Frage von brisingir80, 119

Wie kann man Holz stabil verleimen?

Ich möchte für Schnitzarbeiten verschiedene Holzsorten in einem Schachbrettmuster verleimen. Da ich aber kein Schachbrett haben will muss ich dieses Schachbrettartig angeordnete Holz noch in die richtige Form schnitzen, denn es soll ein Messergriff werden. Was für Leim sollte man verwenden? Es muss hohe Belastungen beim schnitzen und gebrauch standhalten. Ich habe zuerst an Epoxidharz gedacht. Normaler Holzleim schien mir zu schwach... Allerdings sollte der Leim ja auch relativ ungiftig sein, da der Griff wahrscheinlich mit Essen in Kontakt käme. Ich habe übrigens leider nur sehr einfaches Werkzeug.

Antwort
von schmidtmechau, 69

Hallo brisingir80,

normaler, wasserfester Weißleim (Polyäthylenchlorid) reicht völlig aus. Beim Verarbeiten darauf achten, dass Deine Schachbrettleisten passgenau sind, dass Du genug Druck ausübst und diesen lange genug ausübst, am besten bis zur vollständigen Aushärtung des Leims (über Nacht!).

Gruß Friedemann

Kommentar von brisingir80 ,

Und meinst du es ist in Ordnung wenn es auch ein bisschen mit Essen in Verbindung kommt? Ach ja und ist Weissleim eigentlich wasserlöslich?

Kommentar von schmidtmechau ,

Hallo brisingir80,

ich habe ja extra geschrieben wasserfester Weißleim. Wasserlöslichen solltest Du nicht nehmen. Der wasserfeste hingegen ist auch für eine Verbindung mit Nahrungsmitteln unbedenklich.

Gruß Friedemann

Antwort
von Chaoist, 70

Aus Epox werden auch Obstschüsseln und anderes gemacht was mit Nahrungsmitteln in Berührung kommt. Ich denke das geht schon okay.

Ich kann mir nicht richtig vorstellen wie das Endprodukt aussehen soll. Prinzipiell sollte aber auch Standardleim halten, wenn du die Teile mit genügend Druck verleimst. Zusätzlichen Halt gibt das Prinzip "Nut und Feder".

Kommentar von rudelmoinmoin ,

man so ein "Produkt" nicht auf der Basis  >Nut und Feder < aufbauen-anwenden Herstellen 

Kommentar von Chaoist ,

Weißt du wie des Endprodukt aussehen soll? Ich gehe nicht davon aus, dass hier auf Normen Wert gelegt wird. Es handelt sich wohl eher um eine private Bastelei. Da kann schon mal ein sehr Kunstgriff gemacht werden ;)

Kommentar von rudelmoinmoin ,

>Weißt du wie des Endprodukt aussehen soll?< ja, "Schachbrett" auf "Nut-Feder" Basis herstellen ?? wie ?

Kommentar von Chaoist ,

...Da ich aber kein Schachbrett haben will muss ich dieses Schachbrettartig angeordnete Holz noch in die richtige Form schnitzen...

Außerdem wird er den Griff ja nicht aus einem Stück fertigen sondern 2, da ja dazwischen das Messer rein muss. Je nach dem wie das aussieht kann man da statt Dübel oder Schrauben auch Nut und Feder verwenden.

Kommentar von brisingir80 ,

Nut und Feder wird wohl wegen der geringen grösse und meinen begrenzten Werkzeugen nicht möglich sein... 

Also meinst du man könnte ganz normales Epos schon verwenden?

Kommentar von Chaoist ,

Es gibt sicher unterschiedliche. Das Zeug kommt ja in 2 Komponenten. Wenn diese Ausgehärtet sind löst dich davon nichts mehr ab. Bei nem Messer kommt das zwar ohnehin nicht in Frage, aber ich würde Epox-Schüsseln weder in die Spülmaschine noch in die Mikrowelle geben. Es sei denn natürlich der Hersteller garantiert mir das :) Zur kalten Anwendung denke ich aber schon dass das in Ordnung geht.

Kommentar von brisingir80 ,

Ok. Danke! Wieso meinst du dass bei einem Messer nicht in frage kommt?

Kommentar von Chaoist ,

Weil das Messer selbst aus Metall ist das nicht in die Mikrowelle gehört, bzw. weil der Schliff im Geschirrspüler verloren geht.

Kommentar von brisingir80 ,

Aha :D Ich dachte du meintest Epoxid käme nicht in Frage.

Kommentar von Chaoist ,

Achso. Beim Epox weiß ich nicht wie es auf die Hitze reagiert.

Antwort
von rudelmoinmoin, 64

ist dir dann bewusst wie man so ein Teil/Griff zusammen setzt ? in Leisten/Furnier ?? 

Kommentar von brisingir80 ,

Meinst du ich würde sonst fragen?

Kommentar von rudelmoinmoin ,

da es bei dir mit Werkzeug mäßig es begrenzt ist, kann man kein Schachbrettmuster für ein Schaft/Griff/Model/Löffel, usw,  (mit Nut/Feder) nicht zusammen setzen, sondern nur aus sehr dünnes Holz (Furnier) übereinander zusammen Leimen  als "Brett" und da draus dein Model "Schnitzen"

Antwort
von Skinman, 35

Normaler Holzleim schafft eine stärkere Verbindung als die Holzfasern untereinander aufweisen, wenn man ihn korrekt verarbeitet.

Ich nehme gern den ganz normalen Titebond, allerdings muss man den in Deutschland meist online bestellen. Man sollte ihn vor der Verarbeitung keinen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt aussetzen.

Kommentar von brisingir80 ,

Also würdest du Holzleim (sprich Weissleim) empfehlen (statt epoxid)? Nut und Feder  wie im Video wird wohl wegen der geringen grösse und meinen begrenzten Werkzeugen nicht möglich sein... 

Und meinst du es ist in Ordnung wenn es auch ein bisschen mit Essen in Verbindung kommt? 

Kommentar von Skinman ,

Ich würde hierfür den blauen Titebond nehmen, denn der ist wasserfest. Dann wird zumindest die Verleimung auch spülmaschinenfest.

Man sollte natürlich auch eine gute plane Leimkante haben. Also im einfachsten Fall noch mal ein Mal längs über die Tischkreissäge damit.

Ist dann die Frage, womit man die fertige Holzoberfläche behandelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community