dünn und hab kaum Kraft und kein Fett an mir. Wenn ich dann hungern muss, bauen sich ja zuätzlich auch meine kleinen Muskeln noch weiter zurück, werde immer dünner - und sie hingegen isst für 2 und wird immer dicker! Manchmal bekomme ich sogar ein paar Tage lang nichts zu essen und bin dann total wacklig auf den Beinen, aber selbst dann lässt sie mich nicht in Ruhe, muss ihren Dreck wegräumen, sonst schubst sie mich auf den Boden, setzt sich auf mich, dass mir die Luft wegbleibt, bis ich nachgebe, immer in der Hoffnung, dass sie mir was zu essen gibt.

Ich hab da keine andere Chance und muss das dann tun... ich hingegen habe ich eigentlich noch nie etwas getan, wollte immer der gute nette große Bruder für sie sein ... aber seitdem sie mit 12 rausfand, dass sie stärker ist als ich, nutzt sie das gnadenlos aus.

Kommentar von hankey ,

Und Du bist der Meinung, Du müsstest Dir das gefallen lassen und lässt sie einfach gewähren? Was meinst Du damit ... sie gibt Dir nichts zu essen? Ist Deine kleine, 14jährige Schwester jetzt die Person, die Dich ernährt, wenn Deine Eltern nicht zu Hause sind? Kannst Du nicht für Dich selber sorgen?

Wie alt bist Du nochmal? 19? Was machst Du eigentlich so? Gehst Du noch zur Schule, machst Du eine Ausbildung ... oder was? Du wirst ja nicht den ganzen Tag zu Hause sein. Unter Tags bist Du ja sicher auch unterwegs. Was tust Du in Deiner Freizeit? Hast Du Freunde, die mit Dir abhängen? Verdienst Du Dein eigenes Geld?

Du weißt ja, was Du mir jetzt gibst!" ich wollte nicht und habe mich beiden Händen versucht, ihren Griff zu lockern, da drückte sie nur noch fester zu und meinte "mit Deinen dürren Ärmchen schaffst Du das sowieso nicht! Gib mir Dein Handy und das Geld, sonst drück ich noch fester!" Da blieb mir nichts anderes übrig und gab ihr eben, was sie verlang hatte.

Und was wäre passiert, wenn Du ihr nichts gegeben hättest? Hätte sie Dich dann über Stunden so festgehalten? Ich glaube es kaum.

Schau mal. Du bist der ältere, und - nehme ich mal an - wenn auch nicht der stärkere, dann ihr zumindest ja wohl geistig überlegen. Wenn das die Art und Weise ist, wie sie ihren eigenen Bruder behandelt und nicht aufhört damit, dann solltest Du vielleicht überlegen, wie du sie auf geistigem Weg auskontern kannst.

Du hast Angst Deine kleine Schwester bei Deinen Eltern zu verpetzen? Du hast Angst vor ihrer Rache? EHRLICH JETZT! Vor der Rache eines 14jährigen Mädchens ... Stell Dir vor Du beginnst eine Ausbildung, und verdienst Dein Geld. Jetzt stell Dir vor, sie "zwingt" Dich dann auch, ihr Dein Ausbildungsgehalt zu geben, nur weil sie Dir ein wenig den Arm verdreht. Möchtest Du das wirklich? Das ist nicht die Art und Weise, wie man mit Familienmitgliedern umspringt. Auf der Straße nennt man das was sie tut abziehen, räuberische Erpressung. Und zwar regelmässig. Das macht man doch nicht mit seiner eigenen Familie.

Sie ist immer noch Deine Schwester. Lebensgefährliche Verletzungen wird sie Dir sicher nicht zuführen wollen. Also: Ich an Deiner Stelle würde die ganze Sache eskalieren lassen. Ihr nichts mehr geben. Ihr nichts mehr gewähren. Mit Deinen Eltern darüber reden. Dich körperlich wehren. Egal ob Du keine Kraft hat. Immer wehren. Wenn sie dich fest drückt einfach mal den Ellenbogen ausfahren. Ich sage ja nicht, dass Du einen übertriebenen Kleinkrieg gegen sie führen sollst. Einfach so weit, dass sie merkt, dass es nicht mehr so einfach ist wie vorher, Dich zu kontrollieren. Sie wird natürlich NIE damit aufhören, solange sie ohne Gegenwehr immer das bekommt was sie will. Egal ob sie am Ende doch gewinnt, sie merkt dann irgendwann, das sie in letzter Zeit IMMER darum kämpfen muss, um was von Dir zu bekommen.

Sei verdammt nochmal nicht so ein ängstliches Schlottergespenst. Es geht hier immerhin "nur" um Deine Schwester. Stell Dir mal vor, da laufen ein paar Jugendliche durch Deine Strassen, die dann so anfangen wie sie. DANN hast Du ein Problem, die sind dann sicherlich nicht so nett wie sie. Was machst Du dann? Willst Du mit Anfang, Mitte, Ende 20 immer noch so sein? Reicht Dir das nicht langsam mal?

Kommentar von hankey ,

Gehen wir mal in die Tierwelt. In der Tierwelt gibt es ja bekanntermassen den Löwen, der als König der Tiere gitl. Es handelt sich um ein kraftvolles und majestätisches Tier, mit dem es nur wenig andere Tiere aufnehmen wollen. Ein Löwe ist es gewohnt, zu bekommen was er will. Wenn er eine Beute sieht, die ein anderes Tier erlegt hat, geht er einfach hin, und nimmt sich die Beute. Das andere Tier - sagen wir mal eine Hyäne - will sich nicht mit dem Löwen anlegen, flüchtet und überlässt ihm die Beute.

Deine Schwester ist hier der Löwe, und Du bist die Hyäne, die sich das aus Angst vor dem Löwen gefallen lässt.

Und dann gibt es noch ein anderes Tier in der Savanne. Ein kleines, pummeliges und pelziges Tier. Viel kleiner und viel schwächer als der Löwe. In einem gnadenlosen Kampf auf Leben und Tod zieht dieses Tier gegen einen Löwen immer den Kürzeren. ABER kein erfahrener Löwe wird sich jemals freiwillig mit diesem Tier anlegen, geschweige denn versuchen ihm seine Beute streitig zu machen.

Es handelt sich um einen Honigdachs. Und warum legt sich der Löwe nicht mit dem Honigdachs an? WEIL DER SICH WEHRT! Egal ob er unterlegen ist, der Honigdachs kämpft gegen den Löwen, er flüchtet nicht, er gibt nicht auf, er lässt sich nichts gefallen. Er hat einfach keine Angst vor dem Löwen. Im Laufe der Zeit haben Löwen gelernt, diese kleinen pelzigen Vertreter in Ruhe zu lassen, eben weil sie wissen, dass eine Auseinandersetzung mit ihnen IMMER einen Kampf nach sich zieht. Da haben sie keinen Bock drauf und lassen den Honigdachs in Ruhe.

Sei keine Hyäne, Junge. Sei ein Honigdachs.

:D XD

Kommentar von andy1296 ,

Ich muste ihr mein Geld geben, weil sie sonst weitergedrückt hätte. Sie ist leider viel stärker als ich und mir blieb schon total die Luft weg und sah schon "Sternchen". Deshalb gab ich ihr lieber, was sie haben wollte. Natürlich ist sie nicht für meine Ernährung verantwortlich, aber im Moment bin ich von ihr abhängig und angewiesen, dass sie mir etwas gibt, deshalb muss ich auch tun, was sie mir sagt, weil sie gibt mir seit Samstag nichts und ich bin schon total schwach geworden und hab schon 4 kilo abgenommen, und das ist bei meinem Ausgangsgewicht alles andere als gut. Ich kann mich echt nicht gegen sie wehren, nicht weil ich nicht will, sondern weil mir die Kraft/Muskeln fehlen.

Sie ist 14 und geht zur Schule, aber sie schließt mich hier immer ein und hat das Essen alles in ihrem abgeschlossenen Zimmer. Ich bin 19 und habe dieses Jahr leider keine Ausbildung bekommen und bin im Moment zu Hause. Wir wohnen seit kurzem in einem kleinen Dorf und meine Freunde wohnen noch in der Stadt, sind 45min. mit dem Auto, und meine Eltern sind mit dem Auto weg...

Ja ich weiß, was meine Schwester mit mir macht ist unterste Schublade, das geht gar nicht! Ich glaube sie macht das, um sich vor ihren Freundinnen zu beweisen, wie hart sie ist, keine Ahnung. Sie macht mich auch total lächerlich vor denen, sollte vorgestern (da hatte ich schon fast 5 Tage nichts gegessen) einen Kasten Cola ins Wohnzimmer bringen und schaffte das nicht, weil er einfach zu schwer war und machte sich dann über mich lustig, dass ich ein abgemagerter magersüchtiger Schwächling wäre... immer sowas...

Natürlich will ich, dass das aufhört! das geht schon 2 Jahre so! Immer, wenn ich versuche, mich zu wehren, setzt sie mehr Kraft ein und ich bin ihr ausgeliefert. Beispiel? Ich mach nicht gleich, was sie mir sagt, dann schubst sie mich auf den Boden, ich steh auf und werd wieder umgeschubst oder sie drückt meinen Arm so fest, dass es richtig weh tut oder drückt mir mit ihrem Arm um meinen Bauch die Luft ab, dass ich fast nicht mehr atmen kann... und das schlimmste ist ja, dass ich tun muss, was sie mir sagt, weil ich sonst nichts zu essen kriege. Und heute ist der 7. Tag, ich bin schon total wackelig auf den Beinen und die sind mir heut auch schon 2x eingeknickt beim Aufstehen, weil ich schon total schwach geworden bin! Wie soll ich mich in dieser Verfassung noch körperlich wehren?

Kommentar von hankey ,

Oha. Deiner Schwester ist aufgrund ihres geringen Alters offensichtlich überhaupt nicht klar, in welche Gefahr sie Dich damit bringt. Das geht über das Maß hinaus, dass es einfach "ungefährliches" Unterdrücken ist. Sie scheint aus Gewohnheit völlig den Hang zur Realität verloren zu haben. Dir über mehrere Tage Zugang zu Essen zu verwehren ist wirklich gefährlich. Wenn - wie Du sagst - das schon seit Tagen so geht, übersteigt es das Maß, und Du MUSST mit Deinen Eltern reden.

ABER: Du sagst es sei der 7. Tag ... soll das heissen, Deine Eltern sind ständig wochenlang auf "Geschäftsreise"? Beide? Was zum Teufel machen die beiden denn, dass sie Euch so lange allein zu Hause lassen? Ist ja dann klar - wenn auch keine Entschuldigung - dass Deine Schwester sich so verhält. Sie bekommt keine elterliche Aufmerksamkeit. Diese Aufmerksamkeit muss sie sich dann von anderen holen (ihre Freundinnen), und den ganzen Frust über die ständige Abwesenheit Deiner Eltern scheint sie voll an Dir auszulassen.

Wann zum Geier kommen Deine Eltern denn wieder? Du MUSST - M U S S T - die ganze Familie, Deine Eltern und deine Schwester an einen Tisch setzen und darüber reden. Ruf sie an. Gleich.

Ich sagte ja schon, ich an Deiner Stelle würde das wirklich eskalieren lassen. Ich würde Dir empfehlen - falls es denn so stimmt wie Du schreibst und sie Dir weiterhin Essen und alles andere verwehrt - sogar die Polizei einschalten und sie anzeigen. Ja, gegen Deine eigene Schwester Strafanzeige stellen. So richtig offiziell. UND Dir von einem Arzt bestätigen lassen, dass Du aufgrund der resultierenden Mangelernährung gesundheitlich starke Probleme hast. Das kann doch nicht weitergehen. Das Verhalten Deiner Schwester kann man schon mit gutem Recht als Sadismus bezeichnen.

Du bist anscheinend nicht in der Lage, ihr klar zu machen, dass das was sie tut absolut falsch ist. Das muss jemand anders tun. Ein Arzt, Polizei, Deine Eltern ... egal. Aber das muss aufhören.

Kommentar von hankey ,

Und ich sag Dir noch etwas.

Wenn Du jetzt schon wieder anfängst zu lamentieren, Polizei wäre übertrieben oder peinlich, oder dass Du das nicht tun könntest, da es ja immer noch Deine Schwester ist ... indem sie Dich einsperrt und Dir tagelang Zugang zu Essen verwährt, Dich schlägt, bestiehlt und erpresst, lächerlich macht, physisch und psychisch unterdrückt, mit anderen Worten MISSBRAUCHT, hat sie jede Chance auf anderweitige "faire" Behandlung verspielt. Sie riskiert Deine Gesundheit in einem schon extrem gefährlichem Maß! Das ist wirklich schwerer Missbrauch, was sie tut.

Kommentar von andy1296 ,

Ja, meine Schwester ist echt ein Psycho! Ich kann leider nur niemanden anrufen, weil sie auch mein Handy hat und wir haben bei uns alle nur Handys, kein Festnetztelefon.

Und ja, es ist der 7. Tag heute. Meine Eltern sind oft auf Geschäftsreisen, Kongresse, bliblablub, aber das geht halt nicht anders und denken, dass ich gut auf meine Schwester aufpassen kann, weil ich ja keine Ausbildung bekommen habe und sowieso zu hause bin. und genügend Geld geben sie uns ja auch immer - wissen ja nicht, wie sie zu mir ist, wenn wir alleine sind.

Da das schon 2 Jahre so geht, habe ich in der Zeit einfach immer mehr abgenommen, bin schon echt dürr geworden, hab einfach gar keine Kraft mir, mini-Ärmchen und so. Meine Eltern sehe ich wenn dann nur spät abends oder am Sonntag. Weil ich so Angst davor habe, mich zu erklären und damit meine Schwester zu belasten, um dann von ihr die Retour-Kutsche zu kassieren, habe ich meine Dünnheit auch immer gut kaschieren können, trage oft T-Shirt und 2 Pullis, oft sogar 2 Hosen, damit ich dicker aussehe.

Ich bin mir sicher, wenn ich denen sage, was sie mit mir abzieht, würden sie's nicht glauben oder glauben können. Ich meine, ich bin 19 und einen Kopf größer und 5 1/2 Jahre älter als sie!! Und dass ich so dünn bin wäre auch kein Beweis, weil sie dann sagen würde "Der isst ja nie was, wenn ihr nicht hier seid, der ist magersüchtig!" und optisch würde das sogar zutreffen... =(

ich werde einfach versuchen, wenn meine eltern am nächsten sonntag wiederkommen, so viel zu essen, wie es geht um wieder zu kräften zu kommen.

Kommentar von hankey ,

Oder Du lässt Dir mal Eier wachsen und erzählst es Deinen Eltern. Du kannst das ja schlau angehen. Indem Du ihnen erst zeigst, wie dünn Du geworden bist und das Gespräch beginnst mit etwas wie: "Was ich Euch jetzt sage, werdet Ihr mir wahrscheinlich nicht glauben, aber ...." - und dann ruhig und sachlich, und so detailliert wie möglich erzählen, wie das ganze immer abläuft und vor allem warum Du Dich nicht wehren kannst.

Und ich sag nicht, dass Du die Polizei anrufen sollst, Du kannst ja selber zur Polizeiwache gehen.

Kommentar von hankey ,

Und höre bitte auf, über alles was Dir empfohlen wird einzig und allein Gründe zu äussern, warum dies und jenes nicht geht. Das nehm ich Dir langsam nicht mehr ab. Das sind nur Ausreden. Wer wirklich etwas ändern möchte, der tut es und labert nicht drumherum.

Ich mein es ja nicht bös. Ich will Dir ja helfen. Aber hör auf, die ganze Zeit nur Ausflüchte zu suchen. Vor allem die Denke, dass Deine Eltern Dir nichts davon glauben.

Ganz ehrlich, wenn es gar nicht anders geht, musst Du Dir halt eine eigene Wohnung suchen.

Kommentar von andy1296 ,

wir wohnen hier auf einem dort und die polizei ist 2 orte weiter, aber ich glaube du hast recht, ich werde versuchen, meinen eltern was zu sagen. leider kommen sie erst sonntag in einer woche zurück, bis dahin muss ich halt irgendwie noch durchhalten.

danke dir für all die tips und deine zeit, hankey! :)

Antwort
von chinafake, 70

Wenn Du unterlegen bist was nützt Dir dann der körperliche Widerstand ohne Verteidigungstechniken, die Du nicht beherrschst? Ich habe Dir mal einen Link gepickt mit m.E. nützlichen Informationen zum Thema.

http://schrittegegentritte.hkdh.de/pub/info-lehrerinnen/materialien/verhalten-in...


Kommentar von andy1296 ,

oha, viel zu lesen, danke dir!

Antwort
von XHeadshotX, 71

Echt nix für ungut, aber ist dein Profilbild ein Selbstportrait? Ein bißchen mehr Solarium und du kannst Werbung für die Hungerhilfe machen.

Wenn dir wirklich jemand was will, bist du allein mehr als geliefert. Deine Chance heißt nur Überraschungsmoment und Schnelligkeit. Kann dir nicht mal raten, dich zusammenzukauern und einen Kopf zu schützen, den bei den Armen ist nicht nur das Auge blau, die Nase hin, sondern auch der Arm gebrochen.

Kommentar von andy1296 ,

oha, du sprichst echt deutlich und unverblümt, aber trotzdem danke für deine antwort!

ja, ich bin natürlich der auf meinem profilbild, wer soll das denn sonst sein?^^ ich weiß ja, dass ich dünne arme habe und allgemein auch ziemlich dünn bin und keine kraft hab, deshalb frag ich ja.

ich hab halt eine kleine schwester, ich bin 19/1m80/bisschen unter 50kilo und sie ist grad 14 geworden, 1m65 und wiegt 88kilo und die tyrannisiert mich halt immer. sie weiß dass sie stärker ist und ich null chance gegen sie habe und nutzt das halt total aus, deshalb auch meine frage :)

wie kann ich sie denn "überraschen" bzw. mit was wenn ich nichts ausrichten kann?

Antwort
von Bisbark, 50

Hm, also es gibt schon so bestimmte Grundtechniken die man zur Selbstverteidigung anwenden kann. Wenn ein Schlag ins Gesicht nicht hilft, versuche mal den Hoden zu treffen. Is zwar ziemlich mies, aber eine effektive Möglichkeit sich im Ernstfall wirklich zu verteidigen. Wenn du mal im Schwitzkasten bist, ramme deinem Gegner einfach mal dein Knie in seine Kniekehle. Wenn du richtig triffst, sollte er erstmal kurz zusammen sacken --> Genug Zeit für dich also, die Fliege zu machen, oder aber du drückst ihm deinen Schuh ins Gesicht ;)

Kommentar von andy1296 ,

hehe klingt ja nett :D aber was ist, wenn der gegner eine frau ist?

Antwort
von MarySuJoana, 49

Omg du redest ja von deiner Schwester und nicht von fremden angreifern! Das solltest du dazu sagen, denn in die augen stwchen oder in die scheide treten darfst du nicht bei ihr! Zieh ihr an die haare. Abet du musst eins wissen, du wirst niemals gegen sie ankommen, solange du nix tust für dein Körper und deine Techniken.

Kommentar von andy1296 ,

sie sagte mir heute, dass sie 88kilo wiegt und ich bisschen unter 50, obwohl ich nen kopf größer und mit 19 jahren 5 1/2 Jahre älter als sie bin. das ist halt total peinlich, aber an mir ist halt nichts dran und sie weiß dass sie viel stärker ist und dass ich nicht den hauch einer chance gegen sie habe, ich hab es so oft schon versucht, aber ziehe halt immer den kürzeren. das problem ist halt, dass sie das eben auch total ausnutzt und wenn ich nicht mache was sie tut, gibt es halt "konsequenzen", deshalb muss ich da irgendwas tun, um es endlich zu schaffen, mich effektiv gegen sie zu wehren.

angenommen, ich ziehe ihr an den haaren - sie braucht mir da bloß in die rippen zu boxen und schon japse ich nach luft und bin ihr ausgeliefert...

Kommentar von MarySuJoana ,

ja was legst du dich mit ihr an sammal. lass den mist. geh ihr aus den weg, ignorier sie oder so. aber wenn du sie dann verletzt bist du nicht besser als sie. nimm zu und mach sport. das iat in meinen augen das einzige das dir helfen kann

Kommentar von andy1296 ,

ich leg mich mit ihr ja gar nicht an, sie legt sich ja immer mit mir an, weil sie weiß, dass sie stärker ist und mit mir machen kann, was sie will! Ich habe halt echt keine Kraft, weil ich so dünn bin und grad sind unsere Eltern seit Samstag für 1 1/2 Wochen weg (machen die immer wieder mal wg. Geschäft) und gaben uns beide 70 Euro für Essen und sie stand sofort hinter mir, drückte ihren Arm um meinen Bauch, dass ich nichts mehr machen konnte und hab ihr dann halt mein Geld gegeben. Ich kann mich gegen sie nicht wehren, weil sie viel schwerer und stärker ist, auch wenn sie grad erst 14 geworden ist und ich schon 19 bin. sie schubst mich und ich fall hin, sie macht einfach was sie will mit mir und ich kann nichts tun und keiner würde mir das glauben, deshalb frag ich hier^^ Zunehmen würde ich gerne, aber momentan nehm ich eher ab, weil sie mein Essensgeld hat und mich auch oft in mein Zimmer einschließt und mein Geld verfrisst. Seit Freitag Mittag hab ich bis jetzt (also 5 1/2 Tage) nur eine Hand voll Kekse am Sonntag gegessen, die ich in der Küche fand. Sonst GAR nichts! Und das Problem ist, dass ich mit 50kilo bei 1m80 sowieso kaum was an mir dran hatte und beim "Hungern" baut sich ja nicht nur Fett ab, sondern auch Muskeln. Das heißt, ich werde immer dünner und schwächer und meine Schwester wird immer dicker und für mich immer stärker. Heute Mittag hab ich mich gewogen und da zeigte die Waage nur 47,5kilo an, das ist echt zu wenig! Ich will ja zunehmen und stärker werden, damit ich mich wehren kann, aber wenn ich so dünn bin, klappt das nicht. Das beste ist ja, sie verarscht mich dann auch noch immer, weil ich so dünn bin und mich nicht wehren kann, dabei ist das größtensteils ist Schuld, weil das geht schon 2 Jahre lang so, seit sie 12 war und ich 17 ...

Antwort
von HammerHendrik, 61

Wenn du wirklich ernsthaft bedroht wirst dann kannst du versuchen den Angreifer mit deinen Finger in die Augen zu drücken ABER nicht mit spitzen Fingernägel weil das ist dann echt blöd wenn der dadurch dann Blind wird😆 oder du ziehst die Nasenspitze vom Angreifer nach hinten tut auch sehr Weh
Bei einen Mann halt an einer gewissen Stellen Schwung holen und kräftig rein Treten

Antwort
von Annnonymusss, 54

Nichts mehr soweit wäre um Hilfe rufen das einzige, was du tun könntest

Antwort
von KuehleHilfe, 53

Dann kannst du dich garnicht wehren! Also geh Sport treiben und tu was für deinen Körper und deine Gesundheit! Ich empfehle dir einen Kampfkunst Verein zu besuchen und nach 2 Monate Training wäre es auch nicht schlecht wenn du zusätlich 1mal in der Woche zum Fitness gehst, einfach um dich FIT zuhalten und etwas Muskeln anzubauen.

Kommentar von jagofe ,

Schwachsinn, es kommt nicht darauf an wie wer gebaut ist. Habe oft miterlebt wie ein kleiner schmächtiger Typ einen 2x2 Meter Riesen umgeknockt hat. Wenn man nicht zu blöd ist um Schlägen auszuweichen und zu kontern kann man es mit fast jeden aufnehmen.

Kommentar von KuehleHilfe ,

Davon habe ich nie geredet! Also bitte anständig lesen! Also ist genau das was du schreibst schwachsinn! ich habe lediglich geschrieben, dass er einen Kampfkunst Verein besuchen soll um sich wehren zu können! denn dort lernt man Selbstverteidigung falls du das nicht weißt.... In meiner Antwort wurde nur im letzten Satz von Muskeln geschrieben, undzwar baust du doch wohl automatisch Zusätzlich Muskeln an wenn du Ins Fitness Studio gehst um dich FIT zu halten, denn diese Übungen trainieren deine Muskeln! Und dadurch wachsen diese doch wohl logischerweise?! Also bitte erstmal anständig lesen du Rabauke! Wie ich sowas hasse.... Immer der wannabee Besserwisser

Kommentar von andy1296 ,

ah jetzt streitet euch doch nicht :D naja bei mir ist das so, dass ich echt keine muskeln habe, halt ziemlich dünne arme und bin selbst auch ziemlich hmm schmächtig. bin 1m80 und wiege bisschen unter 50kilo, also ist nicht wirklich viel an mir dran. ich glaube aber andererseits auch nicht, dass ich einfach so muskeln aufbauen kann, oder? mein dad hat eine stange für klimmzüge im keller, da komm ich grad mal 10cm hoch oder so und liegestützen schaff ich nur eine halbe, also nur runter und nicht hoch...

Antwort
von keineahnungaf, 56

Einen jungen kannst du zwischen den beinen treten

Kommentar von wontedcors ,

die werden dann nicht aggressiver, neinnein.

Kommentar von andy1296 ,

und was, wenn es eine Frau ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community