Frage von Heraklession, 83

Wie kann man Menschen helfen, die gefühlskalt bzw. kaum Empathievermögen besitzen?

Hallo,

mein Freund ist etwas gefühlskalt. Er hatte mir erzählt, dass er, erst als er sein Auslandsjahr angetreten ist, zu seinen Eltern gesagt hat, dass er sie liebt. Das erste Mal seit ungefähr 10 Jahren. Wir sind jetzt schon seit ein paar Monaten zusammen und er konnte bisher nicht sagen, dass er mich liebt. Er meint, dass er es gerne sagen würde und dass es ihn wirklich nervt, dass er es nicht so fühlen kann, da er bei mir viel mehr empfindet (kann es nicht so in Worte fassen) als bei seinen bisherigen. Meine Frage ist nun, wie kann man ihm bei einem "Emotionaler-Werdenden-Prozess" helfen bzw. ist dies überhaupt so möglich?

LG

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 60

Hallo!

Ich bin bei meinem Opa aufgewachsen.. und wir haben uns auch nicht ständig gesagt, wie lieb wir uns haben.. ohne dass wir gefühlskalt wären! Zu Gefühlen gehört mMn nicht rituelles Aufsagen von Credos à la "ich hab' dich lieb", sondern meist ist es eher so, dass wahre Verbundenheit eher wenige Worte braucht.. so war es bei meinem Opa und mir auch.

Es gibt ansonsten durchaus auch Leute, die das einfach nicht gelernt haben oder aber einfach keine Liebe zeigen können/von Küssen und so nicht viel halten.. weil sie schlicht nicht der Typ dafür sind. Das ist durchaus bekannt aber unbedenklich!

Charakterlich verändern kann man so jemanden eigentlich nicht. 

Kommentar von Heraklession ,

Ich will ihn nicht charakterlich verändern. Es kotzt ihn selbst an, dass er es nicht so empfinden bzw. ausdrücken kann. 

Mir geht es auch eher weniger drum, dass er zu mir die drei Wörtchen sagt (das hat Zeit, auch, wenn es schön wäre, diese zu hören ;) ), sondern eher, dass ich ihm bei dieser Sache etwas entgegen kommen/helfen kann.

Für mich als emotionaler Mensch ist es einfach etwas schwerer damit umzugehen, aber das wird schon :)

Kommentar von rotesand ,

Ich kenne selbst Menschen, die "emotionslos" sind ggü. selbst denen, die sie lieben/die zur Familie gehören.. nicht weil sie es böse meinen, sondern einfach weil sie es nicht anders können. Beiderlei Geschlechter auch!

Versuche einfach es so zu akzeptieren wie es ist.. Und dass es deinen Freund selber ziemlich ärgert zeigt ja eigentlich auch, dass er kein "gefühlskalter" Zeitgenosse ist :) Wäre er das, würde er sich keine Gedanken darüber machen -------> sieh' es mal von der Seite!

Alles Gute für euch :)

Kommentar von Heraklession ,

Danke dir! :)

Wir/Ich geben unser Bestes ;)

Kommentar von rotesand ,

Aber klar, immer gerne doch :) 

Und weiterhin viel Freude!

Antwort
von Lightman95, 50

Ahh. Frauen. Ihr könnt die kerle nicht immer so ändern wie ihr euch das vorstellt. Wenn der schon immer so ist, kriegst du das nicht aus ihm raus. 

Kommentar von marieiram2000 ,

alter, Kerle dürfen machen was sie wollen und sein wie sie wollen und Frauen müssen alles akzeptieren oder was?

Kommentar von Heraklession ,

:DD
Dann ist es ja gut, dass wir beide Kerle sind ;)

Kommentar von Lightman95 ,

:))) ändert nichts an meiner aussage. Er ist so! Und seien wir ehrlich, das ist ein Problem für dich und wenn sich daran nichts ändert, wird das oroblem mit der zeit wachsen. Die frage ist, könntest du dauerhaft so weiterleben? 

Oder ganz böse: vlt braucht er es, dass er wegen dieser Eigenschaft dich verliert um wirklich an sich zu arbeiten, falls er das will und überhaupt kann. Nur zu sagtn es stört ihn selbst, reicht nicht. 

Und nochmal zu mariemaus: ich hab nie gesagt Frauen müssen iwas ertragen! Im gegenteil!!! Genau wie ich nie sagte kerle dürfen alles tun. Und halten wir fest: der freund TUT ja nichtmal was (böses). Also lass dein aggressiv-feministisches gelaber stecken. :)

Kommentar von Heraklession ,

Also ich würde es nicht als Problem betiteln. Es macht mich eher etwas unsicher. 

Daran habe ich schon gedacht, aber es ist für mich nicht so schwerwiegend, dass ich mich von ihm trennen würde. Er  meinte auch, dass er schon einiges gemacht hatte, aber er kann es einfach nicht. Daher muss ich abwarten, was die Zeit mit sich bringt :)

Danke :)

Kommentar von Lightman95 ,

Erst denken - dann schreiben. Asi-'alter' sätze lese ich gar nicht erst. 

Antwort
von marieiram2000, 38

Lies dir die Vater Bücher durch, erinnert mich gar voll an euch.. Sorry, meine Antwort war wahrscheinlich so zu -20% hilfreich 😅😂

Kommentar von Heraklession ,

Haha danke, aber mit deinen Prozenten hast du recht :D

Trotzdem danke ;)

Kommentar von marieiram2000 ,

ich hab leider echt garkeine Erfahrung mit solchen Menschen... Sonst würde ich gerne helfen.. 😅

Kommentar von Heraklession ,

Ist schon in Ordnung. trotzdem danke ;) :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten