Frage von Tinka95, 29

Wie kann man ihr am besten helfen und den Täter ausfindig machen?

Hallo zusammen Ich habe heute mitbekommen, dass eine Freundin (23) vor kurzem in einem Club mithilfe von K.O.-Tropfen vergewaltigt wurde. Sie ist mit heruntergelassener Hose auf einem Damenklo wieder zu sich gekommen, die Tür hat offen gestanden. Sie kann sich an die vorangegangenen zwei Stunden überhaupt nicht mehr erinnern und kennt auch den Mann nicht, der ihr das angetan hat. Sie hat nur gerade als sie wach wurde eine männliche Person gesehen, die die Toilette wieder verlassen hat. Sie hat bereits mit engen Freunden über den Vorfall gesprochen, sich von einem Arzt untersuchen lassen und sich bei einem Seelsorger gemeldet. Meine Frage ist nun, ob es irgendwie möglich ist den Verantwortlichen zu fassen und gerecht zu bestrafen, damit er so etwas nicht nochmal tun kann. Außerdem möchte ich wissen, wie man am besten lebenslangen psychischen Schäden vorbeugen kann. Ich bin um jede Antwort dankbar, ganz besonders für Erfahrungsberichte!

Antwort
von lillian97, 22

Also man kann natürlich versuchen den typen ausfindig zu machen. Vielleicht mit einem zeugen aufruf? Die untersuchung ost ja schon mal ganz gut dass sie un so nem schock moment dran gedacht hat. Dann war sie wahrscheinlixh schon bei der polizei oder?

Zum thema psychische folgen kann ich dir aus eigener erfahrung vielleicht ein paar Ratschläge geben. Zeigt ihr dass sie nicht selbst daran schuld ist und zeig t ihr dass es okay ist was passiert ist. Bringt sie vorsichtig dazu über ihre Gefühle zu reden, reden ist das wichtigste. Vielleicht wenn ihr mal zu zweit seit oder so fragen wie sie sich fühlt, ob es ihr wirklich gut geht bzw. Wenn man ihr anmerkt dass es ihr schlecht geht fragen ob sie drüber reden will,ihr einfach versuchen Ratschläge und so viel halt zu geben wie möglich. Lenkt sie ab, damit die schönen ereignisse für sie wieder im vordergrund stehen. Vielleicht dinge mit ihr machen in denen sie gut ist, fürs selbstwert Gefühl:) und sie immer wieder dran erinnern dass sie das schafft. Falls du noch fragen oder bedenken hast kannst mich auch privat anschreiben. Ich weiß wie sich sowas anfühlt auch wenn jeder ein bisschen anders darauf reagiert.

Kommentar von 12fisch12 ,

genau so eine Person hätte ich mir auch gewünscht, die für mich da gewesen wäre!!

Du hast einen sehr guten Rat abgegeben!

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 12

Ab zur Polizei, sofort und keine Sekunde warten. Selbsthilfe ist in dem Fall das Falscheste. Evtl. können noch DNA-Spuren gesichert werden.

Antwort
von Still, 16

Wurde ein beweiskräftiger Abstrich gemacht? Eventuell Scharmhaare des Täters sichergestellt? Viele Diskotheken haben eine Videoüberwachung, die von der Polizei nach Anzeigenerstattung ausgewertet werden kann. Auf jeden Fall sollte deine Freundin die Hilfe eines guten Therapeuten aufsuchen!

Antwort
von Biberchen, 29

sicher wäre es sinnvoll wenn sie bei der Polizei eine Anzeige erstattet hätte. Es ist ja möglich das sie nicht die Einzige an dem Abend und in dem Club war die vergewaltigt wurde! Als Opferhilfe gibt es auch den "Weißen Ring".

Antwort
von voayager, 10

-beim Arzt. Scheidenabstrich, Schamhaaruntersuchung, abgweschilfterte Zellen

- sofortige Anzeige bei der Polizei

- Therapie u.o. weiße Hilfe in Anspruch nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community