Frage von Zipfiberger299, 119

Wie kann man reden üben und sich mit Leuten die man nicht wirklich kennt gut unterhalten?

Hallo Ich habe folgendes Problem, ich tue mich schwer mich mit Leuten zu unterhalten die ich kaum kenne. Das hat überhaupt nichts mit Schüchternheit zu tun sondern es liegt eher daran dass ich oft nicht weiß was ich sagen sollte. (ich hasse das wenn ich schweigend neben irgendjemanden sitze mit dem ich reden sollte) Bei Freunden redet man ja so automatisch dahin da muss man da ja nicht nachdenken. Es gibt Leute die können mit jemanden den sie noch nie gesehen haben ein super Gespräch führen und den Eindruck zu machen krampfhaft nachzudenken was sie als nächstes sagen sollten, und das ohne Blödsinn zu reden oder den/die andere/n zu langweilen. Ihr wisst sicher was ich meine. Kann man das irgendwie trainieren? Wenn ja wie? Das zu können ist ja immer wieder hilfreich, ob man nun ein Date hat oder mit einem Arbeitskollegen geschäftlich etwas weiter fährt, man ist damit klar im Vorteil. mfg Thomas

Antwort
von MissMuse, 78

ja, es gibt dazu auf jeden fall techniken die du lernen kannst wie z.b. das NLP (das ich heute schon mal hier angesprochen habe, scheint irgendwie grad  gefragt zu sein) mit denen du einen RAPPORT erstmal zu deinen mitmenschen aufbauen kannst. generell würde ich raten zu schauen ob die menschen überhaupt bock haben auf dich, wenn du dich dabei wohl fühlst, bleib einfach locker, sprich über dinge die in dem umfeld angemessen sind oder mit denen ihr euch beschäftigt, so beginnt man einen kleinen small talk darauf. darauf kann man dann wieder aufbauen, später zurückgreifen usw. ich hatte früher auch so ein gefühl, das du beschreibst ganz gut. ich bin jetzt 10 jahre älter und gebe mich immer so wie ich bin, irgendwann dachte ich es reicht... ich versuche mich immer zu benehmen und bin viel zu verklemmt dadurch. man will nicht das die anderen schlecht über das einen denken. . d.h. heißt jetzt nicht das ich gesellschaftliche normen breche, aber wenn mir etwas lustiges in den sinn kommt z.b. haue ich das einfach raus. das wissen eigentlich die mitmenschen dann auch zu schätzen, generell ist doch jeder gerne mit jemanden zusammen mit dem er auch gut reden kann, behaupte ich jetzt einfach mal. vorausgesetzt wie gesagt, die anderen sind selber "cool". 

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Antwort

Ja ich werde mich einmal damit befassen bzw deine Antworten durchsehen.

Gut dass er/sie auch reden wollen muss ist klar, aber man merkt das ja recht schnell.

Wirklich stundenlange reden kann ich mit anderen über Politik aber das interessiert viele ja nicht und passt auch nicht immer. Vor allem nicht wenn man Einstellungen wie ich zu bestimmten Themen hat.

Gut, dass man nicht verklemmt sein darf ist klar. Wenn es ein Thema gibt das beide interessiert ist es auch nicht weiter schwer.

Ich sehe mir dieses NLP mal an und melde mich dann noch einmal.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Mein Cousin (10) zum Beispiel kann sowas perfekt.

Der kann ohne Probleme mit irgendwelchen Erwachsenen oder keine Ahnung wen sofort gut reden. Ich glaube dass das irgendwie angeboren sein muss.

