Frage von eldenoso, 9

Wie kann man nicht zahlenmäßig erfassbare Vorgänge quantifizieren?

Hallo,

die o.g. Frage sagt eigentlich bereits alles aus, mir ist bewusst, dass die Antwort erheblich von der Subjektivität abhängt. Dennoch wollte ich wissen, welche Verfahren es gibt, um Sachverhalte jeder Art quantifizieren zu können?

Liebe Grüße & Danke

Antwort
von Zelphir,

Vorgaenge ... Hm also nicht Struktur, sondern Verhalten?

Ich denke man koennte Kategorien einfuehren und dann das so genannte 1-hot-encoding anwenden: https://en.wikipedia.org/wiki/One-hot

Damit lassen sich kategorische Daten in Zahlen umwandeln. Das ist nur ein Beispiel fuer unendlich viele Encodings.

Antwort
von OlliBjoern, 7

Jemand hatte hier mal geschrieben, dass man qualitative Dinge nicht quantifizieren könne. Für den Bereich der Chemometrie gilt dies aber strenggenommen nicht. Es gibt sog. "Distanzmethoden", mithilfe derer man Mengen (z.B. Spektren) in einem drei- (oder mehr-) dimensionalen Raum darstellen kann. Durch Ellipsen kann man die Zugehörigkeit (z.B. zu bestimmten Substanzen/Substanzgruppen) beschreiben. 

Man nennt dies "Diskriminanzanalyse", es gibt verschiedene Verfahren, z.B. die sog. Mahalanobis-Distanz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mahalanobis-Distanz

Man kann darüber sog. "Populationen" trennen. Man sieht dann z.B. ob ein Spektrum eher zur Gruppe A oder zur Gruppe B gehört (oder weder-noch).

Auch ein einfacher Korrelationswert kann eine quantifizierbare Größe sein, die zusätzlich zu einer qualitativen Aussage getroffen wird.

Freilich ist ein Spektrum eine Menge quantifizierbarer Daten. Wie dies nun z.B. mit psychologischen Daten ist (z.B. "Wohlbefinden"), mag anders sein. Vielleicht muss man eine Skala (von 1-10) zugrundelegen oder ähnliches.

Antwort
von atoemlein, 6

Wenn es dazu noch nichts gibt, hast du vielleicht die einmalige Möglichkeit, für deinen Fall ein eigenes, neues Modell zu entwickeln, mit dessen Hilfe sich das Qualitative quantifizieren lässt.

Merke:
Modelle sind nicht wahr oder falsch, sondern nützlich oder nutzlos.

Und wenn es um Prognosen geht, wird oft mit Szenarien "gearbeitet", oder besser gesagt: gespielt. Also dem Denkbaren. Wobei einem dann oft das Undenkbare den Streich spielt...

Antwort
von Herb3472, 2

Qualitative Merkmale sind nicht quantifizierbar, daher gibt es dafür keine Verfahren.

Kommentar von eldenoso ,

Na gut, aber wie schaffen es große Unternehmen Absatzprognosen für neue Start-Up Produkte zu prognostzieren? Hier wird Bekanntheitsgrad, Akzeptanz bei Kunden, etc. ebenfalls bewertet und mit einbezogen?

Kommentar von Herb3472 ,

Auch große Unternehmen nehmen keine sinnliche Qualitätsbewertung vor, sie verwenden den Qualitätsbegriff in einem anderen Kontext.

Kommentar von eldenoso ,

Sie nehmen diese Bewertungen sogar ziemlich oft vor, mittels z.B. Conjoint Measurement Analysen.

Kommentar von Herb3472 ,

Das sind Nutzenanalysen, aber nicht Qualitätsbewertungen einer sinnlichen Qualität. Wie willst Du Ästhetik, Schönheit, Zuneigung, etc. quantifizieren?

Antwort
von lumi2000, 6

Wenn man genügend Abstrahiert und Referenziert, kann man alles quantifizieren
.

Grüße

Lumi

Kommentar von eldenoso ,

Könntest du dies weiter ausführen? Im Zuge von einer Prognoseerstellung muss ich Maßnahmen berücksichtigen, welche sich nicht direkt in Zahlen ausdrücken lassen, z.B. Faktor Standardisierung in der Zukunft. Ich komme einfach nicht weiter an dieser Stelle.

Grüße

Kommentar von ThomasJNewton ,

Es wäre hilfreich, wenn du dein Problem
1. gleich zu Anfang
2. etwas genauer schilderst

Was sollen wir denn sonst anworten?
Was nicht passt, wird passend gemacht
Was du nicht berechnen kannst, musst du schätzen
Mach es so nach, wie andere es vorgemacht haben

Kommentar von eldenoso ,

Ich wollte es erst zu generell wie möglich formulieren, um eben auch generelle Definitionen oder Methoden abzufragen. Und deshalb hatte ich ja in dieser Antwort das Problem etwas weiter ausgeführt. 

Kommentar von Herb3472 ,

Qualitative Merkmale kann man nicht quantifizieren, das zu versuchen, wäre Humbug.

Kommentar von lumi2000 ,

z.B.?

Kommentar von eldenoso ,

Jede Art von Prognosen setzt Prämissen voraus. Letzten Endes ist es ein Blick in die Glaskugel, ich suche jedoch den der dem Ergebnis am nähsten kommt.

Kommentar von Herb3472 ,

"Quantifizierbare Qualität" ist eine Erfindung unserer Zeit.

Ich rede vom ursprünglichen Qualitätsbegriff der "sinnlichen Qualität".

Die sinnliche Qualität eines Kunstwerks oder einer Komposition ist ebensowenig quantifizierbar wie die Qualität einer Beziehung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community