wie kann man jemanden sagen man ist nicht schwanger obwohl man es doch ist?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du hattest einen one night stand! Warum bist Du dann überhaupt noch mit ihm im Kontakt?

Und letztendlich ist eine Abtreibung nun auch nicht wirklich eine leichte Sache - auch für Deine Psyche. Hast Du darüber mal nachgedacht? 

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich habe hier gerade das Gefühl, dass Du Dich mehr auf ihn und seine Gefühle versteifst (jemand, der quasi ein Fremder ist und mit dem Du Dich eigentlich gar nicht weiter hättest beschäftigen müssen...), als Dich mit Deinen eigenen auseinander zu setzen...

Und eine Lüge zu erzählen, die keine sein soll - das wird nichts. Entweder verschweigst Du es ihm halt (im Sinne von, der Arzt sagte, es hat sich nicht eingenistet...) oder Du ziehst es komplett durch. Im Grunde finde ich persönlich, dass er, wenn, dann gefälligst alles mittragen muss, er ist einfach mit im Boot - wer ohne Verhütung GV hat, muss nun mal damit rechnen, dass dabei ein Kind entsteht - mal ganz davon abgesehen, was sonst hätte passieren können (oder passiert ist...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte Dich weder "schimpfen" noch beleidigen, glaube mir. Doch Deine Einstellung zu Deiner Lage ist ziemlich bedenklich! Es ist nicht einfach für Dich, das ist klar. Doch wenn ihr 2 "einfach mal so" ohne Verhütung miteinander geschlafen habt, dann müsst auch ihr 2 jetzt miteinander die Folgen "ausbaden".

 Du kannst einem Mann, auch wenn er "nervlich angeschlagen" ist, nicht verheimlichen, das Du schwanger bist! Rede mit ihm und dann überlegt gemeinsam was ihr tun wollt.

 Denn einfach ist eine Abtreibung nicht zu verkraften. Wäre denn keine andere Möglichkeit vorhanden? Dies musst Du aber mit dem Vater des Kindes besprechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm.. Naja also ich würde ihm schon die Wahrheit sagen und eben auch sagen dass du es abtreiben möchtest. Schließlich ist es ja auch sein Kind. Also sag ihm einfach du bist schwanger wärst damit einverstanden es abzutreiben. So eine entscheidung sollte man gemeinsam treffen...Finde ich besser als ihn anzulügen... Aber letztlich ist es deine Entscheidung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest ihm einfach sagen; Ich bekomme kein Kind. Das stimmt ja auch, weil du das Kind abtreiben wirst. Also lügst du ihn mit so einer Bemerkung nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also würde ich ihm es sagen denn es ist auch sein Kind
Was danach kommt zeigt sich mit der Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es ihm sagen.
Er ist der Vater und wenn du jetzt abtreibst (was auf keinen Fall so einfach ist - auf deine Psyche bezogen), und irgendwann kommt er irgendwann drauf, ist es schlimmer.. Du hast immerhin ohne sein Wissen, euer Kind weg machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also erstmal ist eine blöde Situation.

Aber ich finde du solltest es ihm schon sagen auch wenn er psychisch am ende ist.. er hat ein Recht darauf zu erfahren das du schwanger von ihm bist.

Stell dir mal vor er wollte das Kind und erfährt das du ihn angelogen hast und die Entscheidung alleine getroffen hast..

Ich glaube das gibt dann mehr ärger und macht ihn noch mehr fertig als wenn du ihm die Wahrheit sagst ...

Und ich denke genauso wie es andere schon gesagt haben das du dir nicht viele Gedanken um dich machst. Wie fühlst du den? Was möchtest du überhaupt.. ich lese nur das es dir um ihm geht aber du musst dabei auch mal an dich denken.. und überlegen was es bedeutet ein Kind abzutreiben. .

1 es bedeutet du kannst es nie nie wieder rückgängig machen
2 wirst du selber emotional und psychisch eine Belastung haben damit wenn du es dir nicht richtig überlegst
3 und in paar jahren wenn du dann Kinder haben willst dann wirst du immer daran denken müssen (sowieso)

Ich kann dir eine unüberdachte Abtreibung abraten denn eine Freundin von mir hat es wegen einen Kerl auch abgetrieben und War dann so emotional am ende das sie eine Therapie brauchte um damit klar zu kommen (muss nicht heißen das du oder sonst wer ne Therapie braucht ) aber ich meine damit das man psychisch am ende ist ..

Überleg dir das einfach was du machst und lügen ist nicht fair..
Genauso wie lügen kurze Beine haben sagt man es kommt bald eh raus so oder so...

Was du daraus machst liegt an dir

Alles Gute :-) hoffe du findest die richtige Entscheidung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du lügst ihn an oder du bist ehrlich zu ihm. Viele andere Optionen hast du nicht.

Außerdem ist die Wahrheit das fairste für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es ihm. Er ist der Vater und möchte vielleicht das Kind behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung