Wie kann man selber merken, ob man ein Problem bei der Schilddrüse hat?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Schwindel kann aber auch von zu hohen oder niedrigen Blutdruck kommen oder der Wetterumschwung. Oder mit deinen Blutkörperchen stimmt was nicht die für den Sauerstofftransport zuständig sind. ll

Geh zum Arzt nenne dein Problem las den Blutdruck Schilddrüse testen und ein groses Blutbild erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Fehlfunktion der Schilddrüse geht oft/meist/immer auch mit einer Störung der Körpertemperatur einher. Ich laß mal, dass das früher ( also 100 Jahre + ) die gängige Diagnosemethode war.

Nimm doch mal die Suchmaschine deiner Wahl und suche nach Schilddrüse und "Basaltemperatur" , da findest schnell was das genau ist und wie man es misst.

Dieser Test ist völlig ungefährlich.

Eine Schilddrüsenfehlfunktion ist nicht ungefährlich, aber auch nicht schnell und zuverlässig tödlich.

Allerdings ist Schwindel als singuläres Symptom mir ein wenig "zu dünn". Schilddrüse ist meist so umfassend, dass mehrere Symptome gleichzeitig auftreten. Ich würde mich da nicht auf die Drüse versteifen und auch andere Dinge in Betracht ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann gefährlich sein. In der Schilddrüse wird das Hormon Thyroxin ausgeschüttet. Die sind für den Stoffwechsel zuständig also deine Atmung. Lass dich auf jeden Fall mal untersuchen wenn du das Gefühl hast das etwas mit deiner schilddrüse nicht stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also alleine habe ich das nicht herausgefunden, weiß auch gar nicht, ob man das alleine testen kann, glaube eher nicht. Mein Arzt hat bei mir Blut abgenommen und es dabei festgestellt.

Du solltest sowieso mit Deiner Frage zum Arzt, er wird Dir Blut abnehmen, wenn es nicht die Schilddrüse ist, kann er Dir vielleicht (hoffentlich!) sagen, was Du dann hast.

Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst testen ist schwer! Es sei den du hast von folgenden Symptome welche. Ich leider unter einer Überfunktion.

Symptome für eine Überfunktion sind: Gewichtszunahme Müdigkeit und Stimmungsschwankungen ( dies sind die häufigsten gibt noch mehr)

Symptome für eine Unterfunktion: Gewichtsabnahme Herzrasen man fühlt sich aufgedreht nicht müde.

Gerade in der Pubertät kommt es oft zu diesen Erkrankungen. Mit Tabletten und frühzeitiger Erkennung bekommt man es in den Griff.

Frag deine Familie ob Schildrüsenerkrankungen vorliegen darunter zählt auch Autoimmun der Drüse da zerstört sie sich selbst.

Mit einer Blutabnahme beim Arzt bekommst du Gewissheit. Sprich deinen Arzt an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlutoMensch
05.07.2016, 21:05

Danke viel mal für deine Hilfe ich glaube der Artz hat mir ca. vor 5 Monaten die Schilddrüse mit dem Blut untersucht und gesagt sie wäre in Ordung. Kann sie sich dann in so kurzen Zeit ändern?

0
Kommentar von BlutJen
07.07.2016, 22:50

Ähm es ist umgekehrt mkt den Symptomen, weil wenn man eine Unterfunktion hat stellt die Schilddrüse zu wenig Hormone her und der Körper bzw Stoffwechsel arbeitet Langsam und braucht länger um alles zu "verarbeiten", umgekehrt bei einer Überfunktion. Hoffe ixh konnte noch mal helfen ^^

0

Guten Abend, 

erste Anzeichen einer Hypothyreose sind in der Regel permanente Müdigkeit,  zuwider ausreichendem Erholungsschlaf und alle damit in Verbindung stehenden Konsequenzen (Konzentrationsschwierigkeiten etc.), Gewichtszunahme und Ähnliches. Natürlich gilt in der Medizin - alles kann, nichts muss. 

Serologisch wird nach den TSH, T3, T4 und ggf. nach der ft3 / 4 gesucht. Ebenfalls wird eine bildgebende Untersuchung mittels Sonografie der Schilddrüse durchgeführt. 

Sollten dir die oben genannten Symptome aufgefallen sein rate ich dir das Gespräch mit deinem Hausarzt / ggf. Endokrinologen zu suchen. Dieser wird dich dahingehend entsprechend untersuchen. 

Gefährlichkeit ist ein in Relation zu setzender Begriff. Grundlegend kann man es mit Ja beantworten. Die Schilddrüse ist ein Organ, welches Hormone produziert und in den Körperkreislauf abgibt. Es beeinflusst den primären Wachstumstrieb, was sowohl den Knochenauf- und Abbau anbelangt, die Herzfrequenz- und Kraft, den Sauerstoff- und Energieverbrauch, die Körperkerntemperatur, den Wasserelektrolythaushalt, viele durch Botenstoffe bestimmte Funktionen von Magen und Darm, Muskeln und Nerven. 

Gerade in der derzeitigen Zeit ist durch viele Zusätze in der Ernährung die Schilddrüse sehr gefordert und vor allem auch gefährdet. Zu viel jodhaltige Nahrung schädigen nachhaltig die Schilddrüse. Ebenfalls durch autoimmunbedingte Infekte haben sich gesteigert - als Beispiel sei die Hoshimoto Thyreoiditis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat Dir der Arzt Blut abgenommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlutoMensch
05.07.2016, 21:06

Ja mal vor 5 Monaten ca. Da war sie noch in Ordnung. Kann sie sich dann in so kurzen Zeit ändern?

1

Sorry stimmt umgekehrt

Klar kann sich das ändern. Lass es lieber nochmal testen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung