Frage von Crocutacrocuta, 41

Wie kann man Polizeimitarbeitern im Dienst am 24.12. vor Ort eine Freude/Geschenk machen, ohne sie in die gesetzeswidrige Lage der Vorteilnahme zu bringen?

Antwort
von Tamtamy, 26

Es darf nicht der "Eindruck der Käuflichkeit" entstehen.
Ich glaube, dass dieses Kriterium mit einer Packung Lebkuchen nicht unbeabsichtigt erfüllt wird.

Antwort
von Goodnight, 3

ein Korb mit Esswaren

Antwort
von derhandkuss, 19

Setze einen Notruf ab. Deine Kaffeemaschine läuft hoffnungslos über, die Sahnetorte droht zu verschimmeln. Sie sollen Dir bei der Eliminierung helfen!

Antwort
von joheipo, 10

Einen selbstgebackenen Kuchen spendieren.

Kommentar von Crocutacrocuta ,

Hmmm klingt unverfänglich und nach umsetzbarer Idee. ... Doch was, wenn es die Damen und Herren der jeweiligen Einrichtung zu übergenau nehmen und einen Sprengsatz im Kuchen vermuten? Dann bleibt leider nur eine zerrupfte Süßspeisen übrig, auf die keiner mehr Appetit hat, da die Aufregung zuvor zu groß war. ... Hab dennoch vielen Dank für deinen Vorschlag! LG Cro

Antwort
von DolIarDon, 32

Die 500er in Briefumschlägen verpacken.

Antwort
von BleibMensch, 17

Stückchen Kuchen, Glühwein alkoholfrei und ein Ständchen!

Wunderkerzen wären auch noch schön dazu ;-)

Antwort
von Crywolffe3636, 21

Blumen?

Kommentar von Crocutacrocuta ,

Hmmm, könnte evtl. den familiären Weihnachtsfrieden gefährden, wenn der (Ehe-) Partner vom weihnachtlichen Dienst plötzlich gänzlich unerwartet mit Blumen nach Hause kommt? Es sei denn, sie werden umgehend  als eigenes Geschenk weitergereicht. Hab vielen Dank für deinen Vorschlag!  LG Cro

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community