Frage von Raabtt, 57

Wie kann man sein eigenes Parfüm ,auf den markt bringen.?

Geht dies nur wenn man einen Namen hat. Wie bekannt muss man sein. Geht das auch professionell ohne Name.. Mit genügend startkapital.....

Antwort
von Karl37, 30

Der Parfümmarkt ist weltweit unter 4 Herstellern aufgeteilt. Alle Parfüme, egal unter welchen Namen werden dort hergestellt und fertig konfektioniert.

Ein Modehersteller wie Chanel geht also zum z.B. zu Givaudan, Genf und erteilt dort den Auftrag. So geschehen bei Chanel Nr. 5 oder auch das Parfum  'Opium' von Yves Saint Lorant.

Eines kann ich die  versichern, da ich einige Leute von Givaudan kenne, der Spezialist ist der Parfumeur mit einer unglaublich empfindlichen Nase und entsprechenden Bezahlung. Ein promovierter Chemiker ist dagegen ein Nichts.

Kommentar von Raabtt ,

Danke ;)

Ich war mal auf der Website von Givaudan,

Und möchte daher fragen wie kann man dort einen Auftrag erteilen ?

Usw.

Kommentar von Karl37 ,

Erste Frage, kannst du englisch oder französisch? Genf liegt in der französisch sprachigen Schweiz.

Richte dein Anliegen schriftlich an die Givaudan, dann wirst du zu einer Besprechung geladen. Zusammen mit dem Chefparfumeur werden die Duftnoten zusammengestellt bis sie deine Zustimmung erhalten. Das Marketing ist ja deine Sache und läuft parallel. Auch die juristische Seite, wie Namenschutz und Gebrauchsschutz ist deine Sache. Du wirst die Etiketten liefern und dann bekommst du die Ware. Natürlich spielen auch Fragen deiner Bonität eine Rolle, sowas wirst du wissen.

Kommentar von Karl37 ,

Zusatz:

Du kannst dein Anliegen natürlich auch in Deutschland verwirklichen.

In Holzminden gibt es die Firma Symrise AG, früher Haarmann & Reimer, als den kleinsten unter den weltweiten vier Duftproduzenten.

Antwort
von leafs, 57

Mit genügend Startkapital ist das schon möglich. Du brauchst halt etwas, was sich von den anderen Marken abhebt, um entdeckt zu werden.

LG

Kommentar von Raabtt ,

Ja daa weiss ich

Kommentar von Raabtt ,

Nur  wie  ist  die Frage und Kunst

Antwort
von Herb3472, 42

Ich halte ein solches Vorhaben nur mit sehr, sehr viel Startkapital für realisierbar.

Kommentar von Raabtt ,

Ja das ist mir klar..man braucht immer menge rücklagen....an geld nur wie genau muss man da professionell dran gehen

Kommentar von Herb3472 ,

Es geht nicht um Rücklagen, sondern um die Entwicklungs-, Produktions- und Markteinführungskosten.

Eine professionelle Duftentwicklung dauert ca. 1/2 bis 1 Jahr.

Parallel dazu muss die Marketing- und Werbemaschinerie angeworfen werden, es muss ein Gestaltungs- und Werbekonzept entwickelt werden:

Verpackungen müssen designt und produziert werden (Flaçons, Verpackungskartons etc.);

Zeitungs-, Magazinanzeigen und Plakate, Flyer und Schaufensterwerbung ist zu texten, zu gestalten und zu schalten;

Eine Homepage muss gestaltet und Online gestellt werden, Internet-Werbeauftritte auf Fremdseiten müssen gestaltet und eingekauft werden.

Rundfunk-, TV- und Kino-Werbespots müssen entwickelt und gedreht werden;

Sendezeiten bei Radio und TV müssen eingekauft werden;

Kino-Werbefilme müssen plaziert werden;

der Handel muss beworben und vor den Karren gespannt werden;

Und das alles muss selbstverständlich international, in mehreren Sprachen und in einem sehr engen Zeitfenster für die weltweite Markteinführung über die Bühne gehen.

****************************

Normalerweise machen das finanzstarke Konzerne und nicht eine Einzelperson.

Ich wünsche Dir viel Glück dabei!

 

Kommentar von Raabtt ,

Es wäre nett wenn es noch genauer , 

Gehen würde ? Wo lässt man produzieren welche Werbeagentur etc...

Kommentar von Raabtt ,

Okee  die passende Werbeagentur hab ich schonmal..

;)

Kommentar von Herb3472 ,

Ich würde Dir Ogilvy & Mather empfehlen, die arbeiten international und haben Erfahrung ;-)

Antwort
von Wtaler, 40

Markennamen Tipp Chanel Skunk 5,

Hast du eine Geruch erfunden schreibe doch mal ein Hersteller an ob er deine Entdeckung vermarktet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community