Frage von Miriam21, 114

Wie kann man sich am besten aus solch einer Situation befreien?

Seit Wochen bin ich krank, mein Freund nimmt null Rücksicht auf mich. Seitdem wir zusammen gezogen sind, wurde es mit dem schlagen und Haare ziehen ohne Grund immer sclimmer. Es fing an mit einer kleinen Backpfeife, früher haben wir uns so geliebt und respektiert ich verstehe es einfach nicht. Er fängt streit an, steigert sich rein, schreit rum beleidigt mich als hässliche dicke hu**, ich kann nichts und bin nichts, ich bin nicht mal krank, ich habe nur keine lust den haushalt zu erledigen. (Natürlich nicht, habe ich lang genug getan, er will nicht arbeiten ok, aber dann kann er wenigstens helfen aufräumen wieso sollte ich alles machen während er im bett liegt?)

Seit drei tagen liege ich jetzt wieder mit hohem fieber im bett, seit drei tagen macht er mich jeden morgen mehrere stunden fertig, tritt mich, versucht mich so aus dem bett zu bekommen, wirft schuhe, bananenschalen etc nach mir. Ich habe schon Depressionen, ich bin von morgens bis abends nur noch am weinen, ich werde so nie gesund. Ich komme hier nicht mal weg, ich habe kein handy und auch keinen der mich abholen könnte, ich habe kein geld um weg zu fahren, da er das ganze geld verwaltet. Durch den stress weine ich nur noch, ich esse kaum, muss mich ständig übergeben und er lacht mich aus, reißt noch witze ich gehöre in die Klapse... Vorhin sagte ich, da er den ganzen tag unterwegs ist und ich hier nicht weg komme um zum arzt oder ins krankenhaus zu kommen, da meinte er ich bin dumm und behindert und wäre echt zu nichts zu gebrauchen.

Ich ertrage das nicht mehr, jedes mal wenn er mich so fertig macht und ich mich im Badezimmer einschließe rotz und wasser heule und nach 40 minuten wieder raus komme, umarmt er mich und entschuldigt sich und ich dumme verzeihe dem kerl jedes mal ich kann das nicht mehr, er ändert sich nicht

Antwort
von Wonnepoppen, 40

Warum ziehst du mit so einem zusammen, sorry, aber wie naiv muß man sein?

du mußt irgendwie versuchen, die Polizei zu verständigen, die kann sich um einen Arzt kümmern. 

Notfalls wäre noch das Frauenhaus eine Möglichkeit?

Antwort
von SibelAk, 43

Er macht dich physisch und psychisch fertig. Sein Verhalten ist extremst Bösartig. Hast du keine Freunde oder Verwandte, Familie? Wo du für einige Tage deine Ruhe findest?

Kommentar von Miriam21 ,

ja.. einige tage und dann? Muss ich wieder zurück

Antwort
von Hexe121967, 50

leider kann dir hier niemand helfen. was ist mit deinen freunden,. deiner familie? wenn alle stricke reissen, nachbarn verständigen und die polizei rufen wenn er gewalttätig wird. ab ins frauenhaus würde ich sagen.

Kommentar von Miriam21 ,

habe durch ihn keine freunde mehr und will meine eltern damit nicht belasten..

Kommentar von HMilch1988 ,

Soll das ein Witz sein ?? GEH ZUM NÄCHSTEN NACHBAR, LASS DIR EIN TELEFON GEBEN UND RUF DEINE ELTERN AN !

Erzähl denen alles und bitte sie, ob du bei denen unterkommen kannst. Wenn die dich abholen kommen, nimm all deine Sachen von Wert mit. Sei nicht so dumm und erzähl es deinen Freund nicht. Sollen deine Eltern überraschend auftauchen.

Kommentar von Hexe121967 ,

spinnst du? wer soll dir denn sonst helfen, wenn nicht deine eltern? auch wenn du dich schämst auf so ein a...loch von kerl reingefallen zu sein, du brauchst jetzt hilfe also ruf deine eltern an.

Antwort
von 2602Janine, 49

Bitte, bitte, bitte trenn dich! Keine Frau dieser Welt hat es nötig, sich solchen schrecklichen Dingen zu unterziehen. Wenn er zur Arbeit geht, hau ab. Lauf einfach los zu jemanden, den du vertraust und dann ab zur Polizei. Tu dir sowas nicht an. Viel Glück

Kommentar von Miriam21 ,

er ist arbeitslos! Deswegen sehe ich auch nicht ein den haushalt zu schmeißen. Aber egal wie viel ich putze es heißt am ende sowieso ich mache nichts und er alles

Kommentar von Wonnepoppen ,

Darum geht es doch nicht, du mußt weg von ihm u. vor allem zu einem Arzt!

Kommentar von Miriam21 ,

geht ja nicht, habe kein geld hier. Ich kann nur warten bis er wieder kommt und wieder stress macht und mich um meinen verstand bringt. Ich bekomm scon kopfschmerzen wenn ich nur dran denke

Kommentar von 2602Janine ,

Ist er 24/7 bei dir? Er wird doch auch mal weg sein. In dem Moment solltest du dann abhauen. Und ja, vorallem auch zum Arzt

Antwort
von HMilch1988, 36

Geh zur Polizei.. zeig den Typen an (hast recht das solche sich NIE ändern). Bestimmt können doch die Nachbarn bestätigen, das es bei euch oft mal Laut zu geht, das würde deine Aussage glaubhafter machen. Teile der Polizei sämtliches mit und begib dich in ein Frauenhaus... denn besser wird dein Gemütszustand nicht, wenn du dort länger verbleibst und es so ist, wie du es schilderst.

