Frage von Julian2001, 97

Wie kann man jemanden mit Depressionen helfen (Freund)?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Isabella0987, 45

je nach dem wie sehr diese person depressiv ist, ist es besser der person zu sagen dass sie immer mit dir reden kann aber du solltest ihr/ihm nicht zu aufdringlich werden. wenn der mensch reden möchte tut er das auch. Ansonsten zeig ihr/ihm dass du immer hinter ihr stehst. sollte jemand gemein oder sowas sein bist bist du der jenige der sie/ihn in schutz nimmt ausnahmslos immer und hinterher wieder aufbaust. irgendwann wird die person merken dass du wirklich für sie da bist und dir vllt erzählen wieso es ihr so geht. Außerdem solltest du trotz allem nicht immer so mit ihm umgehen, als wäre er ein zartes Mauerblümchen ich hoffe du weisst was ich meine.

Ist diese person jedoch schon in der scheinbar "endlosen Dunkelheit" gefangen, damit meine ich schwer depressiv und ohne jegliche lebenslust mehr sollte er wirklich professionelle hilfe suchen. Doch ohne Willen kommt man dabei nie voran.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und dass diese antwort deinem freund gewisser maßen auch helfen wird. LG

Antwort
von HerrMannB, 68

Indem man ihm professionelle Hilfe besorgt. Man selbst kann da nicht unbedingt was machen. Lass ihn wissen, dass du zu ihm stehst aber eine richtige Depression bedarf professioneller Hilfe.

Kommentar von Julian2001 ,

Sie hat professionelle Hilfe aber es hilft nicht.

Kommentar von HerrMannB ,

In dem Falle entweder den Psychologen wechseln oder zu einem richtigen Psychater. Wenn es in Form einer Krankheit auftritt, dann müssen eventuell Mediakamente verschrieben werden. Wenn das Gehirn die grundlos falsche Stoffe ausschüttet, dann hilft reden da leider wenig.

Kommentar von Julian2001 ,

Ja sie nimmt auch Medikamente und ist bei einem richtigen Psychologen aber die Medikamente helfen nicht besonders gut und außerhalb der Schule also mittags und abends ist sie dann halt immer ziemlich traurig.

Kommentar von HerrMannB ,

Dann kann mit den Medikamenten was nicht stimmen. Depressionen entstehen, wenn das Gehirn bestimmte Stoffe ausschüttet. Die Medikamente sollte diesen Vorgang eigentlich hemmen.

Kommentar von Arogancki ,

Depressionen können ganz bestimmt auch durch Freunde "geheilt" werden. Du musst versuchen ihre Gedanken abzulenken. Das wichtigste ist halt, dass so Erfolgsgefühle entstehen müssen.

Kommentar von HerrMannB ,

Leider nicht immer. Wenn es eine depressive Phase ist, dann ja. Wenn das Gehirn in Form einer Krankheit die "depressiven Stoffe" ausschüttet, dann wird es diese Stoffe auch weiter ausschütten, wenn sowas wie Nächstenliebe vorhanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten