WIe kann man jemandem ohne Papiere helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich verstehe den Fall nicht.

Wenn dein Bekannter noch zwei Monate von insgesamt drei auf seine Papiere warten muss, hat er sie also vor einem Monat verloren. Alle gleichzeitig (Reisepass, Ausweis, Führerschein...)?

Hat er bis zum Verlust seiner Papiere, also bis vor 3 Monaten, gearbeitet? Ich habe noch nie gehört, dass jemandem gekündigt wurde, weil er seine Papiere verloren hat. 

Und warum braucht er Geld für ein Ticket zurück nach Bonn, wenn er doch in Bonn lebt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oldschooldigger
17.10.2016, 16:31

Er sagte er hätte bis vor 3 Monaten in Wien gewohnt. Er hat erst vor einem Monat Papiere beantragt, glaube ich? Also zum ersten Mal. Und er war in meiner Stadt um solche Obdachlosenmagazine zu verkaufen für irgendwen, habe ihn da nicht gut verstanden.. 

0

Er sollte sich an seine Botschaft oder ein Konsulat wenden. Die sollten ihrem Staatsbürger helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oldschooldigger
17.10.2016, 16:31

Werde ich ihm mitteilen, vielen Dank!

0

Ich an Deiner Stelle würde ihn bei mir zu Hause aufnehmen.

Er hat Vertrauen zu Dir aufgebaut, das sollst Du nicht vergessen.

Wegen dem Verlust seiner Papiere soll er zum Ausländeramt.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oldschooldigger
17.10.2016, 16:29

würde ich gerne, ich wohne allerdings auf 30qm

0

Was möchtest Du wissen?