Frage von Kattarina, 160

Wie kann man selbst eine Herzmuskelentzündung feststellen, wenn man eine schwere Erkältung oder Grippe hatte?

Hallo, ich hatte einen schweren grippalen Infekt.

Mit welchen Methoden kann man selbst feststellen, ob man eine Herzmuskelentzündung hat?

Antwort
von Sunnycat, 156

Sicher diagnostizieren kann freilich nur ein Arzt. Du kannst nur anhand diverser Symptome vermuten: http://www.gesundheit.de/krankheiten/herz/entzuendungen-des-herzens/herzmuskelen... solltest du diese Symptome bei dir feststellen, solltest du dich mal durchchecken lassen.

Antwort
von Pangaea, 132

Wenn du plötzlich deutlich weniger leistungsfähig bist als früher, kaum die Treppe raufkommst und insgesamt extrem schnell erschöpft bist, sollte man den Verdacht haben.

Das ist nicht die übliche Erholung nach einem grippalen Infekt, wo man noch ein bisschen schlapp ist. Man ist wirklich krank und deutlich leistungsgemindert.

Wenn du einen solchen Verdacht hast, geh zu deinem Hausarzt. Eine Herzmuskelentzündung heilt übrigens meist ohne Medikamente aus, mit strenger körperlicher Schonung. Kein Training, kein Sport, nicht mal Treppen steigen.

http://www.apotheken-umschau.de/Herzmuskelentzuendung

Antwort
von RatKing, 107

Wie Du eine Herzmuskelentzündung selbst feststellen kannst?

Ganz einfach: Indem Du selbst zum Arzt gehst.

Antwort
von petrapetra64, 116

Wenn man Beschwerden oder Schmerzen hat, dann koennte man so was vermuten. Feststellen kann das natuerlich nur ein Facharzt.

Kommentar von Pangaea ,

Nö, das kann der Hausarzt auch.

Antwort
von Pummelweib, 147

Oft denkt man es ist der Herzmuskel, oft fühlt es sich aber auch nur so an.

Man sollte nicht selbst anfangen rum zu doktern, denn du bist kein Arzt. Wenn du es genau wissen möchtest, dann suche bitte einen Arzt auf.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von FlyingDog, 140

Hallo.      

Ich rate von Eigendiagnostik prinzipiell ab da hierdurch die Fehlerrate sehr hoch ist und man sich selbst durch Eigenfehldiagnostik zu unrecht beunruhigt. Wenn man sich unsicher ist ob man nicht doch ggf. (schwer) erkrankt ist, empfehle ich den Gang zum Hausarzt der nach einer entsprechenden Untersuchung dann die Diagnose feststellt und die stimmige Therapie einleitet.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community