Wie kann man sich ablenken,wenn was schlimmes passiert ist?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn die Gedanken hochkommen, halte sie nicht fest und denke drüber nach, sondern lasse sie aus deinem Kopf treiben wie die Wolken am Himmel vom Wind getrieben werden.

Dabei konzentrierst du dich nur auf deinen Atem. Also die Gedanken zulassen, aber nicht festhalten, wieder fortschicken.

Bei ganz schlimmen Gedanken kannst du dir auch eine Abwehr im Kopf vorstellen  je nachdem wie fantasiebegabt du bist.

Stell dir eine dicke feste Burgmauer vor, wenn die Gedanken kommen, oder einen verminten Schützengraben mit Stacheldraht.

Dieses Bild rufst du dir her (oder eine Dornenhecke, was auch immer dir gefällt), immer wenn der Gedanke hochkommt und dazu denke bewußt "NEIN" und dann das Bild im Kopf, "du kommst hier nicht durch"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schaue einen schönen oder lustigen Film oder lerne einen Text auswendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn passiert?

Rede vielleicht mit jemanden darüber. Manche schlimmen Sachen dauern länger bis man sie verarbeitet hat, das heißt du kannst es nicht von heute auf morgen vergessen.
Mir hilft auch meistens zu schlafen, gerade dann wenn ich total traurig bin. Dann sieht es danach schon bisschen besser aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß wie das ist z.b wenn etwas stirbt oder so ich hatte das auch.Als mein Hund gestorben war konnte ich mich auch nicht mehr habe dann ein paar Stunden geweint weil ich sie wirklich gern hatte. Aber ich habe mit meinem Freund dann öfters darüber geredet und dann kamen mir wieder die Tränen also ich würde es einfach rauslassen du musst nichts beweisen. Denn wenn etwas weg ist was dir viel bedeutet und dann jemand sagt du weich Ei dann ignoriere ihn einfach denn er weiß nicht wie du dich fühlst und meistens sind das solchen Leute die anfangen zu weinen wenn sie hingefallen sind.

Ich hoffe ich konnte dir helfen 

Lg Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, Du solltest die Sache nicht verdrängen, sondern aufarbeiten - je intensiver und selbstkritischer, umso besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft immer beschäftigung jeglicher art, Sport, Hausi machen und lernen bis ich nich mehr kann, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche jetzt zu schlafen und nicht über die sache nachzudenken. Morgen kannst du vieles unternehmen, sport machen, shoppen gehen, mit freunde rausgehen [...]
Wünsche dir gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manchmal geht das nicht, besonders dann nicht, wenn es ganz frisch ist. Wenn du geübt bist in der Meditation, dann wäre das vielleicht was für dich oder eine Runde um den Block laufen, damit die Energie sich nicht so in deinem Körper staut...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Power Dich aus. Wenn Du am Stadtrand wohnst, raus mit Rad oder renn wie blöd durch die Gegend, schrei dabei so laut Du kannst...in der Stadt das ganze ohne schreien...und wenn Du an Deiner vermeintlichen Grenze bist, noch 10 % draufpacken.

Körperlich auspowern schüttet Endorphine aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zock was das hilft immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, wie schlimm es ist ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn passiert. Auch wenn viele sich das nicht eingestehen wollen, reden hilft oftmals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir auf bs.to odee auf der App lustige Serien an, ich empfehle:

Hör mal wer da hämmert
Eine schrecklich nette Familie
Scrubs
Malcolm mittendrin

Come fly with me
Little Britain
Blue Mountain state

(Der erste Teil sind Serien wie z.B.: two and a half man, der zweite Teil ist ist einfach nur extrem unterhaltsam)

Du kannst aucg selber Musik machen anstatt sie anzuhören oder mehr Zeit mit Freunden oder Familie verbringen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?