Wie kann man sein Ziel vor Augen behalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setze Dir anfangs sehr kurze Zeiten und definierte Aufgaben (immer!).

 Also stelle den Timer oder eine Küchenuhr - die dann aber auf dem Flur - auf 5 min, suche Dir vorher eine definierte, kleine Aufgabe - Aufgabe lesen, Text/ Absatz lesen, Vorgehen bei der Aufgabe aufschreiben oder überlegen, ersten Schritt der Aufgabe machen, Vorwissen auflisten, Ideen sammeln, 5 Begriffe zum Thema (Definitionen, Konzepte) auswendig lernen etc.) und mache diese dann innerhalb der 5 min. Wenn der Timer vorher klingelt, war die Aufgabe zu groß oder die Zeit zu knapp. Du bist so aber motiviert, weil Du weißt, dass Du nur 5 min dran bleiben musst. Später kannst Du 6 mal 5 min machen oder  3 mal 10 min bei längeren Aufgaben (lesen, schreiben).

Dann nimmt Dir bestimmte Zeiten für Hausaufgaben und Lernen frei. In diesen Zeiten hast du keine Ablenkung, es gibt  nichts, was Du noch unbedingt erledigen willst oder was Dir in die Quere kommt. Mache vorher vielleicht etwas Sport (5 bis 10 min), um "den Hibbel" loszuwerden und Dich besser konzentrieren zu können. Lüften und etwas Wasser trinken sind vorher auch nicht verkehrt. Räume Deinen Schreibtisch auf oder, wenn das zu lange dauert, ab (alles in eine Kiste, später sortieren, auf den Schreibtisch kommt aber nur Papier, Stifte, ggf. Lineal, Platz für den Laptop und sonst nichts.

Mache Dir eine Liste, wann Du was lernen willst (Wochentag, Uhrzeit, Fach). Fächer, die schwieriger oder wichtiger sind, kommen täglich kurz dran, Fächer, die Du besser kannst, nur ein oder zweimal die Woche. Dinge, bei denen Du am Ball bleiben musst, bzw. Vokabeln, Daten, Definitionen (wenn Du viele davon lernen musst) sollten täglich 5 bis 10 min Zeit finden. So schaffst Du es mit einer halben bis einer Stunde (+ Hausaufgaben) pro Tag, am Ball zu bleiben. Vorteil: Du schaffst bei stetiger Übung die HA auch schneller. 

Schreibe Dir Fragen/ Verständnisprobleme auf und stelle diese in der nächsten Stunde dem Lehrer oder recherchiere mal in Fachforen.

Übe Gedächtnistechniken (Brainboard-Forum und memocamp-Übungsseite), um schneller und nachhaltiger Definitionen zu lernen. Mache eine Liste mit Definitionen und eine Liste mit Fachbegriffen (also Antworten und Fragen) und gehe diese Liste durch, wenn Du nichts anderes zu tun hast, also alleine im Bus bist, auf den Bus oder etwas anderes wartest etc. So kannst Du nebenbei immer etwas lernen. Erst den Begriff ansehen, die Definition überlegen, nachsehen und Dir merken, wo der Fehler lag. Diese fehlerhaft gemerkten Begriffe ankreuzen und später noch mal nachschlagen bzw. intensiver üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich würde dir empfehlen einfach gleich nach der Schule anzufangen deine HA 's zu machen und garnicht erst in einen raum mit Fernseher oder PC gehen. Und Handy auch noch garnicht aus der tasche nehmen. Ist zwar vllt. anstrengend oder nervig aber wenn du dann nach 1-2h fertig bist kannst du dich umso mehr auf die komplett "schulfreie" Zeit freuen. So hab ichs auch gemacht :)
Jedoch würde ich dir davon abraten das handy bei deinen eltern zu lassen. Denn der Wille es auszulassen muss von dir aus kommen :) Aber natürlich kannst du auch mal deine Eltern fragen ob sie noch eine Idee haben. Aber wenn du dich einmal dran gewöhnt hast erst schule zu machen geht das irgtw. von ganz allein :D
Hoffe ich konnte dir ein Stück weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib das Handy für 2 Stunden bei deinen Eltern ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmi2002
08.12.2015, 23:22

Das ist aber ihrhenwie schwer da kommt einem der innere Schweinehund in die quäre

0