Wie kann man seine Mutter überreden die Schule zu wechseln?..cx?xx?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solltest vllt. mal mit einem Lehrer deines Vertrauens sprechen. Die können dir in solchen Situationen oft weiterhelfen. Ob nun beim Schulwechsel oder der Integration in den Klassenverband.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

kannst du deiner Mutter nicht einfach ehrlich sagen wie es dir geht? Sie muss auch merken, dass du es ernst meinst und es dir wirklich schlecht geht. Ich würde dir raten gemeinsam mit deiner Mutter zum Beratungslehrer deiner Schule zu gehen (du kannst auch zuerst alleine hingehen).

Einen Beratungslehrer gibt es an jeder Schule, du kannst über deine Probleme sprechen und er kann dir helfen, eine andere, für dich passendere Schule zu finden und das auch mit deiner Mutter besprechen.

Realschule finde ich auch gut, ist eine Alternative zu Gymnasium oder Gesamtschule, das könnte vor allem auch gut sein, falls du am Gymnasium überfordert bist.

Vielleicht hast du eine Freundin an einer Schule, die in Frage kommt, das würde dir den Einstieg in die neue Schule erleichtern.

Bleib dran und gib nicht auf, es lohnt sich! Einfach weitermachen wie bisher ist nicht gut, wenn du dich so unwohl fühlst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emily8227
24.03.2016, 20:35

Ja , gute Idee.:) Ich habe 2 Freundinnen auf einer Realschule und wollte dort am Anfang auch hin wechseln.. und meiner Mutter hab ich das auch schon alles gesagt..:/

0