Frage von ichbinsodum, 55

Wie kann man sein Fahrrad richtig gegen Diebstahl sichern?

Weil ein Fahrradschloss hilft ja nicht gegen banden und so. Die knacken das halt und fertig.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von RobertLiebling, 39

Mit dem Schloss kaufst Du in erster Linie Zeit: Zeit, die der Dieb benötigt, um das Schloss zu knacken. Je besser das Schloss, desto länger ist der Dieb beschäftigt.

Am besten stellst Du Dein Rad in der Nähe eines anderen Rades ab, das a) teurer war und b) ein schlechteres Schloss hat. ;-)

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 28

Baue dir einen Steuersatz mit Getriebe ein, so dass das Fahrrad nach recht fährt wenn du links lenkst.

Das Fahrrad brauchst du noch nicht einmal abschließen. Wer's klauen will, fällt hin. 

Antwort
von Biberchen, 33

ein ganz guter Schutz ist wenn du es mit in die Wohnung nimmst.

Kommentar von RobertLiebling ,

Nur hat man die Wohnung unterwegs halt nicht immer dabei.

Kommentar von Biberchen ,

na dann sitzt du doch auf dem Fahrrad drauf- oder!

Kommentar von ichbinsodum ,

Wenn ich einkaufen geh und so?

Kommentar von treppensteiger ,

Beim einkaufen mit einem Schloß sichern, welches nicht mit dem leisen Klick eines handlichen Bolzenschneiders zu knacken ist, an festem Stahl anschließen. Möglichst im Eingangsbereich, wo es auffällt, wenn jemand was dran macht, oder man das Rad gar durch eine Scheibe sehen kann.

Was gar nicht geht, ist der dunkle Hinterhof bei Freunden oder hinter dem eigenen Haus, die uneinsichtige Hofnische neben der Kneipe, der Bahnhof außerhalb der Berufsverkehrszeit oder gar über Nacht, und der Gemeinschaftsradkeller.

Kommentar von Biberchen ,

dann nimmst du das Rad mit ;-). Besser du kaufst dir kein Rad, dann kann es nicht geklaut werden, sonst ein gutes Schloß für so 150,- €.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Beim Einkaufen gehen reicht schon ein einfaches Speichenbügelschloss. Wenn es an einer unübersichtlichen Stelle abgestellt wird, sollte der Fahrradrahmen unbedingt mit einem soliden Schloss fest angebunden werden (solider Zaun, Masten, etc.), da man das Rad mitunter auch schon mal vergisst oder gar über Nacht draußen stehen lässt, was man jedoch grundsätzlich dringend vermeiden sollte, da des nachts gut organisierte Banden unterwegs sind, die ein Rad im Handumdrehen verschwinden lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community