Frage von fastbreakfood, 53

Wie kann man lernen verlieren zu können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wolfgang1956, 7

Bei praktisch jedem Spiel geht es um einen vermeintlichen Sieg, der das Ziel des Spiels ausmacht.

Bei Mannschaftsspielen kann man zwar einen Teil der Verantwortung auf Mitspieler schieben, die „nicht richtig mitgemacht haben“, doch ist selbst das kein Trost!

Es gibt auch Mannschaftsspiele oder Einzelspiele wie Schach, wo ein „Unentschieden“ das legale Ergebnis des Spiels ist. Man gewinnt zwar nicht, aber man hat auch nicht verloren.

Eltern können ihre Kinder nach dem Verlust eines Spiels trösten. Bis man dann erwachsen wird, sollte man gelernt haben, dass es beim Spiel immer Verlierer geben wird und dass man eben nicht immer gewinnen kann.

Es ist eben nicht jeder ein Boris Becker oder ein Magnus Carlsen. Selbst diese Menschen müssen akzeptieren, dass man nicht jedes Spiel gewinnen kann.

Tennis ist da noch einen Tick „grausamer“, da die Regeln so gestaltet sind, dass „es nur einen geben kann“ … :-)

„Lernen“ kann man das Verlieren nicht, man sollte es jedoch im gebotenen Anstand „akzeptieren“ können, wenn der oder die Gegner besser waren!

Kommentar von wolfgang1956 ,

Danke für die HA!

Antwort
von Loris1996, 20

Ist eine große Herausforderung, muss ich gleich mal zugeben.

Du kannst einfach versuchen dir zu sagen, dass du andere nicht den Grund sein lässt weshalb du austickst, denn es ist ein Zeichen eines Gewinners wenn andere deine Emotionen nicht beeinflusen können.

Denk dir einfach, dass andere Macht über dich haben sobald du wegen ihnen ausrastest oder so, das will doch keiner. Das macht dich bestimmt auch im Alltag stärker.

Antwort
von Deaneria, 33

In dem du einfach drüber hinweg siehst und dir sagst beim nächsten mal gewinne ich.
Und denk immer darran: "Mal verliert man und mal gewinnen die anderen." :)

Kommentar von fastbreakfood ,

Ja oder so xD Oder eben zuerst hatten wir kein Glück dann kam auch noch Pech dazu :D

Kommentar von Deaneria ,

Ja genau :D

Antwort
von bojackavatar, 12

SAG dir immer wieder es ist nur ein Spiel und suche Themengebiete in denen du besser als dein Gegner bist das baut auch auf

Kommentar von fastbreakfood ,

Stimmt schon aber viele sehen sich dann als Looser und als schwach und schlecht an aber ist glaub ich auch ne Sache mit dem Selbstbewusstsein wenn man das dann alles von sich denkt

Antwort
von rudelmoinmoin, 9

solltest dein "Ich" abstellen, man nennt es auch "Egoist" bzw "Ich Menschen" 

Antwort
von TimeosciIlator, 8

Indem man sich grundsätzlich die stärksten Spielpartner aussucht - den Rest erledigt die Konditionierung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten