Frage von c7sus4, 38

Wie kann man problemlos Aufnahmen aus Camstudio (avi) in Adobe Premiere Elements 10 importieren?

Wenn ich Aufnahmen aus Camstudio in Premiere Elements importiere, gibt es ein Flackern zwischen den Bildern, so als ob zwei eigentlich aufeinanderfolgende Bilder plötzlich gleichzeitig sichtbar sind.
Beser ist es, wenn ich ein avi vorher bei http://www.online-convert.com/ in ein mpeg2 konvertierte. Das würde nur mit vielen Einzelvideos lange dauern.
Mit Prism Videodatei-Konverter hat das ins mpg konvertierte Video ein Rotbild-Flackern, sobald ich es in Premiere Elements öffnen.

Gibt es einen besseren kostenlosen Konverter als Prism, mit dem man auch mehrere Dateien auf einmal konvertieren kann?

Oder was muss ich in Premiere Elements machen, damit die Videos originalgetreu übernommen werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herja, 23

Hi,

du brauchst doch nur einen Video-Codec in CamStudio auswählen, womit Premiere Elements auch gut arbeiten kann!

Kommentar von c7sus4 ,

Danke für den Tipp. Bei Video Options - Compressor steht zur Auswahl "Microsoft Video 1", "Intel IYUV Codec" und "Cinepak Codec von Radius". Ist das das richtige Menü und ist schon ein passender dabei?

Kommentar von herja ,

Du solltest dir den CamStudio Lossless Codec v1.5 herunterladen und installieren und schauen ob Premiere Elements damit arbeiten kann.

http://camstudio.org/

Kommentar von herja ,

kann man mit Premiere Elements 10 nicht auch den Bildschirm aufnehmen?

Kommentar von c7sus4 ,

Danke nochmal! Der Camstudio Losless Codec wurde von Premiere Elements anscheinend wegen Windows 64bit nicht erkannt, aber der Lagarith Losless Codec hat funktioniert.

Antwort
von Julien012, 23

Dad weiß ich leider nicht, aber nehme nich als abi auf und warum nutzt du nich camtasia zum schneiden/rendern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community