Wie kann man Rennfahrer werden wichtig?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Schau Dir die Lebensläufe der aktuellen Rennfahrer in den von Dir genannten Serien an, dann hast Du Deine Antwort. Es ist wohl kaum einer dabei, der nicht schon mit 5 oder 6 im Cart gesessen und Rennen gefahren ist. Quereinsteiger kommen selten vor. Bevor Du Dich aber weiter in die Vorstellung vom Rennfahren reinsteigerst, mache doch mal einen Rennfahrerkurs. Das wird von verschiedenen Organisationen angeboten, ADAC etc.. Dann wirst Du schon merken, ob das nur geistige Höhenflüge sind oder ob echtes Talent vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in dem man schon sehr früh damit anfängt- 

hier in europa geht es schon ab 6 jahren los im kart/motocross/poketbike. mit 6 haben sie dann ihre J-Lizenz für rennen. da lernen die kleinen die rennluft kennen und an erfahrung, von da an  werden rennteams auf die kleinen aufmerksam und bringen sie immer weiter nach oben.  das dauert viele jahre und kostet auch viel geld.

als ganz privater und schon älter hat man keine chance mehr. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage gar nicht mehr... Heute läuft alles über Kontakte und Geld (Mehrere Millionen pro Jahr, die man als Neuling mitbringen muss). Früher konnte man in kleineren Rennserien entdeckt werden und ist irgendwann mal in der Formel 1 gelandet (z.B.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr früh (5 Jahre) kartsport machen. Wenn du höher möchtest musst du mit mehrern hunderttausend Euro an Kosten Rechnen für die Formel 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randanana
02.11.2016, 18:45

Ja und für die Formel 1 dann zig Millionen.

0

Man braucht viel Talent, überhaupt einen solchen Wagen steuern zu können. Und das überhaupt Wichtigste um viel Geld zu verdienen ist schon heute viel Geld zu haben, denn bis du soweit bist, musst du alles selbst bezahlen und das wird extrem teuer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

nun das kommt darauf an wo man hin will.... soll es wirklich mal die Königsklasse werden, dann muss man schon als Kind anfangen Rennkart zu fahren. Klassicherweise steigt man dann mit 15, spätestens 16 in eine kleine Formel Serie ein, wie etwa Formel ADAC oder Formel 4. Dann gehts von da in eine höhere Serie und schließlich in die Formel 1

Natürlich immer unter der Vorraussetzung dass man ein gewisses Talent mitbringt und gerade am Anfang auch genügend Kleingeld.

Wenn es nicht unbedingt Formel 1 oder andere vergleichbar hoch angesehene Rennserien sein müssen, kann man natürlich auch jederzeit als Quereinsteiger eher hobbymäßig Motorsport betreiben. Das geht dann in jedem Alter und auch mit weniger Talent. Nur Geld sollte auch da eine gewisse Menge vorhanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Netz findest du bestimmt von vielen Rennfahrern die Werdegänge. Daran kann man sich grob orientieren. Man sollte so früh wie möglich anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Club schon mal die ersten Pokale auf der Piste sammeln und dann mal bei den Rennställen nachfragen.

Wenn du gut bist, finden die dich aber auch so.

Wenn du Rennen auf der Straße fährtst, ist die Karriere vorbei, ehe sie angefangen hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung