Frage von mara1100, 51

Wie kann man noch so denken ohne Gefühle zu haben?

Hallo, ich habe eine Frage

Wenn man jemanden nach wie vor mit und wegen seinen Fehlern perfekt findet, wenn man sich das Leben ohne diese Person nicht vorstellen kann, wenn dieser Mensch der Einzige ist, der einen fühlen lässt und nach dem man sich sehnt wenn man ihn nicht verlieren kann, wenn er nach wie vor besonders für einen ist, wenn er einem nicht aus dem Kopf geht, wenn man alles tun würde, mit ihm zusammen bleiben zu können wenn man sich in niemand anderen verlieben will und sich auch nicht vorstellen kann, dass man das je wird, wenn diese Person dich unglaublich glücklich macht...

kann es dann sein, dass man trotzdem nicht mehr auf sie steht...?

Antwort
von koraline, 24

Dass man trotzdem nicht mehr auf die geliebte Person steht?

Eigentlich NEIN. Ich sehe eine Ausnahme, dass man sehr verletzt und mit sich selbst nicht im reinen ist, somit zur Zeit aus den eigenen Konflikten nicht heraus kommt. Man würde alles dafür tun, aber....

Kommentar von mara1100 ,

Ich verstehe den letzten Teil mit der Ausnahme nicht ganz. Wieso sollte man so für eine andere Person fühlen, nur weil man aus eigenen Konflikten nicht herauskommt?

Kommentar von koraline ,

Ich meinte, man ist nicht offen für die Liebe, man kann sie zur Zeit nicht fühlen. Die Frage hast du doch nicht umsonst gestellt, da muss ja etwas sein, oder?

Und wenn es so ist, dass du auf einen anderen stehst, obwohl "er" dein ein und alles ist, dann ist das keine echte Liebe mehr zu ihm, sondern mehr Vorstellungen und zurechtgelegte Argumente.

Kommentar von mara1100 ,

Hm, achso..

Nein, mit jemand anderem hat das nichts zu tun

Kommentar von koraline ,

ok, dann weiß ich nicht wo das Problem liegt.

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 17

Das klingt schon fast nach Klammern oder Abhängigkeit. Sowas kann einen kaputt machen...

Kommentar von mara1100 ,

Wenn das so ist, was unterscheidet Abhängigkeit dann von Liebe?

Kommentar von pingu72 ,

Wenn man glaubt ohne diese Person nicht leben zu können und alles für sie tun würde. Wenn man alles akzeptiert bzw sich alles gefallen lässt und schon keine eigene Meinung mehr hat usw, dann ist das Abhängigkeit. Man gibt dem anderen alles und gibt sich selbst auf.

Liebe bedeutet sich gegenseitig Freiraum geben, seine eigene Meinung zu vertreten und die des Anderen zu akzeptieren, Respekt voreinander, usw. Und den anderen gehen zu lassen.... 

Kommentar von mara1100 ,

Naja, gut... Wir haben beide unsere eigene Meinung und sagen diese auch, respektieren aber die des anderen. Respekt voreinander haben wir auch, aber mit dem gehen lassen habe ich meine Probleme... also ich lasse mir nichts gefallen, was absolut "unter aller Sau" ist und will auch sein Bestes und trotzdem weiß ich nicht, wie ich ohne ihn weiterleben soll. Daran ist doch aber nichts Falsches; es ist doch normal, dass man sich nicht vorstellen kann, ohne diesen Menschen zu sein

Kommentar von pingu72 ,

Normal schon, aber völliger Blödsinn ;)

Klar tut eine Trennung immer weh.. aber das geht vorbei. Und man wird sich wieder verlieben (und manchmal liebt man denjenigen sogar noch mehr...) und man wird wieder glücklich. Kaum zu glauben aber wahr!

Antwort
von Centario, 29

Das kann sein, schon weil jeder mit seinen eigenen Gefühlen lebt. Daran kann die andere Person nichts machen. Sie gefällt ihn oder eben nicht.

Kommentar von mara1100 ,

ich meine, ob es sein kann, dass Person A nicht auf Person B steht, wenn A das alles für B empfindet, unabhängig davon, was B für A empfindet

Kommentar von Centario ,

Das ist komplizierter weil hier nur die Unterscheidung bleibt zwischen verehren und verliebt sein. Nur das zu trennen wollen ist schon abenteuerlich. Es zählt wo keine Liebe empfunden wird kann man auch nicht lieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community