Kommentar von MissMuse ,

ja mein dad ist auch so, manche leute haben einfach eine besondere ausstrahlung. wenn es jetzt z.b. um politik geht bin ich z.b. sofort raus :D eben genau weil ich mich nicht mitreißen lassen will und keinen standpunkt vertreten will (meine überzeugung ist darum geht es nicht!). Aber jedem das seine. In einer Situation umgeben mit Politiker würde ich also auf Zwischenmenschliche Themen gehen (können auch Kleinigkeiten sein, essen, Hobbys, Familie und und und) und dann schauen was passiert. Aber NLP und Rhetorik generell dürften Dir da eine Anlaufstelle bieten. Viel Erfolg, locker bleiben, Du machst das schon :D

Antwort
von Raiva, 70

Es ist auch gar nicht so einfach, sich mit fremden Menschen angeregt zu unterhalten. Der andere muss das ja auch wollen. Es ist eigentlich auch gar nicht schlimm, wenn man sich mal nichts zu sagen hat. Viele Menschen können aber Pausen nicht gut aushalten. Und andere wiederum wollen nicht vollgequatscht werden.

So pauschal kann ich deine Frage nicht beantworten. Es kommt auf die Situation an, ob man von den Leuten was will oder ob es zum Beispiel ein Projekt mit ihnen ist. Es gibt so viele Möglichkeiten, das lernt man mit der Zeit.

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Antwort

Ja ich weiß was du meinst, aber ich meine das auf eine Situation bezogen wo man sich und der/die Andere unterhalten will.

Es ist klar wenn jemand bewusst nur ja und nein sagt dann wird es schwer.

Manche Leute schaffen es ja einfach mal daherreden und dann immer wieder das Thema zu wechseln bis den anderen etwas interessiert und ihm dann sozusagen eine Brücke bauen dass er auch viel dazu sagen kann.


Es geht mir explizit darum dies zu trainieren.

Kommentar von Raiva ,

Wenn jemand nicht reden will, dann kannst du trainieren wie du willst. Den kriegst du nicht zum Reden. Ein Gespräch ist immer eine Sache von allen Beteiligten. So generell: Wenn man keinerlei Gemeinsamkeiten hat, wo soll man anfangen. >> Ok, Schau dir den anderen an. Was macht er, was trägt er für Kleidung, was hat er für eine Tasche, isst er etwas, wie ist die Situation für euch, wo seid ihr. Durch Gemeinsamkeiten lassen sich Themen finden. Steht bei uns z, B. die U-Bahn im Tunnel und es wird nichts angesagt, kommt man ziemlich schnell mit anderen ins Gespräch. Erst mal aus der Situation heraus, gelegentlich ergeben sich weitere Themen. Bei solchen Sachen kannst du versuchen, einzuhaken. Du musst Blickkontakt suchen, damit der andere dich registriert, dann ist es einfacher. Stelle offene Fragen, also Sachen, die nicht mit Ja oder nein zu beantworten sind. Die Fragewörter mit "W" sind da relevant. usw, kann gerade nicht noch mehr schreiben.

Antwort
von XxsasssaXx, 55

Hallo.

Das ist zwar vielleicht ein anfangs komischer Einfall aber er kann ja vielleicht helfen.

Spreche doch mal erst einmal lange mit denen du Kontakt hast. Dann wage dich zum Beispiel im Supermarkt daran und frage mal nach, wo das und das liegt im Regal.

Und dann vielleicht mal in deiner Stadt : wissen sie wo der nächste Bäcker ist oder solche Fragen..

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Antwort

Falls du das meinst, ich habe keinerlei Schwierigkeiten damit andere Leute anzureden und 1 - 2 Minuten zu reden.

Aber wenn man das übliche durch hat (was machst du in deiner Freizeit, wo wohnst du, was machst du beruflich), weiß ich oft nicht über was ich reden sollte.

Antwort
von HelpFulAnswer, 64

Ich würde Vorschlagen der Person paar Fragen zu stellen oder zu Fragen ob sie etwas was du magst er/sie auch mag

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Danke für die Antwort

Ja, das ist natürlich das mit dem man anfängt aber diese Antwort etwas zu allgemein.

Das Ziel ist ja auch längere Gespräche führen zu können und nicht 2 Minuten lang nur die Hobbies aufzuzählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community