Frage von Adsensio714, 29

Wie kann man Gefühlschaos regeln?

Hey Leute!

Ich (w,18) dachte ich wäre inzwischen aus der Pubertät raus. Jegliches Wachstum ist beendet und ich bin zu einer jungen, erwachsenen Frau herangereift; dachte ich zumindest...
Vorab: Das klingt zwar doof, aber ich brauche körperliche Nähe. Viel und regelmäßig - vielleicht weil ich das von meinen Exfreunden über einen langen Zeitraum gewohnt bin.

Naja auf jeden Fall hatte ich erst vor kurzem das Gefühl, in meinen besten Freund verliebt zu sein - das haben wir aber geklärt. Als wir uns geküsst haben, haben beide nichts empfunden und es ist alles gut zwischen uns.
Dann gibt es da noch jemanden, mit dem ich Training gebe, mit dem vor 2-3 Jahren mal ein bisschen was lief - also Andeutungen, das man sich mehr mag. Inzw hatten wir beide feste Freunde, er hat noch eine, aber ich finde ihn schon ziemlich attraktiv.
Jetzt habe ich Angst, mich in einen anderen guten Freund zu verlieben, weil wir beim letzten Treffen etwas gekuschelt haben (nicht zweideutig gesehen).
Und dann schreibe ich noch mit jemanden, den ich gerne kennenlernen würde - UND einem Freund, dem ich einen Korb gegeben habe, der aber trotzdem kuscheln möchte und ich das auch zu lasse... Einfach auch wegen meiner Bedürfnisse (egoistisch, ich weiß. Aber er weiß auch dass das nichs wird).

Völliges Chaos wie ihr seht.. Ich fühle mich um ein paar Jahre zurückversetzt.
Es ist aber auch nicht so, als könnte ich keinen festen Freund haben.. in den letzten 4 Jahren haben mir 17 Typen ein Liebesgeständnis gemacht, meine längste Beziehung hat 9 Monate gedauert (insg 4 Beziehungen).
Aber meistens möchte ich nichts von ihnen, da ich schon Vorstellungen habe, wie ER sein soll... Und mein Körper unterstützt das. Iwie finde ich Männer nur attraktiv, wenn sie genau diesem Aussehensmuster entsprechen..
Ich bin auch  eig kein oberflächlicher Mensch und gucke auch nicht ob arm oder reich etc.

Meistens umarme ich meinen besten Freund etwas länger als gewöhnlich, was er aber "liebend gern" (sein Zitat) macht. Aber es tut mir gut, besonders weil ich mich bei ihm wohlfühle...

Falls das wichtig ist: Von meinen Eltern habe ich nie besonders viel Liebe bekommen. Als meine Eltern sich getrennt haben, bin ich später zu meinem Vater gezogen, da ich Angst vor dem Freund meiner Mutter hatte und meine Mutter nichts unternommen hat, sondern meinte, es gäbe keinen Grund. Mein Vater hat mir mit 14 soo viele Freiheiten gelassen, dass ich dann bald in der Lage war allein zu leben. Aber Zeit hat er auch nie für mivh. Das einzige worüber wir am Esstisch mal kurz reden sind Vorstandssachen, da wir beide im Vorstand tätig sind...

Was ist bloß mit mir los?!
Wir kriege ich das wieder geregelt?!
Kennt das noch jemand?

Freue mich über alle Antworten,
Mit freundlichen Grüßen
Adsensio714

Antwort
von Schwoaze, 10

Naja, kann durchaus sein, dass Deine körperliche Entwicklung abgeschlossen ist.

Geistig, .... Du hast ja noch nicht DEN gefunden, der alle Deine Ansprüche erfüllt. Also bist Du noch neugierig und auf der Suche. Das ist nichts Ungewöhnliches und schockiert mich auch nicht unbedingt.

Ordnung kannst Du aber nur selber in Dein Leben bringen. Vorläufig "benutze" Deinen Freund, um körperliche Nähe zu bekommen, die Du brauchst.

Stürz Dich nicht Hals über Kopf in irgendwelche Abenteuer, das bringt nix. Das wären alles nur Lückenbüßer. Du hast eine genaue Vorstellung, wie ER sein soll. Das macht die Suche zwar schwieriger, aber nicht unmöglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community