Wie kann man Kalilauge herstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Frage doch bitte denjenigen, der die die Aufgabe gegeben hat, was er unter " 10 % " versteht. Es gibt verschiedene Definitionen: Massen- (früher Gewichts-)prozent, Volumenprozent oder Massen pro Volumenprozent. Häufig wird das mit m/m, v/v bzw. m/v abgekürzt. v/v wird meistens bei alkoholischen Getränken verwendet und gibt an, wieviel ml reiner Alkohol in 100 ml Schnaps enthalten ist. m/v gibt an, wieviel g Substanz in 100 ml der fertigen Lösung enthalten sind. m/m gibt an, wieviel g Substanz in 100 g fertiger Lösung enthalten sind.

In deinem Fall ist höchstwahrscheinlich nach m/m gefragt, also 10 g reines KOH = etwa 10,76 g 85 %iges KOH in etwa 70 ml Wasser lösen und dann auf 100 g Gesamtmasse auffüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich muß man zur Herstellung einer 10%igen Lösung, wovon auch immer, 10 g Substanz in 90 g Lösungsmittel auflösen.

Du mußt jedoch bedenken, daß handelsübliches Kaliumhydroxid in etwa 85%iger Reinheit vertrieben wird. Der Rest besteht aus Wasser und Spuren anderer Verunreinigungen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dann 10g auf 90ml dann hast du 10%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung