Frage von RirichiyoSan, 69

Wie kann man Persönlichkeitsstörungen mit Depressionen unterscheiden?

Mir wurde und wird immer noch öfters die Frage ,,hast du eine Persönlichkeitsstörung oder so?" gestellt.Ich habe mich selbst nun ein Jahr lang beobachtet, aber ich komme zu keinem eindeutigem Ergebnis.Informiert habe ich mich auch schon über dieses Thema, doch dies hilft mir auch nicht weiter.Ich beschreibe kurz meine Situation: Im einem Moment bin ich der glücklichste Mensch auf erden, doch kurze zeit später kann ich meine Trauer nicht verdrängen.Und plötzlich ist da diese angst, diese unfassbare angst, welche mich nicht inruhe lässt.Sowas ist wirklich oft in meinem Alltag.Ich selbst denke, dass es eine leichte Persönlichkeitsstörung ist, aber diese Trauer welche meine psyche zerstört, lässt mich eher denken ich bin auf dem weg depressiv zu werden oder bin es sogar bereits.Ich möchte wirklich eure Meinung dazu hören, da ich selbst anscheinend zu blind bin um zu verstehen was mit mir los ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Seanna, 20

Die unterscheidet ein Fachmann im Gespräch anhand von Reaktionen, Inhalt, Antworten und dafür vorgesehenen klinischen Interviews.

Eine Checkliste für Laien gibt es nicht und jegliche derartige sind auch Unsinn.

Selbst eine Depression kann ein Laie nicht allein diagnostizieren. Es geht nicht nur um Symptome sondern auch die Einschätzung des Ausmaß und der Pathologie. Nicht umsonst dauert deren Ausbildung idr 10 Jahre.

Wenn das jeder könnte, könnte man sich die Zeit und Aufwand schenken.

Ebenso gibt es keine "klassische Persönlichkeitsstörung" - siehe ICD-10.

Was sollte das denn deiner Meinung nach sein? Und bitte in eigenen Worten, kein verlinkter Artikel...

Kommentar von RirichiyoSan ,

Gut, dann habe ich da was verwechselt.

Antwort
von Bharidi, 33

Klingt ein bisschen so, als wärst Du mansich depressiv bzw. als würde Dir irgendwas den Hormonhaushalt zerschießen. Versuch mal für Dich herauszufinden, ob es am Lebensstil liegen könnte (Ernährung, Schlafprobleme, Medikamente, Über-/Unterforderung im Alltag, usw.)

Kannst Du diese Angst auch etwas genauer beschreiben? Angst wovor? Wann taucht diese Angst auf, wie lang hält sie an usw.

Kommentar von RirichiyoSan ,

Ich glaube die Nachricht kam nicht an.

 Ich habe angst, andere Leute zu verletzen, seie es seelisch oder körperlich, die angst tritt oft kurz nachdem ich traurig bin auf.Sie hält unterschiedlich aus, je nachdem wie groß die angst ist.Aber mehr als ein paar Tage hält es nicht an.

Antwort
von xKaneeki, 9

Vielleicht eine bipolare Störung?
Oder einfach nur episodische Depressionen

Antwort
von kingaless, 43

Hört sich nach eine depressiven Episoden such mal einen Psychiater auf und Schilder dem das der kann dazu genaues sagen ist schwierig das aus der ferne zu beurteilen

Antwort
von Marieke2712, 27

Diagnosen kann und sollte nur ein Arzt stellen! Warum warst Du da nicht schon längst? Wenn ich leide, gehe ich zum Arzt und suche mir damit fachliche Hilfe. Dr. Google verunsichert doch nur weiter. Alles Gute!

Kommentar von RirichiyoSan ,

Danke, doch ich traue den Leuten hier mehr als Ärzten , trotzdem danke 

Kommentar von Marieke2712 ,

Echt??? Das finde ich schon krass. Depressionen und Persönlichkeitsstörungen sind beides schwere Krankheitsbilder und wenn Du willst, dass es Dir besser geht, brauchst Du erst mal eine Diagnose (oder geht's Dir doch nicht so schlecht?). Bei richtiger Diagnostizierung kann Die auch geholfen werden. Ich bin/ war selber Betroffene und mir geht's jetzt sau gut.🌻☀️

Kommentar von RirichiyoSan ,

Dann gehe ich dahin, danke

Antwort
von Lovepeace91, 39

also eine ferndiagnose durchzuführen ist sehr schwer. man kennt dich ja gar nicht. du selbst sagst: du denkst es ist eine leichte persönlichkeitsstörung. an welche persönlichkeitsstörung denkst du denn dabei? :)

Kommentar von RirichiyoSan ,

Eine unterschwellige

Kommentar von Lovepeace91 ,

es gibt keine klassische persönlichkeitsstörung. es gibt zum beispiel eine Narzisstische persönlichkeitsstörung oder eine antisoziale persönlichkeitsstörung uvm... warte ich hab da mal eine gute seite zu im internet gefunden. ich probiere sie nochmal zu finden dann schicke ich sie dir hier! :)

Kommentar von RirichiyoSan ,

Eine klassische ist soweit ich weiß auch vorhanden, es ist eine bei der einem wohl alles bewusst sein soll.

Kommentar von Lovepeace91 ,

https://www.therapie.de/psyche/info/index/diagnose/persoenlichkeitsstoerungen/ar...

das ist sie. lies dich da mal durch und wenn du fragen hast schreib mir!

Kommentar von RirichiyoSan ,

Gut, danke

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 13

Eine Ferndiagnose zu erstellen ist nicht möglich, nicht zuletzt, da es verschiedene Persönlichkeitsstörungen gibt (https://de.wikipedia.org/wiki/Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung). Um eine zuverlässige Diagnose zu erhalten musst du eine Fachperson aufsuchen (Psychiater/Psychologe).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community