Frage von MeisterFrage123, 65

Wie kann man sich am besten auf den Job Berufspilot (Verkehrsflugzeugführer) vorbereiten?

Hi,

habe da mal eine Frage, wie kann man sich am besten vorbereiten und welchen richtigen beruflichen Weg einschlagen, wenn man Verkehrsflugzeugführer werden will.

Also kurz gefasst: Welchen Weg sollte man am besten danach einschlagen, welche Fluggesellschaft, schon vorher PPL Prüfung ablegen?, Ab welchem Alter anfangen, etc.

Schreibt alles was evtl. wichtig wäre! :D

Informationen zu mir: Ich bin 12 Jahre alt, bin vom fliegen seit ich ganz klein war begeistert gewesen, besuche eine Realschule (Mathe-Werken-Zweig (auch Technikum genannt)) und habe dort einen 2-er Schnitt.

Danke im Vorraus!

PS: Wenn möglich auf die Fragen hier schon eingehen und nicht andere Foren oder der gleichen verlinken. Das habe ich auch schon versucht!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derdavid7478, 25

Mur gehts da genauso ich bin zwar mittlerweile 14 aber auch schon von klein auf flugzeugbegeistert ich "übe" sehr viel am Flugsimulator x und kann auch nur ein hobby empfehlen dass sehr viel mit aerodynamik zutun  hat  also am Besten modellsport...
In den fächern Englisch,Mathe und physik solltest du da gute noten haben.
Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen ansonsten kannst du dich ja nochmal mit einem kommentar melden...

Antwort
von Pilotflying, 11

Am besten in der Schule aufpassen, Deine Hausaufgaben ordentlich machen und fest lernen. 

Versuche den höchstmöglichen Schulabschluss mit den bestmöglichen Noten zu erreichen. Das gilt für alle Berufe. Zudem solltest Du Dir noch ein breit gefächertes Wissen in möglichst vielen Bereichen mitbringen. 

Dann musst Du für gewisse Dinge noch etwas Talent mitbringen. Das kann man nicht lernen - das muss man haben. 

Sei offen, ehrlich und wissbegierig.  

Lerne, wie Du Dir selbst die nötigen Informationen besorgen kannst. Das Internet bietet viele Möglichkeiten der Recherche. Prüfe die erhaltenen Informationen kritisch und wäge auch die Vor - und Nachteile Deines Wunschberufes ab.

Das gilt für alle Berufe. Versteife Dich nicht zu sehr auf einem Beruf. 

Noch hast Du ein paar Jährchen Zeit. Diese Zeit solltest Du für die Schule nutzen. Dann siehst Du schon, wohin die Reise geht.

Antwort
von Kuestenflieger, 34

modellflugzeugverein aufsuchen , oder segelflieger - haben oft auch lehrgänge für schüler .  aerodynamik - klimatik - navigation , sind bausteine .

erst noch die hochschulreife - voll abi - machen .


Antwort
von Samuel454, 3

Hi ich bin auch 12 und in der selben Lage wie du. Ich gehe auf ein Gymnasium weil man bei den meisten Fluggesellschaft ein Abitur / Hochschulreife braucht. Bei der Airberlin z.B.: nur ein Fachabitur / fachliche Hochschulreife braucht. Ich will mit 13 Segelfliegen und fliege bisher sehr oft mit dem Flightsimulator X mit 13 ;-) kannst du auch bei der IVAO Mitglied werden und mit echten Menschen den Flugfunk üben. Lerne alles übers fliegen was du willst es kann ja nicht schaden. 

Antwort
von Eks3838, 36

Pass im Englisch Unterricht auf ! Und allgemein solltest einen guten Durchschnitt haben.
Wenn du das nicht beachtest musst du ein Auslandsjahr machen um deine Englisch kenntnisse zu verbessern und die Lizenz aus der eigenen Tasche zahlen (wie ich)

Kommentar von bingo00 ,

Hey, ist das richtig das sich die Gesamtkosten auf 25 000 - 50 000 Euro hierfür belaufen?

Kommentar von Eks3838 ,

bissl mehr 70-100 kommt auf dich an

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Ja so ungefähr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community