Frage von eisenfaust 15.07.2007

Wie kann man Internetseiten sperren ?

  • Antwort von boriswulff 15.07.2007
    9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt da ein paar Programme die das können

    • netintelligence.de

    • familyfilter.de

    • icra.org/_de

    • safersurfschool.de

    • sfcag.de

    • time-for-kids.de

    Ich persönlich halte jedoch Aufklärung für den besten Blocker. Denn ein Elternteil kann unmöglich alle Webseiten filtern.

  • Antwort von critter 15.07.2007
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das geht mit Norton:

    "Software konfigurieren. Dafür Programm öffnen, auf 'Persönliche Firewall' klicken, dann auf 'Konfigurieren'. Die elterliche Kontrolle erstreckt sich auf 3 verschiedene Kategorien: Websites, Programme und Diskussionsforen. Die Kontrolle der Websites funktioniert nach 2 sich ausschließenden Modellen: blockierte Sites und erlaubte Sites; dies ist sehr viel restriktiver, denn der Benutzer hat nur Zugriff auf die zugelassenen Sites. Dann: 'Blockierte Sites angeben' aktivieren. Verschiedene Kategorien zu filternder Websites in der lange Liste der Vorschläge. Man kann den Filter verändern, indem man zu erlaubende oder zu verbietende Websites hinzufügt. Der Programmfilter funktioniert auf ähnliche Weise, indem man die Programmkategorien aktiviert, auf die der Benutzer zugreifen darf. Schließlich nimmt der Filter der Diskussionsforen die beiden Modi 'erlaubt oder blockiert' wieder auf.

    Oder: Das kostenlose Programm (www).logprotect.net herunterladen. Kommt erst auf französisch. Dort den Link 'Logprotect 1.1' in der Mitte der Seite anklicken und abspeichern. ZIP-Datei öffnen und installieren. Dabei 'Deutsch' wählen. Hilfsfenster schließen, das automatisch gekommen war. Dann auf das Programm klicken (Taskleiste). 'Set Password' anklicken, dann auf die 'Enter Password'. Persönliches Passwort eingeben. Dieses wird jeden Änderungsversuch der Konfiguration von LogProtect durch Andere abwehren. Passwort gut meerken! Auf 'O.K.' klicken, um die Schnittstelle des Programms am Bildschirm anzuzeigen. Dann auf die Registerkarte 'Identity' klicken, um die Anwender, die geschützt werden sollen, zu bestimmen. Namen und Vornamen des ersten Kindes eingeben, evtl. auch Tel.Nr. und Adresse. Numerische Liste neben dem Rahmen 'First Names' öffnen und Ziffer 1 auswählen. Auf die Schaltfläche 'Apply' klicken, um die Infos zu diesem Anwender zu speichern. Den Vorgang für ein weiteres Kind wiederholen - dabei darauf achten, in der Abrollliste die Ziffer 2 auszuwählen. Bis zu 9 Personen können so eingegeben werden. Wenn man später weitere Kinder zufügen möchte, Namen und Vornamen in die folgende Registerkarte eingeben.

    Hoffentlich ohne Tippfehler abgeschrieben (von editions.atlas)

  • Antwort von casualuser 15.07.2007
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Internetoptionen--> Inhalte
    Hier musst du ein Kennwort eingeben und kannst dann die Stärke des Filters selbst bestimmen.
    Falls dir das nicht genügt, google nach Kindersicherung PC . Es gibt auch kostenlose Programme.

  • Antwort von Niklaus 15.07.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das geht auch mit F-Secure

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!