Frage von Strawberry588, 28

Wie kann man Gefühle ohne Alk,Drogen,etc unterdrücken?

Antwort
von adianthum, 9

Kann man nicht, weder mit noch ohne Hilfsmittel.

Sie kommen irgendwann wieder hoch und je "besser" eine Person im Unterdrücken seiner Gefühle ist, desto größer das Desaster hinterher. Stell es dir wie eine Überschwemmung vor und der Unterschied ist die Größe des auslaufenden Sees.

Da du unter SSV leidest, würde ich dir dringend empfehlen dir profesionelle Hilfe zu suchen, schon alleine deine Frage, dass du es nicht mehr spürst wenn du schneidest ist echt grenzwertig.

Ich kenne einen der in der Psychatrie arbeitet und die hatten einen Kunden der so tief geschnitten hat, dass das Bein amputiert werden musste wegen Entzündung.

Also Kind tu dir selber den Gefallen, sprich mit deinem Hausarzt- wenn du ihm vertraust- und lass dich zu einem Therapeuten überweisen. Die haben alle Schweigepflicht und dürfen deinen Eltern nichts erzählen- einzige Ausnahme ist akute Selbstmordgefährdung. Also wenn du sagst: So ich hau jetzt ab und schmeiß mir vor den Zug, dann müssen die die Polizei einschalten, bzw. deine Eltern benachrichtigen.

Es gibt mittlerweile auch Selbsthilfegruppen und Ehrenamtliche Stellen zu denen man mit SSV gehen kann. Auch die müssen Schweigen bewahren. Glaub mir, nichts ist schlimmer, als mit seiner Last alleine da zu stehen und zu glauben, dass einem eh niemand zuhört oder ernst nimmt.

Fasse deinen Mut und such dir Hilfe!

Alles Gute

Antwort
von Rikupuh, 28

In wie fern unterdrücken?
Also allgemein unterdrücken das die "weg" sin oder nur soweit unterdrücken das es kein anderer bemerkt?

Kommentar von Speedballmedium ,

ist im endeffekt das selbe. wegmachen geht sowieso nicht.

Antwort
von Kleine283, 19

Hallo

Habe deine andre Frage vorhin schon gelesen und jetzt diese. Also wenn ich jetzt dein letzten Post mit diesem hier verbinde,macht mir das Sorgen! Ich weiss was du dir im Hinterköpfchen gedacht hast und das ist KEINE LÖSUNG! Ich rate dir,suche dir bitte bitte prof.Hilfe!! Und noch wichtiger: Geh raus unter Leute!! Lenk dich ab!! Wenn du alleine daheim bist,da verschlimmern sich diese Gedanken nur noch. Meiner ehem.Freundin ging es wie dir! Sie hat sich bis heute nicht helfen lassen und ihr geht es immer schlechter! Und das noch mit nem Kleinkind daheim 

Antwort
von Speedballmedium, 24

unterdrücken klappt sowieso nur temporär. irgendwann kommts zurück mit erneuter kraft. klar muss man öfter mal die symptome unterdrücken, man kann nicht immer alles rauslassen, aber dauerhaft ists keine gute idee. sport machen hilft, ist halt anstrengend darum wirst dus vermutlich nicht machen wollen.

Antwort
von Harper07, 15

Versuchs mit Sport hilft sehr gut joggen krafttraining  oder Playstation zocken Filme gucken auch 

Antwort
von PotatoToast, 27

Unterdrücken ist immer schlecht, sprech mit jemanden lass es an etwas aus (außer menschen und tiere) treffe dich mit freunden und hab spass ;)

Antwort
von harun94, 23

erzähl dein besten freund alles oder den du alles antraust gehe raus und denk nicht daran denk an andere sachen.

Antwort
von BierBrauer666, 20

Am Boxsack oder Hanteln stemmen

Antwort
von DavidsAccount, 10

Fahr mal in ein kriegsgebiet oder an einen ort wo menschen in größter armut um's tägliche überleben kämpfen.
Danach kommen dir deine eigenen probleme & sorgen aufeinmal ganz klein vor.

Antwort
von LapisImpellens, 9

Du könntest auf Wikipedia die Kernthesen des Nihilismus nachlesen, um dich aufzuheitern. Klappt bestimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten