Frage von Logdash, 76

Wie kann man mit einem Schaltwagen so schnell wir möglich anfahren?

Wenn ich viel Gas gebe (also so auf ca. 3000-4000 hoch drehe) kann ich dann einfach den Fuß abrupt vom Kupplungspedal nehmen oder muss ich den trotzdem noch etwas am “schleifpunkt“ halten damit er nicht abwürgt?

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 35

Wenn ein Auto schnell beschleunigen soll, hat es einen schnellen Energiezuwachs. Energiezuwachs pro Zeit ist Leistung. Man muss also so viel wie möglich Leistung in den Vorgang kriegen.

Das erreicht man dadurch, dass man Vollgas gibt und mit der Kupplung dafür sorgt, dass der Drehzahlmesser exakt bei der Nenndrehzahl stehen bleibt.

Nun kann es aber sein, dass der Motor mehr Leistung bringt, als die Reifen übertragen können. Die drehen durch und die aufgebrachte Leistung wird zum Verdampfen des Gummis benutzt aber nicht zum Beschleunigen.

Dafür sorgt man, indem man das Gaspedal soweit zurücknimmt, dass die Räder gerade eben nicht mehr durchdrehen. Dabei darf die Drehzahl zur Schonung der Kupplung auch etwas abfallen, aber nicht zu viel. Sonst wird die maximale Übertragbarkeit der Räder nicht mehr ausgenutzt, weil der Motor nicht mehr genügend Leistung dafür bringt.

Pauschal kann man sagen: mit der Kupplung hält man die Motordrehzahl und mit dem Gaspedal hält man die Räder kurz vorm Durchdrehen. Das optimal hinzukriegen, ist aber gar nicht so einfach. Deshalb gibt es in den Autowerken spezielle Testingenieure, die das besonders gut können und die die Prospektdaten ermitteln. Und selbst Formel-1 Rennfahrer scheitern gelegentlich an dieser Aufgabe.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 27

Das kommt aufs Auto an. Es gibt nicht DEN Schaltwagen.

Warum probierst du nicht aus, wie es sich bei deinem Auto verhält?

Antwort
von WSiegel, 12

Etwas Schleifpungt brauchst du schon, andernfalls ist vielleicht dein Antrieb im Eimer und mußt dein Weihnachtsgeld aufgeben. Wenn im Getriebe etwas knackt dann wirds noch spaßiger.😨 Fahre schön normal und du hast deine Freude.👍

Antwort
von wollyuno, 26

was willst mit 3 bis 4000 umdrehungen?meiner dreht 600 im leerlauf,geb so gas bis 1000 lass die kupplung kommen und fahr los erst dann drück ich auf die tube und bei ca.2000 in den nächsten gang bis hoch zum 6ten.was dir fehlt ist vermutlich übung und erfahrung der fragestellung nach und die bekommst nur durch fahren

Antwort
von Jo2804, 55

Also bei mir ist es so das wenn ich den 3.gang hochdrehe auf 3-4000 Umdrehungen und schalte kein schleifpunkt mehr halten muss, ab dem 4 so und so nicht mehr. Trotzdem würde ich die Kupplung nicht einfach rausschnalzen lassen, man kann sie ja schnell gleitend mit dem fuß zurücklassen. 

Antwort
von Lars123huhu321, 49

Also Kupplung loslassen und mehr Gas als üblich geben und einfach schneller hochschalten

Kommentar von Logdash ,

ja aber muss ich die kupplung langsam loslassen oder kann ich direkt runter

Kommentar von Lars123huhu321 ,

Ich sag mal etwas schneller kannst es machen aber auch nicht zu schnell. Das ist von Wagen zu wagen unterschiedlich. Musst du probieren und ein Gefühl für bekommen

Antwort
von Kakarott33, 43

Hängt glaub auch von den ps ab ob es der motor schafft oder nicht ..allerdi gs glaub ich bei 3000-4000 drehen die reifen eh erstmal durch bevor du anfährst^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community