Frage von Lauramarie2001, 73

Wie kann man Lust auf Schule bekommen xxxxxxxf?

Hey Leute. Ich weiß die frage klingt bekloppt. Ich habe aber nie Lust auf Schule. Ich könnte immer kotzen wenn ich dran denke. Ich möchte jetzt nicht schwänzen oder so, aber kann mir jemand ein paar Tipps geben wie mir Schule mehr Spaß machen könnte? Während ich diese Frage schreibe komme ich mir total dumm vor weil niemand glaube ich diese Frage beantworten kann. xD Aber ich habe wirklich 0 Spaß in der Schule.

Antwort
von coentrao5, 16

Denk daran, dass andere Kinder in deinem Alter (in vielen Länder, z.B Indien) nicht die Möglichkeit haben, die Schule zu besuchen. Stattdessen müssen sie harte Arbeiten verrichten, um die Familie finanziell zu unterstützen. Sie verrichten Arbeiten, die du dir vielleicht noch gar nicht vorstellen kannst. Diese Aufgabe wird dir nicht auferlegt und darüber hinaus wirst du auch noch gefördert, in dem du die Schule besuchen darfst.
Versuch dementsprechend dankbarer zu sein und beklag dich nicht so viel.
Mal aus einer anderen Sicht.

Kommentar von JanfoxDE ,

Die Moralpostel. Uns geht es nämlich so ähnlich. Während sie Arbeit verrichten (und da wenigstens irgendetwas lernen) MÜSSEN wir hier zur Schule, manchen verfallen in Depressionen (weil sie nur zur Schule möchten aber trotzdem müssen oder andere, Schulbezogene Gründe). 10 Jahre lang. 

Ab der 8. Klasse kam mir die Schule noch mehr unnützlicher vor. Ich wusste da schon was ich machen würde als Beruf und dazu muss man jeden Tag üben üben und üben. Aber die Schule nehmt mir die Zeit.

Was bringt dir ~30% nützliches wissen, wenn du 10 Jahre lang da bist. Und du weißt nicht mal wenn du aus der Schule kommst wie du Sachen machst, die man als Erwachsener tut, wie eine Steuererklärung.

Ich bin nicht dankbar. Ich muss jeden Tag mich mit unreifen Jugendlichen abgeben, muss "benotet" werden von Leuten, die eh alles subjektiv nehmen. Ich bin in den meisten Fächern gut, allerdings haben die so verrückte Kritieren, das man da nur schlechte Noten schreiben kann. Und wer benotet einen Menschen schon eigentlich? Tja in der Schule wohl. Dort treibt man denen aus, das die gut in X oder Y sind, obwohl man da gut ist. Einfach nur lächerlich, das man dankbar dafür sein soll, nur weil in anderen Ländern, die nicht Industrieländer sind, arbeiten muss, da man sonst stirbt. 

Sollen wir etwa auch dankbar sein das wir Kindergeld bekommen und das die dort dafür Arbeiten müssen?

Das geht endlos weiter. Wir sollten nicht dankbar sein, sondern höchstens etwas dafür tun, das man nicht mehr so einen schlechten Moralpostel posten kann.

Antwort
von OfficalHD, 36

Liebe Laura, so geht uns allen das.

Diese ,,Krankheit,, ist leider unheilbar.

Wer doch ein Heilmittel dagegen erfindet kann sich bei mir melden Tel : 12345/67890

LG Dani :D

Antwort
von KellyMay, 7

Ich habe die Schule auch nie gemocht bis ich zu einem Gewissen Punkt so versagt habe das ich die Schule nicht gepackt habe. (War eine weiterführende Schule) 1 Jahr verloren. Habe auch geschwänzt , totale Zukunftsängste gehabt und wusste nicht ob ich mich für den richtigen Weg entschieden habe irgendwo war ich aber leider Gottes auch grundlegend faul und hatte kein Bock mehr. Danach habe ich mich entschieden zu Arbeiten war aber nichts für mich nochmal 1 Jahr verloren insgesamt nun 2 Jahre.
Ich hab es dann sehr bereut wollte noch keine Ausbildung anfangen und habe mich dann nochmals entschlossen auf eine weiterführende Schule zu gehen,in einem anderen Berufszweig, um mein Fachabi zu machen und bin jetzt zufrieden (Für das erste Jahr Stufenbeste geworden).
Ich denke manche Menschen müssen erstmal richtig auf die Schnauze fallen (so wie ich) um dann daraus die Lehre zu ziehen. Es reicht einfach nicht sich nur so träge und gelangweilt durch die Schuljahre zu kämpfen denn dann macht die Schule halt keinen Spaß weil man nichts kann nichts versteht usw.

Mein Tipp ist gut sein!
Desto besser du in der Schule bist desto mehr macht es dir Spaß.
-Versuchen Aufmerksam von Anfang an aufzupassen. Wenn dir Stoff fehlt kapierst du nicht was die Lehrer dir vermitteln wollen und schaltest dein Gehirn im Unterricht komplett ab. Die Folge ist du langweilst dich und hast keine Lust zuzuhören der Unterricht zieht sich hin usw.
Ich habe das bei vielen schlechten Schülern gemerkt wenn sie etwas mal kapieren sind sie so motiviert mit Elan dabei und dann fängt es an Spaß zu machen und die Zeit geht einfach schneller rum wenn man etwas macht.
- Versuch dich auch nicht ablenken zu lassen mach dein eigenes Ding. Lass dich nicht runterziehen. (Ich habe mich auch leicht von Freunden ablenken lassen und das passiert immer noch. Einfach für sehr wichtige Stunden wegsetzten)
-Nicht viel fehlen!
-Ziele setzte und wissen was man will!

Man muss es natürlich nicht übertreiben auch macht es mir Spaß nun in die Schule zu gehen wegen den Menschen ich bin in der Klasse wirklich mit allen befreundet mach privat auch viel mit allen wenn allgemein die Akzeptanz stimmt kann das auch ein Faktor sein das die Schule Spaß macht.
Wer geht denn schon gerne in eine Klasse wo man nicht akzeptiert wird richtig?

Na ja vllt hilft dir meine lange Antwort .

Lg
KellyMay

Antwort
von Rubin92, 10

Wenn du gut in der Schule bist, kann es sein das du später einen guten Job bekommst und dementsprechend auch sehr gut verdienst und dir ohne Probleme ein guter neuwagen kannst leisten, vielleicht auch mal ein eigenes Haus und jeden Tag sehr gut zu essen.

Aber wenn du die ganze Schule verhaust, wirst du später wohl jeden Cent dreimal umdrehen müssen und auf viele sachen die Spaß machen verzichten müssen. Urlaub und sowas kann man sich dann abschminken.

Antwort
von 2AlexH2, 12

Die Frage ist halt woran es liegt.

Bist du abgelenkt?

Freust du dich wenigstens auf die Mitschüler und deine Freunde?

Dann ist halt auch die Frage, ob du schon weisst was du werden willst. Als Hilfsarbeiter oder Putzfrau könntest du ev jetzt schon abbrechen.

Die Frage ist halt auch, ob du die Welt verstehen willst und als erwachseneklar kommen. Oder ob du Leute fragen willst, die in der Schule zugehört haben.

Was würdest du den sonst so alleine machen, wenn alle arbeiten sind oder in der Schule?

Kannst ja mal ein Praktikum in deinem Favorit Beruf machen. Vielleicht gefällt dir arbeiten ja besser?

Antwort
von rafaelmitoma, 7

liebe Laura sehe es positiv. belohne dich am nachmittag mit etwas schönem was dir wirklich spaß macht.

Kommentar von JanfoxDE ,

Am ,,Nachmittag" (~16:20-16:40 sogar kommt man erst von der Schule) ist man kaputt von der Schule. Viel Spaß dort aufwendige Hobby's nachzugehen, sei es nur Zeichnen.

Kommentar von Lauramarie2001 ,

Das Ding ist nur, dass ich total lange schule habe. ich habe meistens erst um 16:00 aus. Wenn ich dann Zuhause bin kann ich nur noch was essen muss Hausaufgaben machen dann ist es auch schon wieder 18:00 und dann muss ich duschen. Das dauert auch lange dann kann ich vielleicht noch eine halbe Stunde Fernsee gucken oder so und muss dann direkt wieder Schlafen gehen. Dann geht alles wieder von vorne los.

Antwort
von Meisita, 18

Ändere deine Einstellung in dem ... was möchtest du den später werden ?. Genieße die Zeit mit der Schule ;). Und mach was aus deinem Leben . 

Antwort
von DaniGGa3, 4

In welche Klasse gehst du?

Antwort
von elagtric, 4

Ersetze Spaß durch Neugier, dann könnte es klappen.

Stell dem/der Lehrer_in ein paar Fragen, die dich jeweils interessieren. Zeige Interesse und Du wirst belohnt. Der Rest kommt mit ein bissl Glück von alleine.

Immerhin hat es dir irgendwann als Säugling auch nicht direkt Spass gemacht, das krabbeln, laufen, essen zu lernen.

Aber da war halt noch die Neugier da   :)

Antwort
von JustADamnGuy, 15

hast du denn generell spass daran, neue dinge  zu erfahren? deinen horizont zu erweitern, deine gedanken fuer neues zu oeffnen? magst du das gefuehl, wenn du etwas kapiert hast, wenn du etwas mehr von der welt verstehst? 

oder du ueberlegst dir halt ausgefeilte tricks und streiche, hack doch deine schulcomputer, tu abfuehrmittel in das mensaessen haha das motiviert mich auf jeden fall total lmao

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community