Frage von samilein400, 144

Wie kann man gefühlskalt werden?

Ich weiß, dass man Probleme lösen sollte, aber dennoch möchte ich einfach nicht mehr mit mir spielen lassen. Wie wird man innerlich kälter & wie schafft man diese Schutzmauer an?

Antwort
von Chaoist, 106

Mit Nihilismus. Oder mit falsch verstandenem Budhismus. Der Trick dabei ist sich selbst davon zu überzeugen, dass das alles gar nicht wahr ist.

Warum willst du das? Willst du dass dich niemand mehr verletzen kann? Konzentriere dich einfach auf dich selbst.

Abstumpfen tut man im Leben von selbst. Das ist wie Gitarre lernen. Am Anfang tun dir nach 5 Minuten die Finger weh. Mit der Zeit bildet sich eine solche Hornhaut, dass du nach 24 Stunden einfach nur noch Hunger bekommst :)

Der Weg dahin ist schmerzhaft. Aber was dich nicht umbringt ... ;)

Kommentar von samilein400 ,

Das alles gar nicht wahr ist? Das scheint mir falsch, denn nur weil man dann sozusagen 'eiskalt' ist, heißt es ja nicht automatisch, dass die 'Welt' nicht mehr existent ist. 

Manches ist zu schmerzhaft..

Kommentar von Chaoist ,

Du glaubst also dass die Welt wirklich existiert. Sehr gut. Das bedeutet aber auch, dass du nicht wirklich "kalt" werden willst.

Halte durch und glaub an dich selber. Du kannst das. ;)

Antwort
von AchIchBins, 83

Man kann keine "Schutzmauer" aufbauen. Man müsste dazu ja konsequent gegen seine eigenen Gefühle entscheiden, auf Dauer sicher nicht machbar. Das einzige was einen "schützen" würde, wäre sich nur mit Personen zu umgeben deren Verhalten, Meinungen, Taten einem völlig egal sind. Die könnten einen dann nicht mehr psychisch verletzen. Aber ein toller Lebensplan ist das sicher auch nicht.

Antwort
von Dailytwo, 87

Wenns dir am Arsc. vorbei geht 

Kommentar von samilein400 ,

Schon klar, aber wie kommt man dahin?

Kommentar von Dailytwo ,

Einfach keine Interesse zeigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten