Frage von diecoolenudel, 63

Wie kann man seine Eltern für Kontaktlinsen umstimmen?

Hallo, Ich versuche schon sehr lange meine Eltern zu überreden Kontaktlinsen zu bekommen. Sie meinen aber, dass es in meinem alter (13) zu schädlich für meine Augen sei. Ich fühle mich aber mit meiner Brille unwohl in der Öffentlichkeit, das wissen sie auch. Ich habe -3,15 dp. Mein Augenarzt sagt, dass ich keine tragen sollte und darf, aber mein Optiker meinte es spricht nichts dagegen. Mir gehen die Argumente aus und möchte unbedingt welche haben.

Antwort
von aseven79, 20

Grundsätzlich ist der Optiker der Fachmann fürs Linsenanpassen und hat weitaus mehr Ahnung von der Versorgung mit Sehhilfen als dein Augenarzt. Dieser kriegt nur fehlgeschlagene Fälle zu sehen, und die eigentliche Anpassung ist nunmal nicht sein Fachgebiet. In seinem Studium war das ein Wochenendseminar, und seine Erkenntnisse sind wohl längst veraltet. Daher ist er wohl voreingenommen, aber medizinische Gründe gegens Linsentragen sind selten und unwahrscheinlich, erst recht ohne Diagnose und Begründung.

Es gibt keine Altersuntergrenze fürs Linsentragen, das ist ein Märchen. Und die Beschaffenheit deiner Augen unterscheidet sich auch nicht von derer älterer Menschen. Wichtig ist nur der seriöse Umgang mit Linsen und Pflegemittel, und die Einhaltung der empfohlenen Tragezeiten und der Pflegevorgaben, ansonsten kann das zu Problemen und sogar Augenschäden führen. Darum passen auch viele grundsätzlich erstmal Tageslinsen an, weil man da weniger falsch machen kann, und das ein prima Einstieg ist.

Wenn dir also von Linsen abgeraten wird, dann nur deswegen, weil es dir offenbar nicht zugetraut wird, aus finanziellen Gründen, oder aus Unwissenheit. Letztendlich müssen dir das aber die Erziehungsberechtigten erlauben, da kommst du nicht drumrum. Die allermeisten Optiker werden dir seriöserweise auch keine Linsen anpassen, wenn nicht mindestens ein Elternteil anwesend ist.

Als Tipp: Geh erstmal alleine zu einem Optiker und erklär ihm dein Anliegen. Der wird dir das gleiche sagen wie oben beschrieben. Dann vereinbarst du mit ihm, dass du mit den Eltern unter dem Vorwand wiederkommst, dass du die Brille richten lassen willst, und er solle dann von sich aus das Thema auf die Linsen lenken. Wenn der deine Brille in Händen hält erkennt der von blossem Auge deine Kurzsichtigkeit, und solche Korrekturen sind fürs Linsentragen prädestiniert, zumindest als Ergänzung zur Brille. Das ist eine prima Möglichkeit, um die Vorurteile und falschen Ansichten deiner Eltern zu zerstreuen und etwas Aufklärungsarbeit zu leisten. Leider geistern zu dem Thema tonnenweise Fehlinformationen herum, und an Stammtischen wird viel Mist erzählt. Der wird dir auch deine Argumente liefern, und die werden sich aus dem Munde eines Fachmanns gleich viel plausibler anhören, als von einem quengelnden Teenie... Nicht falsch verstehen..

Du kannst dir diesen Text auch ausdrucken und dem Optiker vorlegen. Dann dürften sich weitere Erklärungen erübrigen.

Viel Glück

Kommentar von diecoolenudel ,

Vielen Dank! Der einzige Kommentar der mir hier weiterhelfen kann..

Antwort
von turnmami, 39

Wenn dir dein Augenarzt schon empfiehlt keine Kontaktlinsen in deinem Alter zu tragen, dann höre auf den Arzt.

Der Optiker möchte dir nur welche verkaufen!

Du bist noch zu jung für Kontaktlinsen!

Antwort
von AntwortMarkus, 38

Du machst dir die Augen kaputt in dem Alter. 

Kein seriöser  Optiker  verkauft dir Linsen in dem Alter.

Kommentar von diecoolenudel ,

Wenn ich dann ohne Brille rumlaufe, verschlechtert sich die Sehstärke sowieso, also kann es nicht noch mehr schaden Linsen zu tragen oder?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Du sollst ja nicht ohne Brille umherlaufen.  Aber blind werden möchtest du doch auch nicht,  wenn die Hornhaut sich vom Auge löst  durch die Linsen? 

Kommentar von aseven79 ,

Die Sehstärken veränderungen hängen nicht von den Tragegewohnheiten ab, das ist noch so ein Märchen. Und die Aussage, ein Optiker sei unseriös, wenn er dir Linsen verkauft ist unsachlich und falsch. Auch dass die Augen kaputt gehen sollen ist Quatsch, daher solltest du dich mit deinen Weisheiten zurückhalten, lieber Antwortmarkus

Antwort
von Lexa1, 30

Wenn der Augenarzt dagegen ist , höre auf den. Der Optiker will nur Geld verdienen. Deine Gesundheit ist Ihm egal.

Außerdem sieht man mit Brille intelligenter aus.

Kommentar von aseven79 ,

völliger Unsinn

Antwort
von gnarr, 27

dein unwohlsein bildest du dir ein. es interessiert keinen menschen ob du brille auf hast oder nicht. kontaktlinsen sind schädlich für die augen. wenn auch dein augenarzt das sagt, dann solltest du das mit 13 schon begreifen können. dein optiker hat überhaupt keine ahnung von augen. der baut brillen und ist kein arzt.

Kommentar von aseven79 ,

Du solltest hier nicht kommentieren, wenn du offensichtlich selber keine Ahnung von dem Thema hast

Antwort
von ButtaBroetli, 17

Also ich hatte bereits mit 13 Kontaktlinsen und meinen Augen geht es gut. Bei mir lag es aber daran, dass meine Augen zuerst zu trocken waren, als es sich besserte habe ich dann welche bekommen. Meine Augen haben sich zwar verschlechtert, aber in dem Rahmen der für einen pubertierenden Jungen normal ist, sagt zumindest mein Arzt und mein Optiker genauso. Aber warte lieber noch ein bisschen wenn dir das schon dein Arzt sagt oder hol dir einfach noch die Meinung eines anderen Arztes ein. Sollte dieser dir auch empfehlen keine Linsen zu tragen, dann hol dir einfach eine neue  Brille, da gibt es wirklich ein paar schöne Exemplare :)

Kommentar von diecoolenudel ,

Also als aller erstes Dankeschön und vielleicht kann ich meinen Eltern das ja zeigen und ein wenig über reden.. aber wegen den schönen Exemplaren, ich habe eine wirklich sehr schöne Brille die mir gefällt, nur finde ich wirklich dass es Menschen gibt denen Brillen stehen und damit besser aussehen aber ich bin nunmal nicht so ein Mensch haha.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community