Kommentar von Miriam21 ,

Naja, das war heute morgen nicht zu überhören. ich habe mir angewöhnt jedes mal wenn er auf mich los gehen will lauthals um hilfe und nach der polizei zu schreien in der hoffnung, dass irgendwer mal anruft. Hat bis jetzt aber nie jemand getan obwohl es bestimmt schon 5x vorkam..

Kommentar von HMilch1988 ,

Was ist mit deinen Eltern.. hast du Geschwister, oder andere Verwandte?

Kommentar von Miriam21 ,

geschwister ja, die mich schon mehrmals hier abgeholt haben. Jetzt haben die babys bekommen die gerade genau wie ich mega krank sind. Keiner hat zeit

Kommentar von KlopffKlopff ,

"das(s) solche sich NIE ändern" - Betroffene Hunde bellen ;)

Antwort
von Nashota, 25

Man braucht nur die ersten Zeilen lesen, um zu sagen: Weg! Raus!

Schlagen geht gar nicht. Es gibt Frauenhäuser und andere Hilfseinrichtungen.

Und bitte nie auf das Gesülze hören, dass es nur Ausrutscher sind und es nie wieder vorkommt!

Und erst recht keine Schuld einreden lassen, dass man dazu provoziert hat!

Zeige ihn auch an.

Kommentar von Miriam21 ,

Er sagt immer ich bin schuld und jeder Mann würde bei einer wie mir so ausrasten..

Kommentar von Nashota ,

Den Schuh musst du dir aber nicht anziehen!

Sieh zu, dass du Land gewinnst!

Antwort
von forrestkid, 25

Du musst aus dieser Ohnmachts-Haltung raus. Wenn Du all die Tipps, die Du hier bekommen hast, wie Polizei und Frauenhaus nicht umsetzen kannst/willst, dann such Dir wenigstens einen Psychotherapeuten oder einen Psychiater in Deiner Nähe.

Diese(r) kann Dir helfen, Deine Lage überhaupt erstmal zu erkennen und nicht als gegeben hinzunehmen. Das ist keine Grundlage für eine Beziehung.

Der Tag geht also so rum bei Euch, dass es früh Dresche gibt und dann zum Mittag hin eine laxe Versöhnung und zum Nachmittag nochmal Stress und zum Abend dann Ruhe?

Da kenne ich aber bessere Tagesabläufe. Sind Kinder im Spiel?


Kommentar von Miriam21 ,

Umgottes willen, wären hier kinder oder selbst ein Hund, dann würde ich sofort verschwinden. Niemandem sonst setze ich diesen stress aus. Das habe ich früher schon getan, alle waren genervt von mir und jetzt hilft keiner mehr

Kommentar von forrestkid ,

Was? Wer war genervt von Dir? Pass auf, das ist alles egal jetzt.

DU MUSST DA RAUS.

Und wenn Dein ehemaliges Umfeld merkt, dass es Dir diesmal voll und ganz ernst ist, werden sie helfen. Glaub mir.

Antwort
von martinzuhause, 45

dann wird es zeit das du dich von ihm trennst.

Kommentar von KlopffKlopff ,

Danke, Captain !

Antwort
von FragendeWien, 33

Verlass den Trottel, aber ganz schnell! Wieso bist du mit dem noch zusammen, um Himmels Willen. Es gibt genug normale Männer, die Single sind. Mach Schluss, diese Woche noch, aber echt. Schade um jeden Tag.

Antwort
von Matahleo, 27

Hi,

geh weg von ihm, verlasse ihn, ruf die Polizei, geh ins Krankenhaus.

So weit könnt ihr gar nicht von einem öffentlichen Verkehrsmittel weg wohnen, dass du da nicht weg kannst.

Nimm ein wenig Geld und lass dich mit dem Taxi ins Frauenhaus fahren oder ruf die Polizei und lass dich ins Krankenhaus fahren.

So ist das nicht annähernd ein tragbarer Zustand.

Lass dir helfen,

LG Mata

Kommentar von Miriam21 ,

Woher sollte cih denn geld nehmen? Ich habe hier nichts, keinen einzigen cent :/

Kommentar von Matahleo ,

Dann geh zu Nachbarn und lass die Polizei anrufen. Du  bist doch nicht eingesperrt oder?

Du hast auch Füße, dann lauf einfach los  und geh zur Polizei.

Du hast Internet, melde dich bei der für euch zuständigen Polizeiwache per Mail, das geht auch und bitte um Hilfe.

Wenn du wirklich willst, dann kommst du weg, wenn du nicht eingesperrt und angekettet bist. Lauf so weit dich deine Füße tragen können und geh nie, niemals wieder zurück.

Geh zu deinen Eltern oder ins Frauenhaus und definitiv ins Krankenhaus.

LG Mata

Antwort
von nataira, 35

zeig ihn an, das ist strafbar. und da du ja internetzugang zu haben scheinst: such dir irgendwo richtig Hilfe, nicht auf so ner Seite. wie gesagt, Polizei wäre ein anfang.

Kommentar von Miriam21 ,

ich weiß,dass es strafbar ist. Polizei trau ich mich nicht, die helfen eh nicht ich kenn das schon.

Kommentar von nataira ,

natürlich helfen die, aber nur wenn man den Mund aufmacht. und wenn du wirklich nicht zur Polizei willst rede mit jemandem dem du vertraust (Freunden oder Eltern z.B.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten