Frage von Madxx, 77

Wie kann man Liebe definieren?

Wie kann man sie definieren

Antwort
von RixxGaming, 51
Liebe

(über mhd.

liep

, „Gutes, Angenehmes, Wertes“ von idg. *

leubh-

gern, lieb haben, begehren

[1]

) ist im Allgemeinen die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung und Wertschätzung, die ein Mensch einem anderen entgegenzubringen in der Lage ist. Der Erwiderung bedarf sie nicht.

Quelle: Wikipedia

Antwort
von itsmvryy, 20

Jeder definiert sie anders. Man kann das nicht allgemein definieren.

Antwort
von frischling15, 27

Liebe  ist das beglückendste aller  Empfindungen. 

Antwort
von robi187, 23

bedingungslose annahme hörte ich mal?

aber man kann noch viel hinen legen aber mir ist es eine gute definition

Antwort
von Psylinchen23, 27

Liebe kommt nach dem verliebt sein. Es ist ein sehr starkes Gefühl so das man ohne diese Person nicht mehr leben kann.

Kommentar von robi187 ,

das könnte auch ein klammeraffe werden?

Antwort
von Specktiger, 36
    1.starkes Gefühl der Zuneigung zu jmdm., den man schätzt oder der zur eigenen Familie gehört."die Liebe der Eltern zu ihren Kindern" 2.die intensiven Gefühle zu jmdm., die auch eine sexuelle Anziehung beinhalten."eine innige Liebe"
Antwort
von kokomi, 23

 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht, sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, (Philipper 2.4) sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit; (Römer 12.9) sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.(Sprüche 10.12) (Matthäus 18.21-22) (Römer 15.1) 
   Die Liebe höret nimmer auf

beste definition! - bibel

Antwort
von OnemoreTime, 16

Gott ist Liebe

1.Johannes 4
15 Welcher nun bekennt, daß Jesus Gottes Sohn ist, in dem bleibt Gott und er in Gott. 16 Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

1. Korinther 13:4-8

Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht,

5 sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie läßt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,

6 sie freut sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freut sich aber der Wahrheit;

7 sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.
8 Die Liebe höret nimmer auf, so doch die Weissagungen aufhören werden und die Sprachen aufhören werden und die Erkenntnis aufhören wird.


Sprüche 10:12 Haß erregt Hader; aber Liebe deckt zu alle Übertretungen


Johannes 3:16-18 Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde. Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten